Ihre unverbindliche Anfrage

Dayak und Orang-Utans - 5 Tage

Individuelle Rundreise/Privatreise vom Spezialisten mit persönlichem Fahrer und Reiseleiter, hochwertigen Hotels, individuell anpassbar an Ihre Wünsche
Reisedetails & Informationen - Tourcode: SI-BUN-03 (Täglich)

Detailierter Reiseverlauf

Tag 1: Tourstart Pankalanbun (Kalimantan) - Pangkalanbun - Tanjung Puting (Sekonyer) (A)

Hauboot auf dem Sekonyer © Oliver C. ThorntonHauboot auf dem SekonyerAm Flughafen von Pangkalabun in Kalimantan, dem indonesischen Teil der Insel Borneo, werden Sie von Ihrer persönlichen Reiseleitung begrüßt und nach Kumai begleitet. Dort besteigen Sie ein Klotok, ein für diese Region typisches Holzboot, das Sie in den Tanjung Puting Nationalpark bringen und für diese Zeit ihr schwimmendes Zuhause sein wird. Das Boot ist rund 12m lang, 2,5m breit und verfügt über ein hölzernes Dach, das während der Fahrt durch den Regenwald als Sonnenschutz oder Aussichtsplattform dient. Zu Ihren Begleitern zählt außer einem auf den Park spezialisiertem Guide auch der Bootsmann und ein Koch. Sie verbringen den Nachmittag mit einer ruhigen Fahrt entlang des Flusses und können dabei die an den Ufern lebenden Tiere beobachten. Nicht selten sieht man hier die auffälligen Nasenaffen (Nasalis larvatus), die ausschließlich auf der Insel Borneo leben. Zu Ausstattung des Klotok gehören einfache Matratzen, Kissen, Moskitonetze und eine landestypische Toilette. Die Küche versorgt Sie mit frisch zubereiteten Speisen und Trinkwasser. Abendessen und Übernachtung an Bord (gemeinsam mit der Crew).

Tag 2: Tanjung Puting (Sekonyer) - Camp Lealey - Tanjung Puting (Sekonyer) (FMA)

Orang Utan Borneo © Oliver C. ThorntonOrang Utan BorneoNach dem Frühstück an Bord des Klotoks fahren Sie den Fluss weiter hinauf. Nach etwa zwei Stunden wechseln Sie auf einen kleineren Seitenarm des Sekonyer, um zum Camp Leakey zu gelangen. Dort werden ältere Orang-Utans (Pongo pygmaeus) nach der Befreiung aus Gefangenschaft auf die Rückkehr in die freie Wildbahn vorbereitet. Unterwegs stoppen Sie in Pondok Tanggui, wo sich die Neuzugänge unter den Orang-Utans befinden. Dort angekommen wandern Sie gemeinsam mit den Rangern zur Fütterungsplattform von Pondok Tanggui. Pro Strecke werden Sie etwa 30 Minuten unterwegs sein. Dort angekommen heißt es abwarten bis die ausgewilderten und z.T. wilden Orang-Utans zur Fütterung (09:00 Uhr) kommen. Nach diesem hoch interessanten Erlebnis kehren Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück und fahren weiter in Richtung Camp Leakey. Mittagessen an Bord. Am Nachmittag nehmen Sie wieder an einer von einem Ranger begleiteten Fütterung in Camp Leakey teil. Die Wanderung zum Fütterungsplatz der Orang-Utans beginnt um ca. 14.30 Uhr. Nach einem ca. 45minütigen Fußmarsch durch den Dschungel erreichen Sie die Fütterungsstelle von Camp Leakey. Wir bitten Sie, immer den Instruktionen Ihres Rangers zu folgen. Während der Trockenzeit kommen in der Regel auch sehr viele wilde Orang-Utans zum Fütterungsplatz. Wir bitten Sie eindringlichst die Affen nicht selbst zu füttern und auch vor den Orang-Utans nichts zu trinken oder zu verzehren. In der Idylle des Urwaldes beobachten Sie nun die Fütterung der Orang-Utans. Im Anschluss kehren Sie zurück nach Camp Leakey und an Bord des Hausbootes, wo Sie die Eindrücke des Tages verarbeiten verarbeiten können. Abendessen und Übernachtung an Bord.

