Ursprüngliche Kulturen Javas - 7 Tage

Reisedetails & Informationen - Individuelle Rundreise/Privatreise, Tourcode: SI-YOG-AT1

Detailierter Reiseverlauf

Tag 1: Tourstart Yogyakarta (Java) - Wonosobo (FM)

Borobudur Java © Rima SuharkatBorobudur JavaIhre Rundreise beginnt mit einem Besuch des Tempels Borobudur aus dem 8. Jahrhundert. Dieses größte buddhistische Heiligtum wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Ganz in der Nähe vom Borobudur befindet sich der Tempel Mendut, der etwa aus der gleichen Epoche stammt. Im Innenraum befinden sich steinerne Figuren von Buddha, Lokesvara und Vairapani. Die nächsten Ziele des heutigen Tages sind die Tempel Pawon und Brajanalan. Übernachtung in Wonosobo.

Tag 2: Wonosobo - Semarang (FM)

Candi Arjuna Komplex Dieng Plateau © Rima SuharkatCandi Arjuna Komplex Dieng PlateauUm den einmaligen Sonnenaufgang über dem Dieng Plateau zu erleben (wetterabhängig), verlassen Sie Ihr Hotel schon morgens gegen 04:15 Uhr. Danach erwartet Sie die nicht minder schönen Tempel auf dem Dieng Plateau, die ältesten hinduistischen Tempel Javas. Zum Frühstück fahren Sie nochmal zurück ins Hotel. Auf dem Weg nach Semarang halten Sie für einen Besuch des Ambarawa Loco Museums, in dem die Geschichte der Dampfmaschine vom "goldenen Zeitalter" bis heute dokumentiert wird. Außerdem besichtigen Sie den Tempel Gedung Songo aus dem 8. Jh., in dem einige der ältesten und spektakulärsten Antiquitäten ausgestellt werden. Übernachtung in Semarang.

Tag 3: Semarang - Solo (FM)

Sam Poo Kong Tempel © Rima SuharkatSam Poo Kong TempelBevor Sie Semarang verlassen besuchen Sie den alten chinesischen Tempel und die Blenduk Kirche. Auf dem Weg nach Solo (Surakarta) folgen die Agung Moschee in Demak und Kudus, mit seinen Teakholzhäusern. Dort steht ebenfalls eine Moschee aus dem 16. Jh., deren Architektur deutlich von der hindu-javanischen Kultur beeinflusst wurde. Ein Naturschauspiel der besonderen Art befindet sich in der Nähe des Dorfes Kuwu. Der Bledug Kuwu ist ein Schlammvulkan, dessen glatte Oberfläche in regelmäßigen Abständen von kleinen und größeren Blasen durchbrochen wird. Bei der Explosion der mit Kohlendioxyd Blasen wird Schlamm in bis zu 10m Höhe geschleudert. Das Material wird zur Salzherstellung benutzt.

Tag 4: Solo - Yogyakarta (FM)

Prambanan in Yogakarta © Oliver C. ThorntonPrambanan in YogakartaAn den Hängen des Vulkans Lawu befindet sich der Tempel Sukuh. Seine speziellen pyramidenähnlichen Formen und Reliefs mit Fruchtbarkeitssymbolen scheinen zum Bimakult zu gehören. Der beeindruckende Palast von Mangkunegaran liegt in mitten eines tropischen Gartens und ist die Heimstatt javanischer Aristokraten. Ein weiteres Museum ist das Radya Pustaka Museum in dem javanische, balinesische und thailändische Puppen ausgestellt werden. Dort finden sich ebenfalls trditionelle Waffen und Modelle des Palastes. In direkter Nähe zum Palast steht der Triwindu Markt, dessen Ursprung schon sehr weit zurückliegt. Trotzdem wird er auch heute noch genutzt. Um günstig javanische Batik zu erstehen lohnt sich ein Besuch des Pasar Klewer, dem größten Markt für javanische Batik. Letzter Stop vor Yogyakarta ist der hinduistische Tempelkomplex Prambanan, der u.a. dem Gott Shiva geweiht ist. Er ist der größte und schönste Tempel dieser Art in Indonesien und verweist auf das hinduistische Erbe Javas.

Tag 5: Yogyakarta (FM)

Eingang zu Imogiri © Rima SuharkatEingang zu ImogiriSie fahren in den Süden Yogyakartas, um mehr über das tägliche Leben der Bewohner des Töpferdorfes Kasongan zu erfahren. Die Dörfer Nitten und Genteng werden ebenfalls besucht. Jedes Dorf hat sich auf ein bestimmtes Kunsthandwerk spezialisiert. Auf der westlichen Seite des Berges Sewu befinden sich die königlichen Gräber von Imogiri aus dem 17. Jh., die dem Sultan Agung zugeordnet werden. Pilger müssen 345 Treppen bis zum Grab erklimmen.

