sunda-islands.com Lexikon

Martha Christina Tiahahu, Ambon

Martha Christina Tiahahu (geb. 04.01.1800, gest. 02.01.1818) ist eine Volksheldin auf den Molukken, die sich im Widerstand gegen die niederländische Kolonialmacht engagiert hat. Sie wurde im Dorf Abubu auf der Insel Nusa Laut geboren. Im Alter von nur 17 Jahren schloss Sie sich dem Widerstand an. Gemeinsam mit ihrem Vater unterstütze Sie im Waisisil Krieg die Volksarmee auf der Insel Saparua unter Kapitän Pattimura. Christina war direkt an verschiedenen Kämpfen beteiligt. Die Legende besagt, sie habe mit Steinen gegen die Gewehre niederländischer Soldaten gekämpft. Im Herbst 1817 geriet sie schließlich in Gefangenschaft. Wir ihr erging es auch ihrem Vater und Pattimura. Nach der Hinrichtung ihres Vaters im Dezember 1817 sollte sie gemeinsam mit anderen Gefangenen nach Java verlegt werden, um dort auf einer Kaffeplantage zu arbeiten. Während der langen Überfahrt mit der Eversten verschlechterte sich ihr gesundheitlicher Zustand zunehmend und sie verstarb am 2. Januar 1818. Nach der Unabhängigkeit Indonesiens wurde Sie zur Nationalheldin erklärt und am Jahrestag ihres Todes werden Blütenblätter im Meer vor Ambon verstreut.

Koordinaten: 3°41'15''S 128°11'32''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:

Martha Christina Tiahahu Denkmal
Martha Christina Tiahahu Denkmal

Artikel zu Orten in der Nähe: | Ambon (2,39 km) | Saparua (51,71 km) | Raja Ampat (402,37 km) | Pulau Batanta (406,89 km) | Sorong (458,91 km) | Pulau Weigeo (489,21 km) | Wakatobi (522,51 km) | Gunung Soputan (652,77 km) | Lembeh Strait (654,65 km) | Tangkoko (663,19 km) | Bogani Nani Wartabone (672,69 km) | Manado (680,97 km) | Pulau Bangka (691,68 km) | Pulau Siladen (696,15 km) | Bunaken (697,54 km) | Pulau Manadotua (702,54 km) | Gunung Ruang (730,52 km) | Pulau Togian (753,28 km) | Gunung Karangetang (777,45 km) | Timor (801,76 km) |

Rundreisen zum Thema

Martha Christina Tiahahu Denkmal

Molukken: Ambon und Saparua

  • 6 Tage
  • Preis auf Anfrage

Die Gewürzinseln beflügeln seit Jahrhunderten die Phantasien. Besuchen Sie die südlichen Inseln Ambon und Saparua. Dort erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte der Inseln und deren Bewohner.

Honimua Beach

Ambon und Saparua

  • 7 Tage
  • Preis auf Anfrage

Die Molukken erstrecken sich in ihrer Gesamtheit über 1.000 Kilometer. Die Hauptinsel der Südmolukken ist Ambon. Kota Ambon ist nicht nur Provinzhauptstadt sondern auch Handelszentrum des langezogenen Archipels im Osten Indonesiens. Die Inseln tragen das Erbe einer langen islamischen, holländischen und portugiesischen Herrschaft. Konflikte aus dieser Zeit werfen ihre Schatten noch heute auf das tropische Paradies abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Besucher erwarten bezaubernde Landschaften, unberührte Buchten und weltklasse Schorchelgebiete.

Ora Beach, Seram © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Südliche Molukken mit Ambon, Saparua und Seram

  • 9 Tage
  • 1.715
  • CHF 1.887

Die 9-tägige Rundreise beginnt auf der Insel Ambon, der Hauptinsel der Südmolukken. Zunächst reisen Sie per Boot weiter zur Nachbarinsel Saparua. Hier erfahren Sie mehr über den lokalen Helden Kapitan Pattimura, der 1817 das niederländische Fort Duurstede eroberte. Ein paar Tage später geht es weiter nach Seram, der zweitgrößten Insel der südlichen Molukken. Im Norden von Seram haben Sie ausgiebig Zeit für Vogel- und Naturbeobachtungen. Neben entspannenden Ausflügen zu weißen Traumstränden machen Sie auch Schnorcheltouren zu den vielleicht schönsten Riffen der Molukken. Auf Ambon steht dann wieder die bewegte Kolonialgeschichte des Archipels auf dem Programm.

Pfeffer © Sarawak Tourism Board

Ambon Rundreise

  • 4 Tage
  • Preis auf Anfrage

Machen Sie Urlaub wo der Pfeffer wächst! - Ihr Ziel wäre dann ohne jeden Zweifel die Inselgruppe der Molukken, die auch unter dem Namen Gewürzinseln bekannt ist. Die fruchtbaren Inseln im indonesischen Archipel sind seit Jahrhunderten bekannt für die Produktion von Gewürznelken, Zimt, Ingwer und Pfeffer. Zwischen den europäischen Großmächten kam es immer wieder zu Konflikten um die Gewürzinseln. Besuchen Sie die berühmten Inseln und die Spuren der europäischen Eroberer. Natürlich ist auch die malerishe Umgebung der Inseln eine Reise wert.