Reiseinformationen zu Malaysia

Im Herzen Südostasiens liegt Malaysia - ein Paradies aus tropischem Regenwald und verträumten Stränden.Jenseits der glitzernden Skyline von Kuala Lumpur eröffnet sich eine wahre Schatzkammer Asiens; bereichert durch gastfreundliche Menschen, eine exotische Küche, farbenfrohe Feste und eine faszinierende Natur. Auf dieser Seite finden Sie in paar grundlegende Informationen zur Reisedestination Malaysia.
Allgemeine Informationen | Spezielle Reiseinformationen

Allgemeine Informationen zu Malaysia

Einreise / Ausreise / Visa (DE/AT/CH)

Deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger benötigen kein Visum bei Einreise. Die Passkontrolle fordert nur einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass gerechnet ab Rückreisedatum). Kinder sollten im Pass der Eltern eingetragen sein, oder einen eigenen Reisepass vorweisen. Die Einreise berechtigt generell zu einem 3-monatigen Aufenthalt in Malaysia.

Hauptstadt

Kuala Lumpur

Geografie

Das Staatsgebiet von Malaysia ist durch das Südchinesische Meer zweigeteilt. Die malaiische Halbinsel bildet den Westteil, während sich der Ostteil auf der Insel Borneo befindet. Malaysia hat im Westen wie im Osten eine ähnliche Landschaft, die aus Ebenen entlang den Küsten besteht. Das Hinterland wird von Hügeln und zum Teil sehr hohe Bergen geprägt. Die höchste Erhebung Malaysias ist mit 4.095 Metern der Kinabalu auf der Insel Borneo.
Westmalaysia wird im Norden von Thailand und im Süden vom Stadtstaat Singapur begrenzt. Die Bundesstaaten Sabah und Sarawak auf der Insel Borneo umschließen das Sultanat Brunei. Im Süden grenzen sie an die indonesische Provinz Kalimantan.

Klima und beste Reisezeit

Das Klima in Malaysia variiert von Region zu Region. Insgesamt gibt es vier Klimazonen, die sich von West nach Ost ziehen. Im Allgemeinen ist das Tiefland wärmer, mit Temperaturen von 21°C bis 32°C. Die Hochländer sind kühler, die Temperaturen fallen bis auf 16°C. Der Regen fällt das ganze Jahr hindurch in kurzen, heftigen Schauern und erreicht ein jährliches Mittel von ungefähr 200 cm. Die meisten Niederschläge fallen während der Regenzeit von Oktober bis März.

Ortszeit

Malaysia hat nur ein Zeitzone. Kuala Lumpur: MEZ +7 Std. (MESZ +6 Std.)

Währung und Geldwechsel

Die Währungseinheit ist der Malaysische Ringgit, abgekürzt RM. Ausländische Währungen können bei Banken und Geldwechslern (money changers) umgetauscht werden, auch alle grösseren Hotels wechseln Geld. Den besten Wechselkurs erhält man in den Wechselstuben in den Städten. Es ist nicht wmpfehlenswert Malaysische Ringgits bei Ein- oder Ausreise mitzuführen, die Umtauschraten der deutschen Banken - sofern sie überhaupt Ringgits ausgeben - sind unvorteilhaft.

Religion

Staatsreligion in Malaysia und Brunei Darussalam ist der Islam. 60% der Bevölkerung bekennen sich zum muslimischen Glauben. Ethnische Malaien werden über ihre Zugehörigkeit zum Islam definiert. Chinesen sind meist Buddhisten und Inder Hinduisten.
Während des Fastenmonats Ramadan ruht das öffentliche Leben in muslimischen Ländern, wie Indonesien, Malaysia und Brunei. Viele Restaurants und andere öffentliche Einrichtungen sind möglicherweise tagsüber geschlossen. Rund um das feierlich begangene Ende des Fastenmonats (Idul Fitri, Adil Fitri, Lebaran, Hari Raya Puasa) ist mit einem erhöhten Reiseaufkommen zu rechnen. Dadurch kann es zu langen Wartezeiten an wichtigen Verkehrsknotenpunkten (Flughäfen, Bahnhöfe, Fähranleger u.ä.) und auf viel befahrenen Strecken kommen.
Termine des Fastenmonats in Indonesien, Malaysia und Brunei:
2016: 06.06.2016 - 06./07.07.2016
2017: 27.05.2017 - 25./26.06.2017
2018: 16.05.2018 - 14./15.06.2018

Gesundheit

In Malaysia sind keinerlei Impfungen zwingend vorgeschrieben, auch nicht für Cholera und Pocken. Für Einreisen aus Seuchengebieten gelten wie üblich besondere Vorsichtsmaßnahmen, die erfragt werden müssen. Vor Antritt der Reise ist die Konsultatiuon des Hausarztes oder ggf. eines Tropenmediziners angeraten, um sich dort über die Gesundheitsvorsorge zu informieren. Nützliche Links sind z.B.: Reisemedizinischer Infoservice: Fit for Travel, Aktuelle Informationen zu tropischen Krankheiten: Apotheken-Reise-Impfberatung, Institut für Tropenmedizin der Charite in Berlin oder Länderseite der Weltgesundheits Organisation

Gepäck

Die meisten Airlines geben bei Flügen nach Asien ein maximales Freigepäck von 20kg (LH) bis 30kg (SQ, MH) vor. Je nach Route empfiehlt es sich unterhalb der maximalen Grenze zu bleiben, da die Gepäckobergrenze bei Inlandsflügen ggf. bei 15kg liegen kann. Im Notfall kann man alles vor Ort günstig kaufen. Viele Hotels bieten gegen Gebühr einen Wäschereiservice an.
Ihr Koffer sollte eine handliche Größe (+/- 80l) und möglichst viele Griffe haben, damit Traghelfer ihn gefahrlos vom Fahzeug, durch den Wald, über den Fluss zum Boot etc. tragen können. Das ist bei Aufenthalten in Nationalparks wichtig. Gute Erfahrungen wurden mit Rollkoffern von Eastpak bzw. ähnlichen Modellen gemacht.

