Ihre unverbindliche Anfrage
sunda-islands.com Lexikon

Vulkane in Indonesien, Indonesien

Vulkane sind charakteristisch für die Inseln des indonesichen Archipels. Die Inseln sind Teil des "Ring aus Feuer", der den Pazifischen Ozean umschließt und zu dem ca. 62% der aktiven Vulkane zählen. Von Sumatra im Westen bis Neu Guinea im Osten finden sich in Indonesien etwa 150 aktive Vulkane. Dadurch ist Indonesien das Land mit den meisten aktiven Vulkanen der Welt.

Die Menschen profitieren von den Feuerbergen, weil sich an ihren Hängen fruchtbare Erde ablagert. Gleichzeitig leben sie in höchster Gefahr durch Ausbrüche und Erdbeben, bei denen sich Lavaströme, Schlammlawinen oder auch Tsunamis ihren zerstörerischen Weg suchen. Seit dem Beginn der Aufzeichnungen von Vulkanausbrüchen in Indonesien wurden über 1.100 Ausbrüche dokumentiert. Zu den schlimmsten zählt der Ausbruch des Tambora auf Sumbawa im Jahr 1815. Die Folgen des Ausbruchs waren noch in Europa spürbar, als dort 1816 der Sommer ausblieb. Ein weiterer Ausbruch mit weltweiten Folgen war der Ausbruch des Krakatau im Jahr 1883. Bei dem gewaltigen Ausbruch starben schätzungsweise 36.000 Menschen. Die Flutwelle, die entstand, als die Vulkaninsel weggesprengt wurde, war noch in Europa zu spüren. Aschewolken verdunkelten jahrelang den Himmel und sorgten weltweit für sinkende Temperaturen.

Die wichtigsten Vulkane in Indonesien
(Quelle: Volcano Survey of Indonesia)

Sumatra:
Pulau Weh | Seulawah Agam | Peuet Sague | Geureudong | Kembar | Sibayak | Sinabung | Toba | Helatoba-Tarutung | Imun | Sibualbuali | Lubukraya | Sorikmarapi | Talakmau | Sarik-Gajah | Marapi | Tandikat | Talang | Kerinci | Hutapanjang | Sumbing | Kunyit | Pendan | Belirang-Beriti | Daun, Bukit | Kaba | Dempo | Patah | Lumut Balai, Bukit | Besar | Ranau | Sekincau Belirang | Suoh | Hulubelu | Rajabasa

Java:
Krakatau | Pulosari | Karang | Kiaraberes-Gagak | Perbakti | Salak | Gede | Patuha | Wayang-Windu | Malabar | Tangkuban Perahu | Papandayan | Kendang | Kamojang, Kawah | Guntur | Tampomas | Galunggung | Talagabodas | Karaha | Kawah | Cereme | Slamet | Dieng Volc Complex | Sundoro | Sumbing | Ungaran | Telomoyo | Merbabu | Merapi | Muria | Lawu | Wilis | Gunung Kelud im sunda-islands.com Lexikon">Kelut | Kawi-Butak | Arjuno-Welirang | Penanggungan | Malang Plain | Semeru | Tengger Caldera | Lamongan | Lurus | Iyang-Argapura | Raung | Ijen | Baluran

Bali:
Bratan | Batur | Agung

Nusa Tenggara:
Rinjani | Tambora | Sangeang Api | Sano, Wai | Poco Leok | Ranakah | Inierie | Inielika | Ebulobo | Iya | Sukaria Caldera | Ndete Napu | Kelimutu | Paluweh | Egon | Ilimuda | Lewotobi | Leroboleng | Riang Kotang

Sulawesi:
Colo [Una Una] | Ambang | Soputan | Sempu | Tondano Caldera | Lokon-Empung | Mahawu | Klabat | Tangkoko | Manadotua

Molukken:
Tarakan | Dukono | Tobaru | Ibu | Gamkonora | Todoko-Ranu | Jailolo | Hiri | Gamalama | Tidore | Mare | Moti | Makian | Tigalalu

