Informationen zu E-Tickets, E-Reiseunterlagen und der Angabe von Namen

Sehr geehrte Kunden und Interessenten,
seit dem 1. Juni 2008 dürfen für normale Linienflüge ausschliesslich elektronische Tickets (sog. E-Tickets/E-Tix/Etix) ausgestellt werden. Die bekannten Papiertickets (s.u.) gibt es seit dem nicht mehr.
Statt der alten Papierdokumente dient jetzt Ihr Reisepass (bzw. Ihr Name darin) als Ticket und Identifikation. Für Ihre Unterlagen und als "Backup" erhalten Sie natürlich selbstverständlich weiterhin einen E-Ticket-Beleg der alle Flug- und Ticketdaten nochmals für Sie aufführt. Auch für unsere Reiseunterlagen haben wir diese Standards eingeführt und versenden nurnoch in Ausnahmefällen Papierdokumente. Auch hier erhalten Sie von uns selbstverständlich ein Dokument mit Ihren Reise- und Hoteldaten per E-Mail.
Dazu ist es jedoch zwingend erforderlich, dass Sie bereits bei der ersten unverbindlichen Anfrage (und natürlich auch bei Buchungen) die Namen aller Reisenden unbedingt so angeben wie diese im maschinenlesbaren Teil im Reisepass stehen. Auf diesen Angaben basieren alle folgenden Angebote!
Ihre Daten sind bei uns selbstverständlich sicher, Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und natürlich weder weitergegeben noch für Werbung missbraucht - Datenschutz bei sunda-islands.com
Sofern das nicht geschieht und Tickets/Reiseunterlagen auf Teil-/Kurz-/Kose-/Spitznamen oder Teile von Doppelnamen oder Geburtsnamen ausgestellt werden können Sie die Reise mit diesen Dokumenten ggf. nicht antreten; Das Ticket/die Reiseunterlagen sind ungültig und Sie müssen ggf. ein neues Flugticket zum vollen Preis erwerben da Namensänderungen i.d.R. nicht möglich sind. Relevant für die Namensangabe sind die "Maschinenlesbaren Zeilen" im Reisepass (siehe unten), diese geben den Namen wieder unter dem Reservierungen und Buchungen angelegt werden müssen damit Sie gültige Reiseunterlagen erhalten mit denen Sie problemlos reisen können. Dabei werden Umlaute und Sonderzeichen durch ihre Äquivalente (ä -> ae etc.) ersetzt und der Name in eine international lesbare Form gebracht. In der Regel erscheint bei mehreren Vornamen nur der erste Vorname in der maschinenlesbaren Zeile, dieser reicht auch aus sofern dort nur einer angegeben ist! Wir übertragen die Namen dann in die für Tickets und Reiseunterlagen notwendige Form: NACHNAME/VORNAME MR bzw. NACHNAME/VORNAME MRS.
Wenn Sie unvollständige oder falsche Namen bei Anfragen oder Buchungen angeben liegt dies in Ihrer Verantwortung und Sie müssen für alle daraus entstehenden Mehrkosten selbst aufkommen! Angebote die auf der Basis unvollständiger Namen erstellt wurden haben keine Gültigkeit da alle Reservierungen neu angelegt werden müssen und sich in der Zwischenzeit ggf. Preise und Verfügbarkeiten geändert haben können! Namensänderungen bei Flugreservierungen sind i.d.R. nicht möglich!
Beispiele:
Herr Alexander Schuhmacher(*) kann mit einem Ticket das auf Herr Alex Schuhmacher lautet ebensowenig reisen wie Frau Margret Mueller-Hupfner(*) mit einem Ticket welches nur auf Frau Margret Mueller lautet.
Es werden zwar von Seiten der Airlines teilweise minimale Abweichungen (z.b. 1 Buchstabe) von der Pass-Schreibweise akzeptiert (so kann z.B. Herr Alexander Schuhmacher(*) i.d.R. mit einem Ticket reisen welches auf Herr Alexander Schumacher lautet), eine Rechtssicherheit besteht allerdings nicht.
(*) Fantasienamen!

Reiseunterlagen damals und heute

DamalsHeute
Reiseunterlagen damalsReiseunterlagen heute
Identifikation:Alle Unterlagen müssen vorliegenIhr guter Name in Ihrem Reisepass
Dokumente:ab 14i.d.R. 2
Verlustkosten:EUR 75,- bis voller TicketpreisEUR 0,-
Versandkosten:ab EUR 5,-EUR 0,-
Versanddauer:min. 1 Wocheca. 1 Minute

Vorteile

- Ein Papierdokument ist nicht mehr notwendig, Sie erhalten einfach elektronische Unterlagen per E-Mail (Keine Versandkosten, keine Wartezeiten, keine Verluste in der Post)!
- Sie können sich jederzeit online über Ihre Flugdaten informieren und weitere Informationen über die Destination über Online-Reiseplan-Angebote der Airlines abrufen.
- Kein Zuschicken, kein Abholen, keine Hinterlegungsgebühren, kein Vergessen oder Verlegen von Tickets und Reiseunterlagen und damit auch keine "Lost Document"-Gebühren mehr!
- Keine mehrseitigen Kopien für Visumanträge mehr! Einfach belege Ausdrucken und mitsenden.
- Im Stornofall: Keine Tickets und Formulare die hin- und hergesendet werden müssen. Sie können einfach per E-Mail stornieren, ohne Papierkram (dadurch auch geringere Gebühren)!