Das sollten Sie einpacken:

Die wirklich wichtigen Dinge:
- aktueller Reisepass (mind. 6 Monate gültig)
- Reiseunterlagen (Voucher)
- Flugtickets (E-Tickets)
- Zahlungsmittel: Geld, Kreditkarte
- Kopien wichtiger Dokumente
Ausrüstung für Ausflüge:
- kleiner Rucksack (Daypack)
- festes Schuhwerk*
- kl. Handtuch
- ggf. Taschenlampe
- Sonnenschutz: Hut/Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnenmilch (wasserfest)
Sonstiges:
- Steckdosenadapter (dreipolig, Typ G)

*) Das Schuhwerk sollte zur Route passen. Dabei ist ein festes Profil unabdingbar. Schuhe ohne Profil und Schlappen sind denkbar ungeeignet. Für Dschungelwanderungen sollte man außerdem bedenken, dass man möglicherweise durch Wasser, tiefe Pfützen und Schlamm waten muss. Die Schuhe sollten leicht zu reinigen sein und schnell trocknen. Vergleichbar gute Erfahrungen wurden mit den Hydroterra Shandals von Adidas bzw. ähnlichen Modellen gemacht. Auf dem lehmig-rutschigen Boden greifen Schuhe mit Stollen fast noch besser. Wer Angst vor Blutegeln und anderen Waldbewohnern hat, sollte zu höher geschlossenen Schuhmodellen greifen und an Schutzsocken (Leech Socks) denken. Im Hochland gelten die selben Regeln wie bei anderen Bergwanderungen auch. Für Wanderungen am Mount Kinabalu benötigen Sie ebenfalls stabile Schuhe mit gutem Profil und ausreichend Stütze für die Fußgelenke. Der Weg führt im unteren Bereich noch durch Wald. Die Pfade sind kaum befestigt und entsprechend matschig. Je näher man dem Gipfel kommt, desto felsiger wird der Weg.
Sonstiges:
- Reiseführer
- Kamera mit Speicherkarte
- Akkus (Ladekabel)
- Handtücher
- Für die Damen: sommertaugliches (sprich wasserfestes) Make-up
Apotheke:
- persönliche Medikamente
- (Blasen-)Pflaster/Desinfektion
- Schmerzmittel
- ggf. Mittel gegen Durchfall
- Artikel der Damenhygiene sollte man in ausreichender Menge mitbringen. Das Angebot in Asien ist eingeschränkt.
- Insektenschutzmittel (am besten vor Ort kaufen)

Kleiden Sie sich während Ihrer Reise den tropischen Temperaturen entsprechend. Locker fallende, leichte Kleidung aus Leinen oder Baumwolle mit einer vergleichsweisen hohen Saugfähigkeit sind zu empfehlen. Nicht nur bei mehrtägigen Trekkingtouren im Dschungel haben sich Kleidungsstücke aus schnelltrocknenden Materialien bewährt. Für mehrtägige Abstecher in die höhergelegenen Bergregionen sollte man ausreichend warme Kleidung mitnehmen (Pullover/Sweatshirts, (Regen-)Jacken, Mütze, Handschuhe). Denken Sie daran, dass die Schutzhütte am Mount Kinabalu ggf. nicht geheizt ist.
Versuchen Sie sich den Landessitten entsprechend nicht zu freizügig zu kleiden (Knie und Schultern sollten bedeckt sein). Für Frauen bedeutet dies z.B. den Verzicht auf enganliegende Tops und andere körperbetonende Kleidung.

Stromversorgung

In Malaysia beträgt die Spannung in den meisten Regionen 220-240 Volt. Manchmal sind die Zimmer nach britischem Vorbild mit dreipoligen Steckdosen (Typ G) ausgestattet, für die man einen entsprechenden Adapter benötigt.

Spezielle Reiseinformationen zu Malaysia

Wichtige Feiertage

2017
01.01.2017 - Neujahr
28.01.2017 - Chinesisches Neujahr (3 Tage)
09.02.2017 - Thaipussam (2 Tage)
14.04.2017 - Karfreitag (Sabah und Sarawak)
01.05.2017 - Tag der Arbeit
10.05.2017 - Wesak (Tag der Erleuchtung im Buddhismus)
27.05.2017 - Libur Awal Ramadhan Islam Puasa (Beginn des Ramadhan)
30.05.2017 - Erntedankfest (2 Tage, Sabah)
01.06.2017 - Hari Gawai (2 Tage, Sarawak)
03.06.2017 - Geburtstag des Malaysischen Königs
25.06.2017 - Hari Raya Puasa (Ende des Fastenmonats Ramadan, 2 Tage)
22.07.2017 - Sarawak Day (Sarawak)
31.08.2017 - Nationalfeiertag Malaysia
01.09.2017 - Hari Raya Haji bzw. Hari Raya Qurban (Opferfest, 2 Tage)
16.09.2017 - Hari Malaysia (Malaysia Tag)
21.09.2017 - Awal Muharram (islamisches Neujahr, 1439 AH)
18.10.2017 - Deepavali (hinduistisches Fest des Lichts)
01.12.2017 - Maulidur Rasul (Geburtstag des Propheten)
25.12.2017 - Weihnachten