Tag 3: Tanjung Puting (Sekonyer) - Pangkalanbun - Lopus (FMA)

Weißbartgibbon (Hylobates albibarbis) © Oliver C. ThorntonWeißbartgibbon (Hylobates albibarbis)Frühstück auf dem Hausboot, mit dem Sie flussabwärts zurück nach Kumai fahren. Sobald Sie den Hafen wieder erreicht haben, beginnt die Fahrt zum rund 200km nordwestlich von Kumai gelegenen Dorf Lopus. Die Fahrt in das Hochland wird etwa 5 Stunden dauern. Mittagessen unterwegs. Nach der Ankunft im Dorf beziehen Sie Ihre Unterkunft im Langhaus. Anschließend erkunden Sie die Siedlung zu Fuß, um sich einen Überblick zu verschaffen. Nach dem Abendessen halten die Dayak Tomun eine Bagondang Zeremonie, benannt nach dem gleichnamigen Instrument, ab. Zu dieser traditionellen Willkommenszeremonie gehören viel Musik, Tanz und Tuak. Rückkehr zum Langhous nach der Zeremonie.

Tag 4: Lopus - Pankalanbun (FMA)

Dayakfrau mit traditionellem Schmuck © Ministry of Culture and Tourism, Republic of IndonesiaDayakfrau mit traditionellem SchmuckNach dem Frühstück verlassen Sie Lopus und setzen den Weg nach Kudangan fort, wo Sie weitere Langhäuser des ansässigen Dayak-Stammes sehen können. Später Rückkehr nach Pankalanbun. Die Fahrt wird voraussichtlich 5 Stunden dauern. Mittagessen unterwegs. Abendessen und Übernachtung in Pankalanbun.

Tag 5: Pankalanbun - Tourende Pankalanbun (Kalimantan) (F)

Nach dem Frühstück werden Sie in der Hotellobby abgeholt und zurück zum Flughafen von Pangkalanbun gebracht. Bis dahin steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung.

Hotels, Preise & Informationen

Ihre Hotels für diese Reise
(Änderungen auf Ihre Wunschhotels sind natürlich kein Problem!)
OrtKomfort Hotels
Tanjung Puting (Sekonyer)klotok
Boot
LopusDayak Longhouse
Homestay/Guesthouse
PankalanbunBlue Kecubung

Superior
Preise
Optionen Komfort
Preis pro Person Auf Anfrage
Individuelle Privatreise mit 2 Personen im Doppelzimmer.
Änderungen und Anpassungen der Reise an Ihre Wünsche sind natürlich möglich, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gruppenpreise (nur für geschlossene Privatgruppen, ab 4 Personen) auf Anfrage.
EZ-Zuschlag Auf Anfrage
Einzelreisende Auf Anfrage

Nutzen Sie die Reisetasche um sich Reisen für später zu merken und schnell über das Menue mit der Reisetasche (, erscheint sobald Sie eine Reise ablegen) wieder wieder aufzurufen - Oder um sie Ihrer Reiseanfrage hinzuzufügen wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich ein individuelles Angebot erstellen lassen möchten.

In Ihrer Reisetasche merken
Karte

Kommt noch

Informationen, Leistungen, Hinweise
Abfahrts-/Ankunftsregion:

Pankalanbun (Kalimantan) / Pankalanbun (Kalimantan)
Starttag: Täglich

Hotel/Flughafen Transfers:

Transfers inklusive von und zu den oben genannten Flughäfen und Hotels in der unmittelbaren Region.

Leistungen (inklusive):

Tourverlauf als Privattour
Englischsprachige Reiseleitung
Klimatisiertes Fahrzeug mit Fahrer
Übernachtungen: Hausboot, Langhaus, mittelklasse Hotel
Transfers, Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm
Verpflegung wie angegeben:
4x Frühstück 3x Mittagessen/Lunchbox 4x Abendessen

Nicht enthalten sind:

Eigene Ausgaben
Zusatzleistungen (als "optional" gekennzeichnet)
Nicht genanntes Programm
Saisonaufschläge

Beste Reisezeit(en):

April - Oktober

Wichtige Hinweise:

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 Personen. Preise für Einzelreisende auf Anfrage.
Hinweis für Reisen in infrastrukturell schwache Gebiete:
Die Regionen außerhalb der Ballungszentren in Indonesien (Java und Bali) sowie Timor-Leste (Dili) sind zum Teil kaum touristisch entwickelt. Die nötige Infrastruktur in Form von regelmäßigen Flugverbindungen, Restaurants und Hotels von einfacher bis gehobener Kategorie befindet sich im Aufbau. Flugverspätungen und -streichungen sind üblich. Warmwasser in den Bädern, Klimaanlage und bequeme Betten in den Zimmern sind kein Standard, den man immer und überall erwarten kann. Möglicherweise haben die Sprachkenntnisse und Kommunikationsfähigkeiten der Guides nur einen geringen Umfang und können sehr von lokalen kulturellen Besonderheiten geprägt sein. Reisen durch diese Gebiete haben z.T. Expeditionscharakter. Das betrifft u.a. Reisen in Sumatra, Kalimantan, Sulawesi, die Kleinen Sunda-Inseln/Nusa Tenggara und andere Gebiete in Ostindonesien sowie Timor-Leste.
Bitte beachten Sie die Reiseinformationen und unsere Packliste für die Region.
Bei Reisen in islamische Länder kann es während dem Fastenmonat Ramadan, an hohen Feiertagen und Freitagen zu Beeinträchtigungen kommen.
Vulkanismus: Die Sunda-Inseln sind größtenteils vulkanischen Ursprungs und weisen hohe vulkanische Aktivität auf. Entsprechend ist es möglich, dass Routen oder Besichtigungen, insbesondere Besichtigungen von Vulkanen, auf Grund von aktueller Aktivität und daraus resultierenden Sperrungen geändert und durch Alternativprogramm/-routen ersetzt werden müssen. Den aktuellen Status der wichtigsten Vulkane finden Sie hier: Aktueller Status der Vulkane auf den Sunda-Inseln.
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie den Anforderungen gewachsen sind fragen Sie uns bitte! Wir beraten Sie gerne, versuchen Ihre individuellen Bedürfnisse zu berücksichtigen und individuelle Lösungen für Sie zu finden.
Während der Trockenzeit kann es in diesem Gebiet durch Waldbrände auf Borneo und Sumatra zu sogenanntem Haze kommen. Dies ist ein jährlich in unterschiedlicher Ausprägung wiederkehrendes Phänomen in der gesamten Region. Bitte informieren Sie sich vorab und auch während der Reise über das ASEAN Regional Haze Situation Center zur tagesaktuellen Situation.

Flugempfehlung(en):

Wir empfehlen folgende Flugverbindungen und buchen diese gerne zusammen mit Ihrem Wunschprogramm für Sie:
Singapore Airlines/Silk Air Singapore Airlines/Silk Air (z.B. mit Singapore Stopover) nach Jakarta (Java).
Zusätzlich benötigen Sie Inlandsflüge von Jakarta (Java) nach Pankalanbun (Kalimantan) und zurück die wir gerne für Sie buchen.
Singapore Airlines/Silk Air Singapore Airlines/Silk Air (z.B. mit Singapore Stopover) nach Semarang (Java).
Zusätzlich benötigen Sie Inlandsflüge von Semarang (Java) nach Pankalanbun (Kalimantan) und zurück die wir gerne für Sie buchen.
Lufthansa Lufthansa (z.B. mit Singapore Stopover) nach Jakarta (Java).
Zusätzlich benötigen Sie Inlandsflüge von Jakarta (Java) nach Pankalanbun (Kalimantan) und zurück die wir gerne für Sie buchen.