Ihre unverbindliche Anfrage

Ambon und Saparua - 7 Tage

Individuelle Rundreise/Privatreise vom Spezialisten mit persönlichem Fahrer und Reiseleiter, hochwertigen Hotels, individuell anpassbar an Ihre Wünsche
Reisedetails & Informationen - Tourcode: SI-AMB-04 (Täglich)

Detailierter Reiseverlauf

Tag 1: Tourstart Ambon (Molukken) - Ambon

Ankunft am Pattimura Flughafen von Ambon. Hier werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und zu Ihrem Hotel in Ambon auf der Halbinsel Leitimur gebracht. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Ambon.

Tag 2: Ambon - Saparua - Mahu/Saparua (FMA)

Frühstück im Hotel. Anschließend checken Sie aus. In der Lobby des Hotels werden Sie abgeholt und nach Telehu im Osten der Insel gebracht. Hier besteigen Sie ein Schnellboot nach Haria auf der Insel Saparua. Im Hafen von Haria tanzt eine örtliche Tangruppe zu Ihrer Begrüßung. Im Anschluß besichtigen Sie das Fort Duurstede in Saparua, der Inselhauptstadt. Im Jahr 1817 wurde das Fort von Rebellen unter dem Befehl von Thomas Matulessy, besser bekannt als Kapitan Pattimura, gestürmt und die Familie des niederländischen Residenten ermordet. Die niederländische Kolonialregierung schickte dauraufhin weitere Truppen nach Saparua und schlug den Aufstand nieder. Im Dezember des gleichen Jahres wurde Pattimura hingerichtet. Er wurde nur 34 Jahre alt. Wichtige Stationen seines Lebens werden im Diorama Museum anhand von 17 Dioramen gezeigt. Mittagessen in Mahu im Osten der nördlichen bUcht. Nach der Pause haben Sie Gelegenheit das Dorf Mahu zu erkunden. Der aus der Sagopalme gewonnene Sago ist ein wichtiges Grundnahmrungsmittel. Gwinnung und Verwendung des Sagomehls werden Ihnen von Dorfbewohnern gezeigt. Zum Abschluss können Sie einen frischzubereiteten Kuchen aus Sagomehl probieren. Übernachtung in Mahu.

Tag 3: Mahu/Saparua - Ouw - Mahu/Saparua (FMA)

Nach dem einheimischen Frühstück brechen Sie zu einem ganztägigen Ausflug auf. Ihr heutiges Transportmittel ist ein lokaler Minibus. Das erste Ziel ist das Töpferdorf Ouw an der Südküste und der traditionelle Markt. Weiter geht es nach Haria, wo Sie eine traditionelle Fischzucht besuchen. Weiter geht es nach Saparua, um das Mittagessen einzunehmen und am weißen Sandstrand zu entspannen. Rücker nach Mahu am späten Nachmittag. Abendessen und Übernachtung. Im Anschluss an das Abendessen Darbietung lokaler Tänze und Musik.

Tag 4: Mahu/Saparua - Soya Atas - Ambon (FMA)

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie zurück nach Haria. Dort gehen Sie an Bord eines Schnellbootes nach Teluhu. Zurück in Ambon zunächst Mittagessen in Ihrem Hotel. Am frühen Nachmittag wird Sie Ihr Guide nach Soya Atas begleiten, einem kleinen Bergdorf am Hang des Gunung Sirimau auf der südlichen Halbinsel. Von hier aus können Sie den Blick auf die umliegende Landschaft genießen. Sie besuchen das haus des Königs und die alte niederländische Kirche. Auf einem Hügel befindet sich der "Heilige Krug" (sacred urn), dem magische Kräfte zugesprochen werden. Die Reliquie wurde im Boden versenkt und füllt sich immer wieder von selbst mit Wasser. Kaffeepause am späten Nachmittag auf dem Gunung Nona, um von hier aus den Sonnenuntergang zu genießen. Übernachtung in Ambon.

