Ihre unverbindliche Anfrage

Java und Borneo - 8 Tage

Individuelle Rundreise/Privatreise vom Spezialisten mit persönlichem Fahrer und Reiseleiter, hochwertigen Hotels, individuell anpassbar an Ihre Wünsche
Reisedetails & Informationen - Tourcode: SI-YOG-04 (Täglich)

Detailierter Reiseverlauf

Tag 1: Tourstart Yogyakarta (Java) - Yogyakarta

The Phoenix Hotel Yogyakarta © Accor HotelsThe Phoenix Hotel YogyakartaSie werden am Flughafen von Yogyakarta von Ihrer persönlichen, deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt und auf dem Weg zu Ihrem Stadthotel begleitet. Der restliche Tag steht Ihnen zum Eingewöhnung in Indonesien zur freien Verfügung. Sie können den Nachmittag ganz entspannt im Hotel verbringen oder die Geschäfte der umliegenden Einkaufsstraßen auf eigene Faust erkunden. Übernachtung in Yogyakarta.

Tag 2: Yogyakarta (FM)

Prambanan in Yogakarta © Oliver C. ThorntonPrambanan in YogakartaFrühstück im Hotel. Anschließend werden Sie in der Lobby abgeholt und beginnen in Begleitung Ihres Führers eine Stadtrundfahrt durch Yogya, wie Yogyakarta umgangssprachlich genannt wird. Die alte Sultansstadt gilt als Zentrum der javanischen Kultur. Dieser Eindruck wird durch die hohe Dichte an Kunsthandwerkstätten, Hochschulen, Universitäten, Kulturdenkmälern verstärkt. Sie besichtigen u.a. den Kraton, die königliche Palastanlage und die Ruinen des Taman Sari Wasserschlosses. Anschließend Besuch der Altstadt mit seinem traditionellen Markt, einer Batikherstellung und Silberschmiede. Yogyakarta ist für seine feinen Silber- u. Batikarbeiten in ganz Asien bekannt. Nach dem Mittagessen Fahrt zum hinduistischen Heiligtum Prambanan, einem riesigen Tempelkomplex der im Jahre 856 fertiggestellt wurde. Der Sakralbau ist den Göttern Shiva, Brahma und Vishnu geweiht. Basisreliefs, beginnend am östlichen Tor und im Uhrzeigersinn fortschreitend, erzählen die wundervoll lebendige und fesselnde Geschichte der hinduistischen Ramayana Sage. Rückkehr zum Hotel und Abend zur freien Verfügung. Am Abend besteht die Möglichkeit optional eine Tanzvorstellung mit Abendessen (Buffet) im Pura Wisata zu besuchen. Es werden Ausschnitte aus dem hinduistischen Ramayana-Epos gezeigt.

Tag 3: Yogyakarta - Semarang (FM)

Borobudur Java © Rima SuharkatBorobudur JavaNachdem Sie das sehr frühe Frühstück im Hotel eingenommen haben brechen Sie nach Norden auf. Sie unterbrechen die Fahrt bei dem wohl bekanntesten buddhistischen Tempelbau Indonesiens, dem Borobudur. Dabei handelt es sich um das größte buddhistische Heiligtum der Welt. In den Jahren 775 bis 856 waren ca. 30.000 Steinschleifer und Bildhauer, sowie 15.000 Träger mit der Errichtung des Heiligtums beschäftigt, dessen imposante Größe Besucher aus aller Welt auch nach heutigen Maßstäben noch in Ehrfurcht versetzt. Außerdem besuchen Sie die Tempel Candi Mendut und Candi Pawon. Anschließend führt Sie die heutige Fahrt weiter in den Norden der Insel. Ziel ist der Ort Semarang an der Küste. Dort Check-in und Übernachtung.

Tag 4: Semarang - Pankalanbun - Tanjung Puting (FA)