Tag 6: Yogyakarta (FA)

Taman Sari in Yogyakarta © Rima SuharkatTaman Sari in YogyakartaMitten in Yogyakarta liegt der Sultanspalast, ein Hort der javanischen Kunst und Kultur. Im Süden des Palastgelendes liegt der Wasserpalast Taman Sari. Im Dorf Kota Gede können Sie Handwerkern und Künstlern bei der Arbeit mit Batik oder Silber über die Schulter blicken. Beim Abendessen erwartet Sie eine besondere Vorführung javanischer Tanzkunst.

Tag 7: Yogyakarta - Tourende Yogyakarta (Java) (F)

Nach dem Frühstück steht Ihnen der Tag bis zum Rücktransfer zur freien Verfügung.

Preise, Hotels & Informationen

Preise
Optionen Komfort Deluxe
Preis pro Person EUR 765,-
CHF 873,-
EUR 788,-
CHF 899,-
Individuelle Privatreise mit 2 Personen im Doppelzimmer.
Änderungen und Anpassungen der Reise an Ihre Wünsche sind natürlich möglich, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gruppenpreise (nur für geschlossene Privatgruppen, ab 4 Personen) auf Anfrage.
EZ-Zuschlag EUR 177,- EUR 194,-
Einzelreisende EUR 1.375,- EUR 1.415,-
Ihre Hotels für diese Reise
(Änderungen auf Ihre Wunschhotels sind natürlich kein Problem!)
OrtKomfort HotelsDeluxe Hotels
WonosoboGallery Kresna Wonosobo

Superior
Gallery Kresna Wonosobo

Deluxe
SemarangSantika Premiere Semarang

Gumaya Tower

SoloIbis Solo

Lor In Solo

YogyakartaThe Phoenix Hotel

Superior Heritage
Royal Ambarrukmo

Deluxe Balcony

Nutzen Sie die Reisetasche um sich Reisen für später zu merken und schnell über das Menue mit der Reisetasche (, erscheint sobald Sie eine Reise ablegen) wieder wieder aufzurufen - Oder um sie Ihrer Reiseanfrage hinzuzufügen wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich ein individuelles Angebot erstellen lassen möchten.

In Ihrer Reisetasche merken
Karte

Kommt noch

Informationen, Leistungen, Hinweise
Abfahrts-/Ankunftsort:

Yogyakarta (Java) / Yogyakarta (Java)

Hotel/Flughafen Transfers:

Transfers inklusive von und zu den oben genannten Flughäfen und Hotels in der unmittelbaren Region.

Leistungen (inklusive):

Tourverlauf als Privattour
Deutschsprachige Reiseleitung
Klimatisiertes Fahrzeug mit Fahrer
Übernachtungen: DZ angegebene/gleichwertige Hotels
Transfers, Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm
Verpflegung wie angegeben:
7x Frühstück 5x Mittagessen/Lunchbox 1x Abendessen

Nicht enthalten sind:

Eigene Ausgaben
Zusatzleistungen (als "optional" gekennzeichnet)
Nicht genanntes Programm
Saisonaufschläge

Beste Reisezeit(en):

April - November

Wichtige Hinweise:

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 Personen. Preise für Einzelreisende auf Anfrage.
Bitte beachten Sie die Reiseinformationen und unsere Packliste für die Region.
Bei Reisen in islamische Länder kann es während dem Fastenmonat Ramadan, an hohen Feiertagen und Freitagen zu Beeinträchtigungen kommen.
Vulkanismus: Die Sunda-Inseln sind größtenteils vulkanischen Ursprungs und weisen hohe vulkanische Aktivität auf. Entsprechend ist es möglich, dass Routen oder Besichtigungen, insbesondere Besichtigungen von Vulkanen, auf Grund von aktueller Aktivität und daraus resultierenden Sperrungen geändert und durch Alternativprogramm/-routen ersetzt werden müssen. Den aktuellen Status der wichtigsten Vulkane finden Sie hier: Aktueller Status der Vulkane auf den Sunda-Inseln.

Flugempfehlung(en):

Wir empfehlen folgende Flugverbindungen und buchen diese gerne zusammen mit Ihrem Wunschprogramm für Sie:
Singapore Airlines/Silk Air Singapore Airlines/Silk Air (z.B. mit Singapore Stopover) nach Yogyakarta (Java).

Reiseführer zu dieser Reise (bei Amazon):

Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel