Borneo individuell - Individuelle Rundreisen und Privatreisen

Borneo - Orang-Utans, Nasenaffen und Co.

borneo entdecken

Borneo ist eine Destination für Naturfreunde. Nur in den Nationalparks auf der Insel lassen sich noch die letzten Vertreter bedrohter Tierarten beobachten. Dazu zählen nicht nur Orang-Utans und Borneo Zwergelefanten. Mit uns können Sie nicht nur Sarawak und Sabah im malaysischen Teil von Borneo erkunden und dabei auch einen Abstecher nach Brunei Darussalam machen. Wir bringen Sie natürlich auch nach zum Tanjung Puting Nationalpark und zum mächtigen Mahakam Fluss in Kalimantan (Indonesien). Suchen Sie sich eine passende Privatreise aus oder lassen Sie sich von unserem Team ein individuelles Angebot ausarbeiten.

Wasserfall im Ulu Temburong Nationalpark © David Kirkland und Sabah Tourism

Abenteuer Brunei - Der Temburong Nationalpark

  • 2 Tage
  • Preis auf Anfrage

Gemeinsam mit einem einheimsichen Führer erkunden Sie den Temburong Nationalpark, wo eine erstaunliche Artenvielfalt erhalten werden konnte. Verschiedene Plankenwege führen auf einer Länge von 7km durch den Nationalpark. Sie schützen die Bodenvegetation und bewahren das Gelände vor Erosion. Ein Pfad durch die Baumwipfel erlaubt es Besuchern das empfindliche Ökosystem in den Baumkronen zu beobachten.

Niahhöhle © Sarawak Tourism Board

Niah Caves

  • 2 Tage
  • Preis auf Anfrage

In der Nähe von Miri befindet sich der Niah Nationalpark. Dort wurden 1958 Höhlen wiederentdeckt, die Menschen bereits seit 35.000 Jahren als Unterschlupf dienen. Über Plankenwege erkunden Sie den Park und die Höhlen. Die Great Cave, Trader's Cave und Painted Cave sind das Highlight dieser Reise.

Borneo Highlands Resort © Borneo Highlands Resort

Trekking im Borneo Highlands Resort

  • 2 Tage
  • 315
  • CHF 338

Das Borneo Highlands Resort befindet sich direkt an der natürlichen Grenze von Sarawak zu Indonesien. Von einem Hochplateau kann man weite Gebiete Kalimantans überblicken. Der Hornbill Golf Course, der zum Resort gehört ist von einem dichten Waldgebiet umgeben. Dort leben viele Vogelarten, davon einige endemisch in Borneo. Bisher sind 177 verschiedenen Arten gesichtet worden. Auch andere Waldbewohner haben sich in das abgelegene Gebiet zurückgezogen. Sie unternehmen mehrere Erkundungstouren auf dem Gebiet des Resorts und halten Ausschau nach den einheimischen Tierarten.

Gaya Island Resort Pool © Gaya Island Resort

Gaya Island Resort

  • 3 Tage
  • 270
  • CHF 289

Das Gaya Island Resort befindet sich ganz in der Nähe von Kota Kinabalu im Tunku Abdul Rahman Marine Park. Das Schutzgebiet ist nicht nur ein Rückzugsort für Meerestiere. Auch Reisende finden hier Ruhe und Entspannung. Man kann die umliegende Inselwelt mit Riffen und Mangroven vom Resort aus erkunden oder das umfangreiche Spa-Angebot nutzen.

Kleiner Orang Utan in Sepilok © David Kirkland, Sabah Tourism

Pulau Selingan und Sepilok

  • 3 Tage
  • 560
  • CHF 600

Im Norden von Borneo leben viele bedrohte Tierarten. Diese kurze Reise bringt Sie zu den Schildkröteninseln vor der Küste und zum Sepilok Orang Utan Rehabilitation Centre bei Sandakan. Jedes Jahr legen Meeresschildkröten ihre Eier an den Stränden des Turtle Island Nationalparks ab (Juli – Oktober) und Besucher haben die Möglichkeit das Schutzprojekt zu begleiten. Orang Utans und Malaienbären haben in Sepilok einen Zufluchtsort gefunden. Sie besuchen die Fütterungsplattform der weltgrößten Wiederauswilderungsstation.

Goldene Säulen in Brunei © David Kirkland und Sabah Tourism

Erlebnis Brunei

  • 3 Tage
  • 380
  • CHF 407

Erleben Sie das Sultanat Brunei Darussalam an der Küste des Südchinesischen Meeres. Gemeinsam mit Ihrer persönlichen Reiseleitung erkunden Sie die Hauptstadt Bandar Seri Begawan. Am Morgen beginnen Sie mit einem Besuch des Marktes, bevor Sie die mächtige Hassanil Bolkiah Moschee besichtigen. Außerdem besuchen Sie das Kampung Ayer Wasserdorf.

Sie können diese Rundreise mit unserer Rundreise Sarawak und Sabah durch den malaysischen Teil Borneos kombinieren.