Tag 5: Ambon - Namalatu Beach - Ambon (FMA)

Frühstück im Hotel. Am Vormittag machen Sie gemeinsam mit Ihrem Guide eine Stadtrundfahrt durch Ambon. Sie besuchen die Pattimura Statue im Stadtzentrum und die Martha Christina Tiahahu Statue auf dem Karang Panjang Hügel, von dem aus Sie einen guten lick auf die Stadt und die schöen Bucht von Ambon haben. Weiter geht es zum Siwalima Museum am Hang des Gunung Nona. Die Sammlung des Museums beinhaltet zahlreiche Exponate ethnographischer, historischer, kultureller und wissenschaftlicher Natur. U.a auch ein komplettes Walskelett. Mittagessen in im Restaurant Tirta Kencana. Am Nachmittag fahren Sie weiter zur Südküste. Am Strand von Namalatu können Sie nicht nur baden und schnorcheln, sondern auch einige der hübschen Souvenirs erstehen. Rückkehr nach Ambon am späten Nachmittag. Abendessen und Übernachtung in Ambon.

Tag 6: Ambon - Hitu - Ambon (FMA)

Am heutigen Tag fahren Sie auf die nördliche Halbinsel. Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Hitu in der großen Bucht an der Nordküste, in der vorkolonialen Zeit des Gewürzhandels der Haupthafen von Ambon. Weiter geht es zum Fort Amsterdam, das ursprünglich von den Portugiesen erbaut worden war. Neben dem Fort stehen die Ruinen der alten Kiche von 1780, die während der Unruhen im Jahr 1999 zerstört worden war. Im Anschluss geht es weiter zur alten Moschee aus dem Jahr 1646. Ihr Weg über die Insel führt Sie weiter zum Strand von Hunimua im Osten der nördlichen Halbinsel. Hier machen Sie eine Pause und genießen ein ambonesisches Mittagessen, bevor Sie zum Dorf Waai weiterfahren. In dem Dorf in der Nähe von Tulehu werden heilige Aale als Inkarnation der Seelen Verstorbener verehrt und mit Hühnereiern gefüttert. Rückkehr zum Hotel am Nachmittag. Übernachtung in Ambon.

Tag 7: Ambon - Tourende Ambon (Molukken) (F)

Frühstück im Hotel. Der heutige Tag steht Ihnen bis zum Flughafentransfer zur freien Verfügung.

Hotels, Preise & Informationen

Ihre Hotels für diese Reise
(Änderungen auf Ihre Wunschhotels sind natürlich kein Problem!)
OrtKomfort Hotels
AmbonSwiss Belhotel Ambon

Mahu/SaparuaMahu Lodge
Homestay/Guesthouse
Preise
Optionen Komfort
Preis pro Person Auf Anfrage
Individuelle Privatreise mit 2 Personen im Doppelzimmer.
Änderungen und Anpassungen der Reise an Ihre Wünsche sind natürlich möglich, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gruppenpreise (nur für geschlossene Privatgruppen, ab 4 Personen) auf Anfrage.
EZ-Zuschlag Auf Anfrage
Einzelreisende Auf Anfrage

Nutzen Sie die Reisetasche um sich Reisen für später zu merken und schnell über das Menue mit der Reisetasche (, erscheint sobald Sie eine Reise ablegen) wieder wieder aufzurufen - Oder um sie Ihrer Reiseanfrage hinzuzufügen wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich ein individuelles Angebot erstellen lassen möchten.

In Ihrer Reisetasche merken
Karte

Kommt noch

Informationen, Leistungen, Hinweise
Abfahrts-/Ankunftsregion:

Ambon (Molukken) / Ambon (Molukken)
Starttag: Täglich

Hotel/Flughafen Transfers:

Transfers inklusive von und zu den oben genannten Flughäfen und Hotels in der unmittelbaren Region.

Leistungen (inklusive):

Tourverlauf als Privattour
Englischsprachige Reiseleitung
Klimatisiertes Fahrzeug mit Fahrer
Übernachtungen: DZ angegebene/gleichwertige Hotels
Transfers, Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm
Verpflegung wie angegeben:
6x Frühstück 5x Mittagessen/Lunchbox 5x Abendessen

Nicht enthalten sind:

Eigene Ausgaben
Zusatzleistungen (als "optional" gekennzeichnet)
Nicht genanntes Programm
Saisonaufschläge

Beste Reisezeit(en):

September - April

Wichtige Hinweise:

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 Personen. Preise für Einzelreisende auf Anfrage.
Hinweis für Reisen in infrastrukturell schwache Gebiete:
Die Regionen außerhalb der Ballungszentren in Indonesien (Java und Bali) sowie Timor-Leste (Dili) sind zum Teil kaum touristisch entwickelt. Die nötige Infrastruktur in Form von regelmäßigen Flugverbindungen, Restaurants und Hotels von einfacher bis gehobener Kategorie befindet sich im Aufbau. Flugverspätungen und -streichungen sind üblich. Warmwasser in den Bädern, Klimaanlage und bequeme Betten in den Zimmern sind kein Standard, den man immer und überall erwarten kann. Möglicherweise haben die Sprachkenntnisse und Kommunikationsfähigkeiten der Guides nur einen geringen Umfang und können sehr von lokalen kulturellen Besonderheiten geprägt sein. Reisen durch diese Gebiete haben z.T. Expeditionscharakter. Das betrifft u.a. Reisen in Sumatra, Kalimantan, Sulawesi, die Kleinen Sunda-Inseln/Nusa Tenggara und andere Gebiete in Ostindonesien sowie Timor-Leste.
Wichtiger Hinweis: Alle Programme und Transfers mit Booten erfolgen in der Gruppe. Möglicherweise sind Sie mit anderen Teilnehmern in einer kleinen Gruppe unterwegs.
Bitte beachten Sie die Reiseinformationen und unsere Packliste für die Region.
Bei Reisen in islamische Länder kann es während dem Fastenmonat Ramadan, an hohen Feiertagen und Freitagen zu Beeinträchtigungen kommen.
Vulkanismus: Die Sunda-Inseln sind größtenteils vulkanischen Ursprungs und weisen hohe vulkanische Aktivität auf. Entsprechend ist es möglich, dass Routen oder Besichtigungen, insbesondere Besichtigungen von Vulkanen, auf Grund von aktueller Aktivität und daraus resultierenden Sperrungen geändert und durch Alternativprogramm/-routen ersetzt werden müssen. Den aktuellen Status der wichtigsten Vulkane finden Sie hier: Aktueller Status der Vulkane auf den Sunda-Inseln.

Flugempfehlung(en):

Wir empfehlen folgende Flugverbindungen und buchen diese gerne zusammen mit Ihrem Wunschprogramm für Sie:
Singapore Airlines/Silk Air Singapore Airlines/Silk Air (z.B. mit Singapore Stopover) nach Jakarta (Java).
Zusätzlich benötigen Sie Inlandsflüge von Jakarta (Java) nach Ambon (Molukken) und zurück die wir gerne für Sie buchen.
Diese Inlandsflüge sind mit Garuda Indonesia durchführbar und damit von der EU-Blacklist NICHT betroffen.
Singapore Airlines/Silk Air Singapore Airlines/Silk Air (z.B. mit Singapore Stopover) nach Makassar (Sulawesi).
Zusätzlich benötigen Sie Inlandsflüge von Makassar (Sulawesi) nach Ambon (Molukken) und zurück die wir gerne für Sie buchen.
Diese Inlandsflüge sind mit Garuda Indonesia durchführbar und damit von der EU-Blacklist NICHT betroffen.
Lufthansa Lufthansa (z.B. mit Singapore Stopover) nach Jakarta (Java).
Zusätzlich benötigen Sie Inlandsflüge von Jakarta (Java) nach Ambon (Molukken) und zurück die wir gerne für Sie buchen.
Diese Inlandsflüge sind mit Garuda Indonesia durchführbar und damit von der EU-Blacklist NICHT betroffen.
Bitte beachten Sie unbedingt die Reiseinformationen zu Inlandsflügen!