Ihre unverbindliche Anfrage
sunda-islands.com Lexikon

Vulkane in Indonesien, Indonesien

Vulkane sind charakteristisch für die Inseln des indonesichen Archipels. Die Inseln sind Teil des "Ring aus Feuer", der den Pazifischen Ozean umschließt und zu dem ca. 62% der aktiven Vulkane zählen. Von Sumatra im Westen bis Neu Guinea im Osten finden sich in Indonesien etwa 150 aktive Vulkane. Dadurch ist Indonesien das Land mit den meisten aktiven Vulkanen der Welt.

Die Menschen profitieren von den Feuerbergen, weil sich an ihren Hängen fruchtbare Erde ablagert. Gleichzeitig leben sie in höchster Gefahr durch Ausbrüche und Erdbeben, bei denen sich Lavaströme, Schlammlawinen oder auch Tsunamis ihren zerstörerischen Weg suchen. Seit dem Beginn der Aufzeichnungen von Vulkanausbrüchen in Indonesien wurden über 1.100 Ausbrüche dokumentiert. Zu den schlimmsten zählt der Ausbruch des Tambora auf Sumbawa im Jahr 1815. Die Folgen des Ausbruchs waren noch in Europa spürbar, als dort 1816 der Sommer ausblieb. Ein weiterer Ausbruch mit weltweiten Folgen war der Ausbruch des Krakatau im Jahr 1883. Bei dem gewaltigen Ausbruch starben schätzungsweise 36.000 Menschen. Die Flutwelle, die entstand, als die Vulkaninsel weggesprengt wurde, war noch in Europa zu spüren. Aschewolken verdunkelten jahrelang den Himmel und sorgten weltweit für sinkende Temperaturen.

Die wichtigsten Vulkane in Indonesien
(Quelle: Volcano Survey of Indonesia)

Sumatra:
Pulau Weh | Seulawah Agam | Peuet Sague | Geureudong | Kembar | Sibayak | Sinabung | Toba | Helatoba-Tarutung | Imun | Sibualbuali | Lubukraya | Sorikmarapi | Talakmau | Sarik-Gajah | Marapi | Tandikat | Talang | Kerinci | Hutapanjang | Sumbing | Kunyit | Pendan | Belirang-Beriti | Daun, Bukit | Kaba | Dempo | Patah | Lumut Balai, Bukit | Besar | Ranau | Sekincau Belirang | Suoh | Hulubelu | Rajabasa

Java:
Krakatau | Pulosari | Karang | Kiaraberes-Gagak | Perbakti | Salak | Gede | Patuha | Wayang-Windu | Malabar | Tangkuban Perahu | Papandayan | Kendang | Kamojang, Kawah | Guntur | Tampomas | Galunggung | Talagabodas | Karaha | Kawah | Cereme | Slamet | Dieng Volc Complex | Sundoro | Sumbing | Ungaran | Telomoyo | Merbabu | Merapi | Muria | Lawu | Wilis | Gunung Kelud im sunda-islands.com Lexikon">Kelut | Kawi-Butak | Arjuno-Welirang | Penanggungan | Malang Plain | Semeru | Tengger Caldera | Lamongan | Lurus | Iyang-Argapura | Raung | Ijen | Baluran

Bali:
Bratan | Batur | Agung

Nusa Tenggara:
Rinjani | Tambora | Sangeang Api | Sano, Wai | Poco Leok | Ranakah | Inierie | Inielika | Ebulobo | Iya | Sukaria Caldera | Ndete Napu | Kelimutu | Paluweh | Egon | Ilimuda | Lewotobi | Leroboleng | Riang Kotang

Sulawesi:
Colo [Una Una] | Ambang | Soputan | Sempu | Tondano Caldera | Lokon-Empung | Mahawu | Klabat | Tangkoko | Manadotua

Molukken:
Tarakan | Dukono | Tobaru | Ibu | Gamkonora | Todoko-Ranu | Jailolo | Hiri | Gamalama | Tidore | Mare | Moti | Makian | Tigalalu

Borneo:
Bombalai

Weitere Vulkane der Region:
Narcondum | Barren Island | Iliboleng | Lewotolo | Ililabalekan | Iliwerung | Tara, Batu | Sirung | Yersey | Emperor Of China | Nieuwerkerk | Gunungapi Wetar | Wurlali | Teon | Nila | Serua | Manuk | Banda Api | Ruang | Karangetang [Api Siau] | Banua Wuhu | Awu | Amasing | Bibinoi
Literatur zum Thema