Borneo:
Bombalai

Weitere Vulkane der Region:
Narcondum | Barren Island | Iliboleng | Lewotolo | Ililabalekan | Iliwerung | Tara, Batu | Sirung | Yersey | Emperor Of China | Nieuwerkerk | Gunungapi Wetar | Wurlali | Teon | Nila | Serua | Manuk | Banda Api | Ruang | Karangetang [Api Siau] | Banua Wuhu | Awu | Amasing | Bibinoi
Literatur zum Thema

Gunung Agung Bali
Gunung Agung Bali

Rundreisen zum Thema

Kratersee des Ijen © Ijen Resort

Bali und Java - Im Bann der Vulkane

  • 4 Tage
  • 620
  • CHF 682

Geschaffen aus Feuer und Wasser erheben sich die Inseln Indonesiens inmitten des indischen Ozeans. Diese Tour führt Sie zu zwei dieser bemerkenswerten Inseln. Der Agung ist der größte Vulkan Balis und sein Anblick begleitet Sie beim Auftakt der Reise. Doch das eigentliche Ziel ist der Vulkan Ijen auf Java, dessen Hänge Sie während einer kurzen Wanderung erklimmen oder wahlweise auch nachts um die Blauen Flammen (Blue Flames) zu sehen. Abgesehen von dieser gewaltigen Naturkulisse des aktiven Vulkans erwartet Sie ein Einblick in die indonesische Kultur, die im Laufe der Jahrhunderte von vielen Völkern beeinflusst wurde. Die chinesischen Einwanderer hinterließen ihre Spuren, genauso, wie die niederländische Kolonialmacht. Zurück auf Bali erwartet Sie der Vulkan Batur, der zuletzt 1994 seine Lavamassen über die umliegenden Dörfer ergoss.

Bromo, Tengger und Semeru © Rima Suharkat

Exkursion zum Bromovulkan

  • 2 Tage
  • 295
  • CHF 325

Der Vulkan Bromo in Ostjava ist einer der aktivsten Feuerberge ganz Indonesiens. Der rauchende Krater erhebt sich aus dem Segara Wedi (Sandmeer). Man erreicht ihn zu Fuß oder auf dem Rücken eines der robusten Ponys. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit den stimmungsvollen Sonnenaufgang zu erleben.

Tobasee in Nordsumatra

Durch das Hochland von Sumatra

  • 11 Tage
  • 900
  • CHF 991

Diese Rundreise führt Sie von Nord- nach Westsumatra. Sie beginnt mit einem Abstecher zu den Orang-Utans in Bukit Lawang. Später fahren Sie hinauf in das Hochland zum Vulkan Sibayak. Schließlich gelangen Sie zum Toba See, in dessen Umgebung die Toba Batak leben. Sehen Sie die Spuren dieser Kultur auf der Insel Samosir, die ebenfalls ein beliebtes Erholungsgebiet ist. Der alte Königspalast von Simalungun ist einen Besuch wert. Der andere große Volksstamm Sumatras sind die Minangkabau. Sie leben in Westsumatra und ihr Zentrum ist Bukittinggi. Besuchen Sie Pagaruyung, wo einst eine Königin über ihr Königreich herrschte.

Landschaft in der Batur-Caldera

Bali aktiv erleben

  • 5 Tage
  • 660
  • CHF 727

Wie die meisten Inseln des indonesischen Archipels ist Bali vulkanischen Ursprungs und begeistert mit einem fruchtbaren Hochland und schönen Riffen an der Nordküste. Während der Reise stehen Schnorcheln, Wandern und Fahrradfahren auf dem Programm. Außerdem erleben Sie den Sonnenaufgang auf dem Batur. Unterwegs übernachten Sie in Zelten oder einfachen Unterkünften.

Gunung Rinjani © A_E

Besteigung des Rinjani

  • 3 Tage
  • 330
  • CHF 364

Der Vulkan Rinjani ist mit 3.726 Metern die höchste Erhebung auf Lombok. Er steht im Zentrum des Gunung Rinjani Nationalparks, der zum Schutz der auf Lombok so wichtigen Bergwälder eingerichtet wurde. Die Besteigung des heiligen Berges dauert mehrere Tage. Sie nähern sich dem Hang von Osten und verbringen die erste Nacht in einem Zelt am Hang des Vulkans. Sie erreichen den Gipfel am Morgen des zweiten Tages, bevor Sie zum Kratersee Segara Anak (Kind des Sees) hinab steigen. Am dritten Tag führt Sie der Weg über die Nordflanke bis nach Senaru.

Borobudur Java © Rima Suharkat

Jakarta - Yogyakarta Overland

  • 8 Tage
  • 855
  • CHF 941

Von Jakarta aus führt Sie die Reise zunächst nach Bogor. Dort besuchen Sie den Botanischen Garten. Anschließend erwartet Sie das Pananjung Naturreservat und eine Bootsfahrt durch den Mangrovenwald bei Pangandaran an der Südküste Javas. Über das Dieng Plateau erreichen Sie Yogyakarta. Hier befinden sich der berühmte Tempel Borobudur und der alte Sultanspalast Keraton mit seinen eindrucksvollen weißen Mauern. Hamengku Buwono X. residiert hier mit seiner Familie.

Rikschas am Straßenrand

Unvergessliches Java - Hochkulturen und Traditionen

  • 7 Tage
  • 855
  • CHF 941

Ihre Reise führt Sie von West- nach Zentraljava. Nach einer ausgiebigen Besichtigung der Hauptstadt Jakarta fahren Sie hinauf in das Hochland bei Bogor. Über den malerischen Puncak Pass geht es nach Bandung. Die Stadt im Parahyangangebirge hat ihren europäischen Charme bis heute bewahrt. Früher war sie als Paris Javas bekannt. Die Einkaufsstraßen erinnern an die vergangene holländische Herrschaft. Von Bandung aus fahren Sie mit dem Zug nach Yogyakarta, dem kulturellen Zentrum in Zentraljava. Nicht erst seit der Unabhängigkeit Indonesiens spielt die Stadt eine besondere Rolle innerhalb Indonesiens. Besuchen Sie geschichtsträchtige Orte, wie den Sultanspalast Keraton oder den buddhistischen Tempel Borobudur.

Manado Tua im Bunaken Nationalpark © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Naturwunder in Nordsulawesi

  • 5 Tage
  • 515
  • CHF 567

Diese Reise führt Sie eine Woche lang durch die Hochlandregion von Nordsulawesi. Es erwarten Sie ereignisreiche Tage voller kultureller Begegnungen und Abenteuern in der Natur. Die Reise beginnt mit einer Erkundung von Manado und einem stimmungsvollen Abendessen zum Sonnenuntergang. Am nächsten Tag führt Sie Ihr Weg ins Hochland. In Tomohon besteigen Sie die Vulkane Lokon und Mahawu. Während einer Wanderung durch das Tangkoko Naturreservat haben Sie die Möglichkeit seltene Koboldmakis und Nashornvögeln zu suchen.

Kraterseen des Vulkans Kelimutu

Vogelparadiese in Nusa Tenggara

  • 12 Tage
  • Preis auf Anfrage

Für naturinteressierte Reisende halten die Inseln der indonesischen Provinz Nusa Tenggara Timur einige Schätze bereit. Auf den verstreuten Inseln haben sich über die Jahre Tierarten entwickelt, die perfekt an ihren Lebensraum angepasst sind nun nur noch in einigen wenigen Regionen zu finden sind. Im Komodo Nationalpark leben die letzten großen Komodowarane. Mehrere Tage verbringen Sie an Bord eines Bootes im Nationalpark, bevor Sie nach Flores weiterreisen, um dort die drei farbigen Kraterseen des Vulkans Kelimutu zu sehen. Insbesondere für Vogelfreunde ist die Insel Sumba interessant. Im Manupeu Tanah Daru Nationalpark leben über 100 verschiedene Vogelarten, von denen mindestens sieben nur an diesem Ort auf der Welt vorkommen. Darunter u.a. der Orangenhaubenkakadu (Cacatua sulphurea citrinocristata) und der Sumbahornvogel (Rhyticeros everetti). Auch in diesem Nationalpark verbringen Sie mehrere Tage mit Natur- und Tierbeobachtungen.