Borneo Rainforest Lodge Deluxe Chalet © Borneo Rainforest Lodge

Danum Valley

  • 3 Tage
  • 1.065
  • CHF 1.140

Die Borneo Rainforest Lodge ist ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung des Regenwaldes des Schutzgebietes im Danum Valley. Das Schutzgebiet wurde 1981 gegründet, um die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu schützen. Ab 1986 wurden verschiedenste Feldforschungen im Tal am Danum Fluss unternommen, um die beeindruckende Dichte an seltenen Lebewesen zu dokumentieren. Besucher werden seit 1994 in der schönen Borneo Rainforest Lodge untergebracht. Zur Lodge gehören 24 Standard- und Deluxechalets. Diese sind landestypisch auf Stelzen gebaut. Von ihren privaten Balkonen können die Gäste den Blick auf den Danum genießen. Zu Ausstattung gehören neben dem Balkon aus Belianholz auch ein Deckenventilator und ein privates Bad (warmes und kaltes Wasser). Interessant ist das Gebiet besonders für Naturliebhaber, um hier verschiedenster Vertreter der tropischer Pflanz, Insekten, Vögel und Säugetiere in freier Wildbahn erleben können. Gesichtet werden hier u.a.: Asiatischer-Elefant (Elaphus maximus), Bartschweine (Sus barbatus), Kleinkantschil (Tragulus javanicus).

Nasenaffe © ABT

Bako Nationalpark

  • 3 Tage
  • 245
  • CHF 263

Der Bako Nationalpark an der Westküste von Borneo befindet sich nur eine kurze Autofahrt von Kuching entfernt. Der lohnende Besuch des ältesten Nationalparks Malaysias beginnt mit einer Bootsfahrt zum Parkhauptquartier. Über 18 farblich markierte Wanderwege können Sie von hier aus den Park erkunden. Auf der kleinen Halbinsel wechselt sich eine dramatische Küstenlinie mit einsamen Buchten und Mangroven ab. Hier finden Nasenaffen, Otter, Bartschweine, Warane, verschiedene Schlangenarten und natürlich tropische Vögel ein Rückzugsgebiet. Sie verbringen zwei Nächte in der einfach ausgestatteten Parklodge und nutzen die Tage zur ausführlichen Erkundung des Parks.

Melinau Fluss in Mulu © Rima Suharkat

Die Höhlen von Mulu

  • 3 Tage
  • 315
  • CHF 338

Der Mulu Nationalpark ist der größte Nationalpark Sarawaks. Er ist berühmt für sein weitläufiges Höhlensystem. Herzstück dieser dreitägigen Rundreise ist der Besuch der berühmten Show Caves. Am Anfang bringt Sie eine Fahrt mit dem traditionellen Langboot zum Parkeingang. Über Plankenwege wandern Sie zur riesigen Deer Cave. Große Schwärme von Fledermäusen verdunklen den Himmel, wenn sie in der Dämmerung zur Jagd aufbrechen. Eine beeindruckendes Erlebnis. Sie besuchen natürlich auch die Wind Cave und Clearwater Cave. Während Ihres Besuch wohnen Sie im neuen Mulu Marriott Resort and Spa.

Bewohner von Ngemah Ili © ABT

Langhaus Nanga Ukum

  • 3 Tage
  • Preis auf Anfrage

Die Iban sind die größte Bevölkerungsgruppe in Sarawak. In vergangenen Zeiten waren sie als Kopfjäger und stolze Krieger berühmt. Sie bewohnen auch heute noch traditionelle Langhäuser an den Flussufern in Sarawak. Ein Langboot bringt Sie den Flusslauf hinauf zum Langhaus Nanga Ukum. Bekannt als großherzige und gastfreundliche Menschen, heißen Sie die Bewohner in ihrem Heim Willkommen. Sie wohnen gemeinsam mit den Iban im Langhaus, teilen die frisch zubereiteten Mahlzeiten und verbringen die Abende bei Musik, Geschichten und Tuak. So können Sie die Menschen auf einer ganz persönlichen Ebene kennenlernen. Gemeinsam mit Ihren Gastgebern und Ihrem Reisebegleiter erkunden Sie das Dorf und den umgebenden Wald. Sie machen eine Wanderung zu einem idyllischen Wasserfall und besuchen eine Schule im Dschungel.

Mount Kinabalu in Sabah

Besteigung des Mount Kinabalu

  • 3 Tage
  • 615
  • CHF 659

Diese 3-tägige Rundreise bringt Sie auf den Gipfel des Mount Kinabalu. Mit 4.095m ist er der höchste Berg in Südostasien. Während des anspruchsvollen Aufstiegs durchwandern Sie die verschiedenen Vegetationszonen Borneos. Die erste Nacht verbringen Sie bereits in einer Lodge im Nationalpark. Im Verlauf des Aufstieges durchwandern Sie den Nebelwald, wo die Bäume mit Flechten und Moosen bewachsen sind. Auf einer Höhe von 3.353m verbringen Sie die zweite Nacht im Laban Rata Rasthaus, bevor Sie am nächsten Tag den Gipfel erklimmen, um den Sonnenaufgang zu sehen.

Iban mit Blasrohr © Sarawak Tourism Board

Exkursion nach Batang Ai

  • 3 Tage
  • 385
  • CHF 412

An den Ufern des Batang Ai Stausees leben die Iban in großen Langhäusern. Sie reisen von Kuching aus 275km nach Süden nach Batang Ai. Der obere Lauf des Flusses ist seit 1991 ein Naturschutzgebiet, letztes Rückzugsgebiet für Orang Utans, Gibbons und Nashornvögel. Im Verlauf der Rundreise besuchen Sie die Iban, um mehr über ihren Alltag zu erfahren.

Orang Utan bei Pondok Tanggui © Rima Suharkat

Orang-Utans im Tanjung Puting Nationalpark

  • 3 Tage
  • 525
  • CHF 562

Der Tanjung Puting Nationalpark erstreckt sich über 3.000 km² im Süden Kalimantans. Er umfasst Sumpfgebiete und Trockenwald. Der Park ist der wichtigste Lebensraum der noch lebenden Orangutans. Sie besuchen Camp Leakey, eine Forschungsstation, die vom World Wildlife Fund (WWF) gefördert wird. Dort sehen sie Orangutans, die auf ihre Rückkehr in die freie Wildbahn vorbereitet werden. Die Fütterungsplattformen werden in der Trockenzeit auch gerne von freilebenden Tieren besucht.

Orang-Utan Baby © Sarawak Tourism Board

Orang Utan Project im Matang Wildlife Centre

  • 3 Tage
  • 570
  • CHF 610

Das Matang Wildlife Centre gehört zum Kubah Nationalpark und verfügt über eine große Fläche geschützten Regenwaldes. Besucher können Vertreter vieler vom Aussterben bedrohter Tierarten in den großräumigen Käfigen sehen. Dabei sind die Käfige im besten Fall nur eine vorübergehende Unterkunft. Das Wiederauswilderungsprogramm von Matang bereitet aus Gefangenschaft befreite Orang-Utans auf die Rückkehr in den Regenwald vor. Die meisten der geretteten Jungtiere finden sich allein nicht im Wald zurecht. Sie kennen keine Bäume, wissen nicht welche Früchte sie essen können oder wie man Schlafnester baut. Das örtliche Trainingsprogramm entstand unter der Regie der Nichtregierungsorganisation Orangutan Project. Außer Orang-Utans werden auch andere bedrohte Tierarten betreut, z.B. Nepelparder (Neofelis nebulosa), Binturongs (Arctictis binturong oder auch Marderbär), Malaienbären (Helarctos malayanus), Sunda-Gaviale (Tomistoma schlegelii) oder Plumploris (Nycticebus). Begleiten Sie das Projekt vor Ort und beteiligen Sie sich an der wichtigen Projektarbeit.

Kinabatangan Cruise © David Kirkland

Expedition Sandakan

  • 3 Tage
  • 705
  • CHF 755

Die Umgebung von Sandakan im Norden des malaysischen Teils der Insel Borneo bietet Besuchern die Möglichkeit die Tiere des tropischen Regenwaldes in freier Wildbahn zu beobachten. Im Verlauf der Reise besuchen Sie die die Insel Pulau Selingan, die auch als Schilkröteninsel bekannt ist. Der Strand der kleinen Insel ist ein bekanntes Ablagegebiet von Schildkröteneiern. Am folgenden Tag kehren Sie zum Festland zurück und besichtigen die Wiederauswilderungsstation Sepilok, in der Orang Utans auf die Rückkehr in die freie Natur vorbereitet werden. Highlight der Rundreise ist die Bootsfahrt auf dem Kinabatangan, während der Sie Nasenaffen und andere Wildtiere Beobachten können.

Wegweiser Mulu © Stephan Keil

Die Höhlen im Mulu Nationalpark

  • 3 Tage
  • 310
  • CHF 332

Highlight des Mulu Nationalparks sind die zahlreichen Kalksteinhöhlen, mit z.T. weitläufigen, unterirdischen Systemen. Sie wohnen während Ihres dreitägigen Aufenthaltes im größten Nationalparks Sarawaks in einem Chalet direkt im Parkhauptquartier, dem Herzen des Parks. Das Hauptquartier ist Ihre Basis für Ausflüge zur "Wind" und "Clearwater Cave" und natürlich auch zur berühmten "Deer Cave", die für die dort beheimateten Fledermausschwärme berühmt ist. Optional können Sie an weiteren Aktivitäten im Park teilnehmen.

Fluss im Dschungel © David Kirkland, Sabah Tourism

Erlebnis Mahakam

  • 3 Tage
  • 605
  • CHF 648

In Ostkalimantan gehen Sie an Bord eines Hausbootes und fahren den Mahakam Fluss hinauf. Ihr Ziel ist Tanjung Isuy, die Heimat der Benuaq Dayak. Dazu überqueren Sie den Jempung See, den größten See im Mahakam Gebiet. Er ist Heimat von vielen Pflanzen und Tieren. Auch der seltene Irrawaddy-Delphin findet sich hier. In Tanjung Isuy angekommen werden Sie vom ansässigen Stamm willkommengeheißen. Lernen Sie mehr über das Leben der Dayak und wohnen Sie in ihrem Dorf.

Borneo Elefant © ABT

Tabin Wildreservat

  • 3 Tage
  • 765
  • CHF 819

Das Gebiet des Tabin Wildreservats im östlichen Teil Sabahs ist ein typischer asiatischer Regenwald, dominiert von immergrünen Laubbäumen aus der Familie der Dipterocarpaceae (Flügelfruchtgewächse). Die Wälder dieser Art gehören zu den artenreichsten Habitaten auf Borneo. Im Tabin Wildreservat leben vom Aussterben bedrohte Tierarten, wie der Borneo Elefanten (Elephas maximus borneensis) und das sehr seltene Sumatra-Nashorn (Dicerorhinus sumatrensis). Außerdem findet man verschiedene Vogelarten, darunter Greifvögel, alle 8 Nashornvogelarten Borneos und kleinere Vögel, wie Rotrückenpitta (Pitta baudii), Timalien, Breitschnabel-Blauschnepper (Cyornis caerulatus). Das Tabin Wildreservat ist einer der besten Orte, um Tiere zu beobachten. Während dieser Reise wohnen Sie in der von Regenwald umgebenen Tabin Lodge, die Ihnen als Ausgangspunkt aller Erkundungsgänge durch das Reservat dient.

Omar Ali Saiffuddien Moschee © David Kirkland, Sabah Tourism

Brunei - Im Reich des Sultans

  • 4 Tage
  • 625
  • CHF 669

Gemeinsam mit Ihrer persönlichen Reiseleitung erkunden Sie das kleine Sultanat Brunei Darussalam. Sie beginnen mit der Hauptstadt Badar Seri Begawan und den beeindruckenden Moscheen und Museen mit wertvollen Sammlungen. Außerdem besuchen Sie das Kampung Ayer Wasserdorf. Am nächsten Tag brechen Sie zu einem Besuch des Ulu Temburong Nationalparks auf.

Sie können diese Rundreise mit unserer Rundreise Sarawak und Sabah durch den malaysischen Teil Borneos kombinieren.

Honigfresser © Tabin Wildlife Resort

Die Tierwelt am Lipad Schlammvulkan

  • 4 Tage
  • 1.010
  • CHF 1.081

Das Tabin Wildlife Reserve ist ein wichtiger Rückzugsort für die Tierwelt im Osten Sabahs. Man kann dort seltene Tierarten wie den Borneo Zwergelefanten, Nebelparder und endemische Vogelarten finden. Eine Besonderheit in Tabin sind die Schlammvulkane. Der bekannteste ist der Lipad Schlammvulkan. Der mineralienhaltige Schlamm ist eine natürliche Salzlicke und lockt viele Tiere aus dem Wald auf die Lichtung. Sie verbingen eine Nacht auf dem Aussichtsturm und können so auch die scheuen, nächtlichen Besucher beobachten. Erst am nächsten Morgen kehren Sie zur Lodge zurück.

Gibbon © Oliver C. Thornton

Kutai Nationalpark

  • 4 Tage
  • 655
  • CHF 701

Im Osten von Borneo befindet sich der Kutai Nationalpark. Er ist einer der wenigen Rückzugsorte für Orang-Utans und andere bedrohte Waldbewohner. Von Sangatta aus unternehmen Sie Tagesausflüge ins Schutzgebiet, um nach den Tieren Ausschau zu halten. Unterwegs können Sie auch viele Vertreter der vielfältigen Pflanzenwelt Borneos sehen.

Fütterungsplattform Camp Leakey © Rima Suharkat

Tanjung Puting Nationalpark ab/bis Yogyakarta

  • 4 Tage
  • 860
  • CHF 921

Diese viertägige Rundreise zu den Orangutans im Tanjung Puting Nationalpark beginnt in der javanischen Sultansstadt Solo/Surakarta. Im Verlauf der Reise fliegen Sie auf die große Nachbarinsel Borneo. Der Nationalpark in Zentralkalimantan beherbergt neben den Orangutans auch unzählige andere Tiere wie die auffälligen Nasenaffen (Nasalis Larvatus), seltene Vogelarten, Langschwanzmakaken und tropische Schmetterlingsarten. Mit einem Hausboot fahren Sie den Sekonyer hinauf und besuchen die Fütterungsstationen Pondok Tanggui und Camp Leakey.

Schildkröte © ABT

Die Schildkröten von Talang-Talang Besar

  • 4 Tage
  • 640
  • CHF 685

Die Termine für 2017 sind da!
Werden Sie aktiv und helfen Sie die gefährdeten Meeresschildkröten zu schützen. Im Rahmen des Turtle Adoption Programms besuchen Sie die Insel Talang-Talang Besar vor der Küste Sarawaks, die während der Monate Mai bis September ein wichtiges Brutgebiet von Meeresschildkröten ist. Die örtlichen Ranger werden Ihnen während Ihres Besuches viel Wissenswertes über die verschiedenen Meeresschildkröten in den Gewässern Sarawaks und die Projekte zu deren Schutz erzählen. Zu Ihren Aktivitäten werden u.a. die Beobachtung der Eiablage, Zählung und Dokumentation der Eier sowie frischgeschlüpfter Babyschildkröten gehören. Untergebracht sind Sie gemeinsam mit den anderen Gruppenteilnehmern (max. 6 Personen insgesamt) im Parkhauptquartier auf der Insel Talang-Talang Besar. Dort nehmen Sie auch alle Mahlzeiten während Ihres Aufenthaltes auf der Insel ein.

klotok auf dem Sekonyer © Rima Suharkat

Dschungelktrekking in Tanjung Puting

  • 4 Tage
  • 545
  • CHF 584

Orang-Utans, Nasenaffen und Gibbons leben im Tanjung Puting Nationalpark in Zentralkalimantan. Um diese und andere tierische Waldbewohner besser beobachten zu können, verbingt man am besten viel Zeit im Wald. Auf einem der typischne klotok-Hausboote fahren Sie zunächst in den Nationalpark. Dort nehmen Sie natürlich auch an den Fütterungen an den verschiedenen Plattformen teil. Aber Sie wandern auch gemeinsam mit einem örtlichen Ranger auf Dschungelpfaden und übernachten eine Nacht im Wald.

Orang Utan Borneo

Samboja Lodge Trekking

  • 4 Tage
  • 805
  • CHF 862

Die Samboja Lodge ist ein Projekt der Borneo Orangutan Survival Foundation (BOSF) und ermöglicht es so Besuchern vor Ort an der Arbeit der Stiftung teilzuhaben. Der kleine Ort Samboja Lestari befindet sich etwa 35 km nördlich von Balikpapan in der indonesischen Provinz Ost-Kalimantan. In den 1950er Jahren begann in dieser Gegend der Raubbau am tropischen Regenwald auf Borneo. Illegale Abholzung und Brandrodungsfeldbau ließen den Wald immer schneller verschwinden. In den 80er und 90er Jahren wurde die Situation durch langanhaltende Dürreperioden nochmals verschlechtert. Seit 2001 arbeitet die BOS Stiftung an der Wiederaufforstung des Regenwaldes. Wenn Sie möchten können Sie den Mitarbeitern bei dem ehrgeizigen Projekt zur Hand gehen. In der projekteigenen Baumschule werden u.a. Fruchtbäume und Pflanzen für den medizinischen Einsatz gezogen. Das Arboretum der Samboja Lodge ist mit seinen 159 ha etwa doppelt so groß wie der Botanische Garten in Bogor. In der Auffangstation für Wildtiere leben neben Orang-Utans auch Borneo-Sonnenbären. Einige der Tiere werden auf die Wiederauswilderung vorbereitet, während andere hier ihren Lebensabend verbingen. Im Rahmen dieser Rundreise besuchen Sie nicht nur die Orang-Utans und Sonnenbären, sondern wandern auch durch den Regenwald, um sich einen Eindruck von den einheimischen Tier- und Pflanzenarten zu machen.

Rafting auf dem Amandit

Loksado Bamboo Rafting

  • 4 Tage
  • 845
  • CHF 905

Kalimantan ist das Land in dem 1.000 Flüsse fließen. Genießen Sie eine mehrstündige Wildwasserfahrt auf dem Amandit Fluss und besuchen Sie den schwimmenden Markt in Kuin. Außerdem beinhaltet diese Tour eine leichte Wanderung durch den Regenwald und einen Besuch bei den Dayak.

Inselwelt vor Sabah © David Kirkland & Sabah Tourism

Lankayan Island Dive Resort

  • 4 Tage
  • 610
  • CHF 653

Das Lankayan Island Dive Resort befindet sich vor der Küste von Nordborneo. Die kleine Insel gehört zu den Turtle Island. Von Juni bis September vergraben Meeresschildkröten ihre Eier am weißen Strand und mit etwas Glück kann man sehen wie die Babyschildkröten ins Meer entlassen werden. Lankayan ist außerdem ein beliebtes Tauchgebiet. Viele Tauchplätze befinden sich nur wenige Bootsminuten vom Resort entfernt. Von März bis Mai kann man die friedlichen Walhaie in der Nähe finden.

Dayakfrau mit traditionellem Schmuck © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Mit dem Hausboot auf dem Mahakam

  • 4 Tage
  • 825
  • CHF 883

Vier Tage lang reisen Sie im Hausboot über den Mahakam Fluss. Sie besuchen mehrer Dörfer am Flussufer und können den Dorfbewohnern bei ihrem täglichen Leben über die Schulter schauen. Die Benuaq Dayak heißen Sie in ihrem Dorf willkommen. In Tenggarong besuchen Sie den ehemaligen Palast des Sultans von Kutai und den farbendrohen lokalen Markt.

Nashornvogel © Sarawak Tourism Board

Kuching und Batang Ai

  • 4 Tage
  • 475
  • CHF 509

Besuchen Sie Kuching, die moderne Hauptstadt des malaysischen Bundesstaates Sarawak, und ein Langhaus der Iban an den Ufern des Batang Ai. Im 19. Jahrhundert wurde Sarawak von den Weißen Rajas regiert. Sie machten Kuching zu ihrem Regierungssitz und machten aus der kleinen Siedlung ein kosmolitisches Zentrum. Die heutigen Bewohner sind Nachkommen der eingewanderten Malaien und Chinesen, aber auch Vertreter der Iban, Bidyuh und Orang Ulu. Das heutige Kuching ist eine typische asiatische Stadt mit kolonialem Erbe. Im Verlauf der Rundreise wenden Sie der Stadt den Rücken zu und begeben sich in Dschungel, um die Iban in einem Langhaus an den Ufern des Batang Ai Stausees zu besuchen.

Felsformation im Mulu Nationalpark © Sarawak Tourism Board

Mulu Caves und Pinnacles

  • 5 Tage
  • 845
  • CHF 905

Das Kalksteinmassiv im Mulu Nationalpark bietet eine besondere Herausforderung für Trekkingbegeisterte. Diese Rundreise führt Sie nicht nur zu den berühmten Höhlen von Mulu, sondern auch zu den als Pinnacles bekannten Steinformationen hoch auf dem Gunung Api. Man erreicht das Basiscamp nur nach mehrstündiger Bootsfahrt und Wanderung. Vom Camp aus erklimmen Sie den Berg entlang der schmalen Waldpfade und steilen Felswände. Ziel sind die Pinnacles auf 1200m, die wie Speerspitzen in den Himmel ragen. Je nach Wetterlage verbreitet sich dort eine andere Stimmung, die man gesehen haben sollte, wenn man über die nötige Fitness verfügt.

Orang Utan Borneo © ABT

Die Tierwelt Sarawaks

  • 5 Tage
  • 595
  • CHF 637

Die Tierwelt des malaysischen Bundesstaates Sarawak auf der Insel Borneo scheint unerschöpflich. Doch viele der hier beheimateten Tierarten sind bedroht. Während dieser Rundreise statten Sie den Orang-Utans in der Semenggoh Wiederauswilderungsstation einen Besuch ab. Die Tiere, von denen viele aus falscher Haltung befreit worden sind, können sich in dem 700ha großen Waldgebiet frei bewegen und werden dort auf ihre Rückkehr in die Freiheit vorbereitet. Später machen Sie sich u.a. auf die Suche nach Krokodilen in den Mangroven von Damai, Nasenaffen im Bako Nationalpark und Irrawaddidelfine vor der Küste. Zwischen Mai und September können Sie sehen, wo Wasserschildkröten am Strand der Insel Satang ihre Eier ablegen.

Rumah Betang © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Am mächtigen Mahakam

  • 5 Tage
  • 910
  • CHF 974

Kalimantan, der indonesische Teil der Insel Borneo, ist größten Teils von undurchdringlichem Regenwald bedeckt. Die Erkundung über Straßen ist nur schwer möglich. Statt dessen reisen Sie mit dem Hausboot über den Fluß Mahakam, mit 925 km Länge der zweitgrößte Fluss Borneos. Sie befahren außerdem den größten See der Region, den Jempang See. Besuchen Sie die Dörfer der Dayak und lernen Sie deren Alltag kennen.

Dschungeltrekking © Red Ape Trail

Red Ape Trail: Nanga Sumpa

  • 5 Tage
  • 735
  • CHF 787

Der "Red Ape Trail" wird Sie an Ihre physischen und psychischen Grenzen führen, aber Sie werden auch die Chance haben autenthische Dschungelerfahrungen zu sammeln und seltene Tiere in freier Wildbahn zu beobachten. Gemeinsam mit Ibanführern wandern Sie über mehrere Tage durch abgelegene und ursprüngliche Regionen des tropischen Regenwaldes Borneos. Sie werden Flüsse durchwaten, Ihre Nahrung während des Tages im Wald sammeln und in Hängematten schlafen.

Nasenaffe © Rima Suharkat

Orang-Utan, Nasenaffe und Co.

  • 5 Tage
  • 685
  • CHF 733

Der Tanjung Puting Nationalpark ist einer der letzten Rückzugsorte für Orang-Utans und andere Waldbewohner. Das Parkgebiet erstreckt sich über 3.000 Quadartkilometer im Süden Borneos. Es umfasst Sumpfgebiete und Trockenwald. Mit einem Boot fahren Sie über den Sekonyer und besuchen die verschiedenen Forschungscamps und Wiederauswilderungsstationen. Im Dokumentationszentrum von Camp Leakey erfahren Sie mehr über die Arbeit zum Schutz der einheimischen Tiere und Pflanzen. Außer den täglichen Bootsfahten unternehmen Sie auch mehrere Wanderungen durch den Wald.

Meeresschildkröte

Orang-Utans und Schildkröten

  • 5 Tage
  • 845
  • CHF 905

Der Tanjung Puting Nationalpark ist eines der letzten Rückzugsgebiete für die Orang-Utans und gleichzeit einer der besten Orte, um Orang-Utans zu sehen. Über den Fluss Sekonyer kann man die einzelnen Auswilderungscamps leicht erreichen. Für die nächsten Tage wird deshalb ein klotok, ein einfaches Holzboot, Ihr mobiles Zuhause sein. Vom überdachten Hauptdeck aus können Sie das Ufer betrachten und so Gruppen von Nasenaffen, den ein oder anderen Vertreter der über 200 hier ansässigen Vogelarten und die so gefürchteten Flusskrokodile beobachten. In der Nähe von Tanjung Puting gibt es außerdem seit 2010 ein Schutzprogramm für Meeresschildkröten. Jedes Jahr von März bis September (Änderungen vorbehalten) kommen die Tiere zu den weißen Stränden von Tanjung Keluang, um ihre Eier abzulegen. Besucher können in dieser Zeit mit etwas Glück die Eiablage beobachten und kleine Schildkröten symbolisch adoptieren, um das Projekt zu unterstützen.

Dschungeltrekkking © Red Ape Trail

Red Ape Trail: Nanga Jelia

  • 5 Tage
  • Preis auf Anfrage

Der "Red Ape Trail" wird Sie an Ihre physischen und psychischen Grenzen führen, aber Sie werden auch die Chance haben autenthische Dschungelerfahrungen zu sammeln und seltene Tiere in freier Wildbahn zu beobachten. Gemeinsam mit Ibanführern wandern Sie über mehrere Tage durch abgelegene und ursprüngliche Regionen des tropischen Regenwaldes Borneos. Sie werden Flüsse durchwaten, Ihre Nahrung während des Tages im Wald sammeln und in Hängematten schlafen.

Fluss in Zentralkalimantan © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Dayak und Orang-Utans

  • 5 Tage
  • 875
  • CHF 937

Die Waldwelten von Borneo sind bedroht. Nicht nur die Orang-Utans sind von der Abholzung der Wälder bedroht, auch die Lebensweise der Naturvölker schwindet zusehens. Sie beginnen Ihre Reise zu den letzten Ihrer Art mit einem Besuch im Camp Leakey im Tanjung Puting Nationalpark, wo aus Gefangenschaft befreite Orang-Utans auf Ihre Rückkehr in die Freiheit vorbereitet werden. Stufenweise werden Sie dort von der Versorgung durch Mesnchen entwöhnt, bis Sie selbständig im Wald leben können. Auf einem klotok, einem traditionellem Holzboot, fahren Sie über den Sekonyer in das Parkgebiet und übernachten auch an Bord. Sie bleiben auf dem Wasser, wenn Sie mit einem Schnellboot einen Nachbarfluss hinauffahren und ein Langhaus (lamin) der Dayak besuchen. Sie feiern gemeinsam mit den Dorfbewohnern, übernachten im Langhaus und lernen so mehr über das Alttagsleben der Menschen, bevor Sie in die Zivilisation zurückkehren.

Dayak in Kalimantan © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Wehea Regenwald Wanderung

  • 6 Tage
  • 1.145
  • CHF 1.226

Erkunden Sie das Wehea Schutzgebiet in Ostkalimantan. Unterwegs treffen Sie auf den Volksstamm der Dayak Kenyah und wohnen im Langhaus. Später schlagen Sie Ihr Camp im Wehea Forest auf, einem der letzten Schutzgebiete für Orang-Utans, Nebelparder und andere Primaten.

Orang Utan im Sepilok Reservat in Sandakan © David Kirkland, Sabah Tourism

Sabah - Das Land unter dem Wind

  • 7 Tage
  • 1.560
  • CHF 1.670

Der malaysische Bundesstaat Sabah ist ein Mekka für Naturliebhaber. Im Verlauf dieser Rundreise fahren Sie zunächst durch die Mangrovenwälder bei Kota Kinabalu. Am nächsten Tag wenden Sie sich in das Hochland, in Richtung des Kinabalu Nationalparks. Auch hier gibt es viele Tier- und Pflanzenarten zu entdecken. Im tropischen Bergwald wachsen Orchideen, Rodhodendren und fleischfressende Kannenpflanzen. Von der Hauptstadt Sabahs geht es weiter nach Sandakan an der Nordostküste Borneos. Hier besuchen Sie die Orang Utans im Sepilok Rehabilitationszentrum und halten Ausschau nach den Nasenaffen bei Sukau.

Oberlauf des Batang Ai © Sarawak Tourism Board

Sarawak - Das Reich der weißen Rajahs

  • 7 Tage
  • 675
  • CHF 723

Das alte Dschungelreich der weißen Rajahs auf Borneo ist die Heimat vieler faszinierender Menschen. Die Bewohner von Kuching entstammen sowohl der malaiischen Kultur, als auch den verschiedenen Stammeskulturen. Diese Fusion setzt sich auch in der regionalen Küche fort. So beschließen Sie den ersten Abend mit einem kulinarischen Ausflug in das nächtliche Kuching. Später führt Sie diese Reise auch zu den Orang-Utans in Semenggoh, Sie erkunden Kuching am Tag und fahren auch zu den Iban am Batang Ai Stausee. Bevor Sie Sarawak verlassen kehren Sie nach Kuching zurück und verbingen einen Tag im bekannten Bako Nationalpark.

Schwimmender Markt in Banjarmasin

Südkalimantan und Tanjung Puting

  • 7 Tage
  • 1.450
  • CHF 1.552

Der Tanjung Puting Nationalpark erstreckt sich über 3.000 km² im Süden Kalimantans. Er umfasst Sumpfgebiete und Trockenwald. Der Park ist der wichtigste Lebensraum der noch lebenden Orangutans. Sie besuchen Camp Leakey, eine Forschungsstation, die vom World Wildlife Fund (WWF) gefördert wird. Dort sehen sie Orangutans, die auf ihre Rückkehr in die freie Wildbahn vorbereitet werden. Die Fütterungsplattformen werden in der Trockenzeit auch gerne von freilebenden Tieren besucht.

Ulu Temburong Nationalpark © David Kirkland, Sabah Tourism

Kunst und Kulturen am Mahakam

  • 7 Tage
  • 1.185
  • CHF 1.268

Die Menschen in Kalimantan reisen über die Flüsse, denn die Straßen sind nicht gut genug ausgebaut. Tun Sie es den Einheimischen gleich und genießen Sie eine mehrtägige Flussfahrt auf dem Mahakam Fluss. Sie besteigen ein Hausboot und fahren flussaufwärts. Während der Reise werden Sie einige Dörfer am Ufer besuchen. Viele verschiedene Dayakstämme leben in Kalimantan. Sie haben Gelegenheit bei den Dayak zu wohnen und deren Kultur besser kennenzulernen.

Nashornvogel in Borneo © Sarawak Tourism Board

Sabah - Von Küste zu Küste

  • 9 Tage
  • 1.810
  • CHF 1.937

Sie bereisen 9 Tage lang den Norden Borneos und durchqueren dabei den malaysischen Bundesstaat Sabah von West nach Ost. Erster Höhepunkt der Reise ist das Hochland um den Mount Kinabalu. Über Poring geht es weiter nach Sepilok, wo Sie Orang-Utans und einheimische Vögel beobachten können. Schließlich fahren Sie den Kinabatangan hinauf und erkunden die Mangroven und Wälder entlang des Flusslaufs. Die Reise endet in Lahad Datu an der Ostküste. Von dort aus können Sie optional zum Danum Valley oder zum Tabin Wildlife Reserve weiterreisen.

Nasenaffe © ABT

Naturschätze Borneos

  • 11 Tage
  • 1.440
  • CHF 1.541

Sie beginnen die Reise durch den malaysischen Teil von Borneo im Bundesstaat Sabah. Zu den Highlights zählen hier Besuche der Inselwelt des Abdul Rahman Meerespark und des berühmten Kinabalu Nationalparks. Ihr Weg führt Sie in Richtung Süden, zum Höhlensystem von Mulu. Dort erkunden Sie die Lang's Cave und die Deer Cave, bevor Sie Ihr nächstes Etappenziel in Sarawak erreichen. Kuching ist Ihr Ausgangspunkt für einen Besuch der Semenggoh Orangutan Wiederauswilderungsstation und des Bako Nationalparks.

Iban Lonhouse © Kirklandphotos for Sarawak Tourism Board

Sarawak und Sabah

  • 12 Tage
  • 1.565
  • CHF 1.675

Diese Reise führt Sie zu den schönsten Naturwundern der Insel Borneo. Die Erkunden der Tierwelt Sarawaks beginnt für Sie mit einer Fahrt durch die Mangrovenwälder an der Küste, bevor Sie sich in Richtung Hinterland bewegen und die Orang-Utans im Semenggoh Rehabilitationszentrum besuchen. Ihr Weg führt Sie weiter bis zum Stausee Batang Ai. Dort besuchen Sie eines der althergebrachten Longhäuser und seine Bewohner aus dem Stamm der Iban. Ihr nächstes Ziel sind die faszinierenden Höhlen im Mulu Nationalpark, bevor Sie weiter in Richtung Norden nach Kota Kinabalu reisen. Dort besuchen Sie ein typisches Dorf der Seenomaden. Die Reise findet Ihren Abschluss im berühmten Kinabalu Nationalpark.