Gunung Agung Bali
Gunung Agung Bali

Rundreisen zum Thema

Strand Westjava © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

West-Java Rundreise

  • 7 Tage
  • 790
  • CHF 901

Jakarta ist der Startpunkt Ihrer Rundreise durch West Java. Von hier aus reisen Sie nach Bandung, dem "Paris Javas". Diese Tour bringt Ihnen in wenigen Tagen die vielen Gesichter West Javas näher. Sehen Sie die Krater der noch aktiven und weniger aktiven Vulkane, besuchen Sie eine Musikschule für Bambusmusik und besuchen Sie Dörfer, die noch immer nach ihren althergebrachten Traditionen leben. Später können Sie sich am beliebten Strand von Carita erholen.

Kratersee des Ijen © Ijen Resort

Bali und Java - Im Bann der Vulkane

  • 4 Tage
  • 620
  • CHF 707

Geschaffen aus Feuer und Wasser erheben sich die Inseln Indonesiens inmitten des indischen Ozeans. Diese Tour führt Sie zu zwei dieser bemerkenswerten Inseln. Der Agung ist der größte Vulkan Balis und sein Anblick begleitet Sie beim Auftakt der Reise. Doch das eigentliche Ziel ist der Vulkan Ijen auf Java, dessen Hänge Sie während einer kurzen Wanderung erklimmen oder wahlweise auch nachts um die Blauen Flammen (Blue Flames) zu sehen. Abgesehen von dieser gewaltigen Naturkulisse des aktiven Vulkans erwartet Sie ein Einblick in die indonesische Kultur, die im Laufe der Jahrhunderte von vielen Völkern beeinflusst wurde. Die chinesischen Einwanderer hinterließen ihre Spuren, genauso, wie die niederländische Kolonialmacht. Zurück auf Bali erwartet Sie der Vulkan Batur, der zuletzt 1994 seine Lavamassen über die umliegenden Dörfer ergoss.

Sonnenuntergang Kuta (Lombok) © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Erlebnis Lombok

  • 3 Tage
  • 385
  • CHF 439

Lombok ist die schöne Nachbarinsel im Osten von Bali. Der größte Volksstamm sind die Sasak, deren Dörfer den den Hängen des Gunung Rinjani und auf den Ebenen im Süden zu finden sind. Diese kurze Rundreise führt Sie zunächst zur Insel Gili Meno, der kleinsten der drei berühmten Gilis im Nordwesten. Anschließend übernachten Sie im Hochland, bevor Sie am nächsten Tag zur Südküste fahren. Kuta Beach gehört zu den beliebtesten Badeorten auf Lombok. Am letzten tag bleibt noch Zeit die talentierten Handwerker in Rambitan, Sukarara und Banyumulek zu besuchen.

Beim Gebet im Tempel

Bali - Morgen der Welt

  • 5 Tage
  • 635
  • CHF 724

Diese Reise führt Sie in fünf Tagen um die Götterinsel Bali. Zunächst erkunden Sie das kühle Hochland rund um das Künstlerzetrum Ubud, bevor Sie an Vulkanseen, Wasserfällen und Reisterrassen zur Nordküste fahren. Unterwegs besuchen Sie nicht nur hinduistische Heiligtümer wie den Pura Ulun Danu Bratan oder das buddhistische Kloster Vihara Buddha, sondern schnorcheln auch im Westbali Nationalpark. Dort fahren Sie zur Insel Menjangan, dem bekanntesten Tauchgebiet Balis. Von der Nordküste geht es wieder in ins zentrale Hochland, wo Sie von Kintamani aus den Blick auf den Krater des Batur genießen und den großen Tempel Pura Besakih am Hang des Vulkan Gunung Agung besichtigen.

Manado Tua im Bunaken Nationalpark © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Naturwunder in Nordsulawesi

  • 5 Tage
  • 490
  • CHF 559

Diese Reise führt Sie eine Woche lang durch die Hochlandregion von Nordsulawesi. Es erwarten Sie ereignisreiche Tage voller kultureller Begegnungen und Abenteuern in der Natur. Die Reise beginnt mit einer Erkundung von Manado und einem stimmungsvollen Abendessen zum Sonnenuntergang. Am nächsten Tag führt Sie Ihr Weg ins Hochland. In Tomohon besteigen Sie die Vulkane Lokon und Mahawu. Während einer Wanderung durch das Tangkoko Naturreservat haben Sie die Möglichkeit seltene Koboldmakis und Nashornvögeln zu suchen.