Nasenaffen © Oliver C. ThorntonNasenaffenFrühstück im Hotel. Am Vormittag werden Sie zum FLughafen von Semarang gebracht. Von dort aus fliegen Sie nach Pankalanbun auf der Insel Borneo. Nach der Ankunft Transfer zum Hafen von Kumai (ca. 30 Minuten). Dort gehen Sie an Bord des Hausbootes, mit dem Sie in den nächsten Tagen unterwegs sein werden. Von Kumai aus fahren Sie zunächst bis zur Mündung des Flusses Sekonyer, wo Sie abbiegen und flussaufwärts in Richtung des Tanjung Puting Nationalparks fahren. Während der Fahrt haben Sie Gelegenheit auf dem Deck des Hausbootes zu relaxen und die einmalige Fauna und Flora zu beobachten. Der Tanjung Puting Nationalpark beherbergt neben den Orang-Utans auch unzählige andere Tiere, z.B. Nasenaffen (Nasalis Larvatus), seltene Vogelarten, Langschwanzmakaken und eine Vielfalt an Schmetterlingen in allen Farben des Regenbogens. Im Sekonyer leben einige seltene Krokodilarten. Aus diesem Grund ist das Schwimmen im Fluss unter Lebensgefahr nicht erlaubt. Lassen Sie während der abwechslungsreichen Fahrt die Geräusche des tropischen Dschungels auf sich wirken. Ihr Koch bereitet ein köstliches Abendessen auf dem Hausboot für Sie zu. Nach ca. 2stündiger Fahrt erreichen Sie die Ecolodge im Dorf Sekonyer. Übernachtung in der Lodge.

Tag 5: Tanjung Puting - Camp Leakey - Tanjung Puting (FMA)

Orang-Utan in Tanjung Puting © Rima SuharkatOrang-Utan in Tanjung PutingDer Tag beginnt mit einem frühen Frühstück. Anschließend gehen Sie wieder an Bord des Hausbootes und fahren weiter flussaufwärts. Ziel ist Pondok Tanggui, eine der drei Stationen im Tanjung Puting Nationalpark, wo die Orang-Utans observiert und registriert werden. Nach Ankunft in Pondok Tanggui nehmen sie gegen 09.30 Uhr an der Fütterung der Orang-Utans teil. Sie gelangen durch eine kurze Wanderung (30 Min.) in Begleitung eines Rangers zur Fütterungsstelle von Pondok Tanggui. Dort angekommen heißt es abwarten bis die ausgewilderten und z.T. wilden Orang-Utans zur Fütterung kommen. Nach diesem hoch interessanten Erlebnis kehren Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück. Wieder auf dem Hausboot angekommen beginnt die Weiterfahrt zur dritten Station, dem Camp Leakey. Landestypisches Mittagessen an Bord. Am Nachmittag erreichen Sie nach ca. 2stündiger Fahrt in den immer dichter werdenden Regenwald das Camp Leakey. Hier besuchen Sie zuerst das von Frau Dr. Biruté Galdikas gegründete Museum und Dokumentationszentrum von Camp Leakey. Am Nachmittag nehmen Sie wieder an einer von einem Ranger begleiteten Fütterung in Camp Leakey teil. Die Trekking-Tour zum Fütterungsplatz der Orang-Utans beginnt um ca. 14.30 Uhr. Nach einem ca. 45minütigen Fußmarsch durch den Dschungel erreichen Sie die Fütterungsstelle von Camp Leakey. Wir bitten Sie, immer den Instruktionen Ihres Rangers zu folgen. Während der Trockenzeit kommen in der Regel auch sehr viele wilde Orang-Utans zum Fütterungsplatz. Wir bitten Sie eindringlichst die Affen nicht selbst zu füttern und auch vor den Orang-Utans nichts zu trinken oder zu verzehren. In der Idylle des Urwaldes beobachten Sie nun die Fütterung der Orang-Utans. Im Anschluss kehren Sie zurück nach Camp Leakey und an Bord des Hausbootes. Auf dem Rückweg nach Sekonyer können Sie die Eindrücke des Tages verarbeiten. Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

Tag 6: Tanjung Puting - Pesalat - Tanjung Puting (FMA)

Im Tanjung Puting Nationalpark © Rima SuharkatIm Tanjung Puting NationalparkNach dem Frühstück am Morgen fahren Sie wieder den Sekonyer hinauf. Die Fahrt geht an Pondok Tanggui vorbei bis Sie Pesalat erreichen. Dort gibt es ein Wiederaufforstungsprojekt, dem Sie einen Besuch abstatten. Anschließend wandern Sie gemeinsam mit Ihrem örtlichen Guide durch den Wald und lernen mehr über die Tiere und Pflanzen im Nationalpark. Am Nachmittag Rückkehr zur Lodge. Übernachtung in der Ecolodge.

Tag 7: Tanjung Puting - Camp Leaky - Tanjung Puting (FMA)

Weißbartgibbon (Hylobates albibarbis) © Oliver C. ThorntonWeißbartgibbon (Hylobates albibarbis)Sie verbringen den Morgen auf dem Boot, um Tiere am Ufer zu beobachten. Sichtungen von wilden Orang-Utans, Tukanen und anderen tropischen Vögeln sind möglich. Unterwegs können Ihnen auch Nasenaffen begegnen. Die Tiere mit den prominenten Nasen heißen auf Indonesisch Bekantan. Mittagessen an Bord. Am am frühen Nachmittag besuchen Sie nochmals die Plattform am Camp Leakey, um die örtliche Orang-Utans zu beobachten. Danach Rückkehr zur Lodge. Übernachtung in der Ecolodge.

Tag 8: Tanjung Puting - Pankalanbun - Tourende Semarang (Java) (F)

Frühstück in der Lodge und Check-out. Mit dem Hausboot fahren Sie flussabwärts zurück nach Kumai, das Sie etwa 1,5 Stunden später erreichen. Zurück im Hafen von Kumai werden Sie direkt zurück zum Flughafen von Pankalanbun gebracht. Am späten Vormittag fliegen Sie zurück nach Semarang.

Hotels, Preise & Informationen

Ihre Hotels für diese Reise
(Änderungen auf Ihre Wunschhotels sind natürlich kein Problem!)
OrtKomfort HotelsDeluxe Hotels
YogyakartaThe Phoenix Hotel

Superior Heritage
Royal Ambarrukmo

Deluxe Balcony
SemarangSantika Premiere Semarang

Gumaya Tower

Tanjung PutingRimba Lodge
Homestay/Guesthouse
Emerald
Rimba Lodge
Homestay/Guesthouse
Diamond
Preise
Optionen Komfort Deluxe
Preis pro Person EUR 1.170,-
CHF 1.369,-
EUR 1.233,-
CHF 1.443,-
Individuelle Privatreise mit 2 Personen im Doppelzimmer.
Änderungen und Anpassungen der Reise an Ihre Wünsche sind natürlich möglich, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gruppenpreise (nur für geschlossene Privatgruppen, ab 4 Personen) auf Anfrage.
EZ-Zuschlag EUR 198,- EUR 256,-
Einzelreisende EUR 2.105,- EUR 2.215,-

Nutzen Sie die Reisetasche um sich Reisen für später zu merken und schnell über das Menue mit der Reisetasche (, erscheint sobald Sie eine Reise ablegen) wieder wieder aufzurufen - Oder um sie Ihrer Reiseanfrage hinzuzufügen wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich ein individuelles Angebot erstellen lassen möchten.

In Ihrer Reisetasche merken
Karte

Kommt noch

Informationen, Leistungen, Hinweise
Abfahrts-/Ankunftsregion:

Yogyakarta (Java) / Semarang (Java)
Starttag: Täglich

Hotel/Flughafen Transfers:

Transfers inklusive von und zu den oben genannten Flughäfen und Hotels in der unmittelbaren Region.

Leistungen (inklusive):

Tourverlauf als Privattour
Englischsprachige Reiseleitung
Klimatisiertes Fahrzeug mit Fahrer
Übernachtungen: DZ angegebene/gleichwertige Hotels
Transfers, Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm
Inlandsflüge: Semarang - Pankalanbun - Semarang
Verpflegung wie angegeben:
7x Frühstück 5x Mittagessen/Lunchbox 4x Abendessen

Nicht enthalten sind:

Eigene Ausgaben
Zusatzleistungen (als "optional" gekennzeichnet)
Nicht genanntes Programm
Saisonaufschläge

Beste Reisezeit(en):

April - November

Wichtige Hinweise:

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 Personen. Preise für Einzelreisende auf Anfrage.
Diese Rundreise enthält Inlandsflüge. Die meisten indonesischen Fluggesellschaften stehen auf der Schwarzen Liste der Europäischen Union. Bitte beachten Sie unbedingt die Reiseinformationen zu Inlandsflügen!
Bitte beachten Sie die Reiseinformationen und unsere Packliste für die Region.
Bei Reisen in islamische Länder kann es während dem Fastenmonat Ramadan, an hohen Feiertagen und Freitagen zu Beeinträchtigungen kommen.
Vulkanismus: Die Sunda-Inseln sind größtenteils vulkanischen Ursprungs und weisen hohe vulkanische Aktivität auf. Entsprechend ist es möglich, dass Routen oder Besichtigungen, insbesondere Besichtigungen von Vulkanen, auf Grund von aktueller Aktivität und daraus resultierenden Sperrungen geändert und durch Alternativprogramm/-routen ersetzt werden müssen. Den aktuellen Status der wichtigsten Vulkane finden Sie hier: Aktueller Status der Vulkane auf den Sunda-Inseln.

Flugempfehlung(en):

Wir empfehlen folgende Flugverbindungen und buchen diese gerne zusammen mit Ihrem Wunschprogramm für Sie:
Singapore Airlines/Silk Air Singapore Airlines/Silk Air (z.B. mit Singapore Stopover) als Gabelflug nach Yogyakarta (Java) und zurück von Semarang (Java).