Ihre unverbindliche Anfrage
sunda-islands.com Lexikon

Saparua, Molukken, Indonesian

Saparua ist der Name einer indonesischen Insel in den Molukken und ihrer Hauptstadt. Die nur 144km2 große Insel befindet sich zwischen den Inseln Haruku im Westen und Nusa Laut im Osten in der nördlichen Bandasee. Die meisten der ca. 45.000 Einwohner leben in Kota Saparua. Die Form der Insel erinnert mit ihren vier Armen an einen Schmetterling. Darum wird die Insel auch Schmetterlingsinsel genannt. Bekanntester Sohn der Insel ist Thomas Matulessy, auch bekannt als Pattimura ("großherzig"). 1817 führte er die Rebellion gegen die niederländische Kolonialmacht an. Unterstützt wurde er von anderen Lokalhelden, wie Martha Christina Tiahahu. Im Herbst 1817 sah er sich einer großen niederländischen Übermacht gegenüber und musste sich ergeben. Er wurde verhaftet und am 16.12.1817 gehängt.

Koordinaten: 3°34'29''S 128°38'50''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema

Artikel zu Orten in der Nähe: | Martha Christina Tiahahu (51,71 km) | Ambon (53,92 km) | Raja Ampat (364,34 km) | Pulau Batanta (366,24 km) | Sorong (414,33 km) | Pulau Weigeo (449,54 km) | Wakatobi (573,32 km) | Lembeh Strait (671,03 km) | Gunung Soputan (673,78 km) | Tangkoko (679,64 km) | Manado (699,46 km) | Bogani Nani Wartabone (701,01 km) | Pulau Bangka (706,98 km) | Pulau Siladen (714,33 km) | Bunaken (715,99 km) | Pulau Manadotua (721,38 km) | Gunung Ruang (742,42 km) | Gunung Karangetang (787,59 km) | Pulau Togian (791,82 km) | Gunung Banua Wuhu (818,64 km) |

Rundreisen zum Thema

Honimua Beach

Ambon und Saparua

  • 7 Tage
  • Preis auf Anfrage

Die Molukken erstrecken sich in ihrer Gesamtheit über 1.000 Kilometer. Die Hauptinsel der Südmolukken ist Ambon. Kota Ambon ist nicht nur Provinzhauptstadt sondern auch Handelszentrum des langezogenen Archipels im Osten Indonesiens. Die Inseln tragen das Erbe einer langen islamischen, holländischen und portugiesischen Herrschaft. Konflikte aus dieser Zeit werfen ihre Schatten noch heute auf das tropische Paradies abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Besucher erwarten bezaubernde Landschaften, unberührte Buchten und weltklasse Schorchelgebiete.

Martha Christina Tiahahu Denkmal

Molukken: Ambon und Saparua

  • 6 Tage
  • Preis auf Anfrage

Die Gewürzinseln beflügeln seit Jahrhunderten die Phantasien. Besuchen Sie die südlichen Inseln Ambon und Saparua. Dort erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte der Inseln und deren Bewohner.

Ora Beach, Seram © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Südliche Molukken mit Ambon, Saparua und Seram

  • 9 Tage
  • 1.715
  • CHF 2.007

Die 9-tägige Rundreise beginnt auf der Insel Ambon, der Hauptinsel der Südmolukken. Zunächst reisen Sie per Boot weiter zur Nachbarinsel Saparua. Hier erfahren Sie mehr über den lokalen Helden Kapitan Pattimura, der 1817 das niederländische Fort Duurstede eroberte. Ein paar Tage später geht es weiter nach Seram, der zweitgrößten Insel der südlichen Molukken. Im Norden von Seram haben Sie ausgiebig Zeit für Vogel- und Naturbeobachtungen. Neben entspannenden Ausflügen zu weißen Traumstränden machen Sie auch Schnorcheltouren zu den vielleicht schönsten Riffen der Molukken. Auf Ambon steht dann wieder die bewegte Kolonialgeschichte des Archipels auf dem Programm.