Vulkan Inierie auf Flores © Christopher Missling

Flores: Vulkane, Ikat und Echsen

  • 6 Tage
  • 880
  • CHF 1.004

Der Osten der Kleinen Sunda-Inseln lockt mit einer erstaunlichen Landschaft und einer reichen Kultur. Besonders beindruckend ist der Vulkan Kelimutu auf der Insel Flores, ein mystischer Ort an dem die Welt der Menschen auf das Reich der Götter und rastlosen Seelen trifft. Im Verlauf der Rundreise steigen Sie auf den Gipfel des Feuerbergs und erleben wie der Sonnenaufgang den Morgennebel über den drei farbigen Kraterseen wegschmilzt. Auf dem Weg nach Westen kommen Sie durch Dörfer in denen die Ikat-Webkunst nachwievor einen wichtigen Teil im Leben der Bewohner ausmacht. Jede Region und jedes Volk hat ihr eigenes Muster. Einst waren Megalith-Kulturen sehr lebendig und hinterließen ihre Spuren in den Dörfern um Bajawa. Ein Höhepunkt der Reise ist der Besuch im Komodo Nationalpark, der Heimat der berühmten Komodowarane. Diese letzten Drachen leben nur auf den Inseln Pulau Komodo, Pulau Rinca und Pulau Padar.

Felsengrab in Tana Toraja

Totenkult im Hochland von Tana Toraja

  • 8 Tage
  • 985
  • CHF 1.123

In Südsulawesi leben zwei bekannte Volksstämme. Die Bugis und die Toraja. Zunächst fahren Sie in das zentrale Hochland nach Rantepao. Ihr Ziel ist Tana Toraja, die Heimat der Toraja. Dieses relativ kleine Gebiet ist bekannt für die Höhlengräber von Lemo, die kunstvollen Häuser in den traditionellen Dörfern und die malerische Landschaft. Zurück aus dem zentralen Hochland begeben Sie sich zu den Bugis am weißen Strand von Bira an der Südspitze der Insel. Das Seefahrervolk unterhält heute noch eine kommerzielle Segelflotte. Besuchen Sie die Schiffbauer in den Bugisdörfern.

Ngarai Sianok bei Bukittinggi © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Megalithe im Pasemah-Hochland

  • 4 Tage
  • Preis auf Anfrage

Im Pasemah Hochland finden sich Megalithe, deren Alter auf über 2.000 Jahre geschätz wird. In der Umgebung von Pagar Alam am Hang des Vulkans Gunung Dempo stehen die steinernen Relikte über ein größes Gebite verteilt. Oft sind sie in den Wäldern, Plantagen und Reisefeldern versteckt und schwer zu erreichen.

Ein Reisbauer macht Pause

Geheimnisvolles Bali

  • 8 Tage
  • 795
  • CHF 907

Die Rundreise vereint die verschiedensten Facetten balinesischer Kunst und Kultur. Sehen die schönsten Tempel der Insel und deren charakteristische Architektur. Beispielsweise Tanah Lot im Süden, Pura Beji im Norden oder Pura Besakih am Hang des Gunung Agung. Lassen Sie sich bei einer Darbietung von balinesischen Tänzen in eine mythische Welt entführen und entfliehen Sie dem schnelllebigen Alltag.

Makaken in Tangkoko © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Tangkoko Naturreservat

  • 4 Tage
  • 385
  • CHF 439

Am Fuße des Vulkans Dua Saudara erstreckt sich das Gebiet des Tangkoko Naturreservates. Diesest beheimatet eine einzigartige Vielfalt von Pflanzen auf einem verhältnismäßig kleinem Gebiet. Besonders bekannt sind die kleinen Koboldmakis (Tarsier). Die niedlichen Tiere mit den übergroßen Augen leben im Wald und jagen in der Dämmerung nach Insekten. Unter der Leitung erfahrener Führer durchwandern Sie das Parkgebiet auf der Suche nach Tarsiern und anderen Affen. Grasland und Dschungel wechseln sich ab und es ist nicht schwer hier Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen.