Ihre unverbindliche Anfrage

Die Tierwelt Sarawaks - 6 Tage

Individuelle Rundreise/Privatreise vom Spezialisten mit persönlichem Fahrer und Reiseleiter, hochwertigen Hotels, individuell anpassbar an Ihre Wünsche
Reisedetails & Informationen - Tourcode: MD-KCH-10 (Täglich)

Detailierter Reiseverlauf

Tag 1: Tourstart Kuching (Sarawak) - Kuching City (A)

Kuching bei Nacht © HiltonKuching bei NachtNach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Kuching werden Sie von Ihrer persönlichen Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Stadthotel in Kuching gebracht. Ihre Reiseleitung wird Ihnen beim Check-In im Hotel behilflich sein. Später am Abend werden Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung einen kurzen Spaziergang zum benachbarten "Top Spot Seafood Centre" unternehmen. Auf einer weitläufigen Dachterrasse bieten etliche Essensstände Speisen aus den verschiedensten Regionen der Welt an. Eine lokale Spezialität sind die gedünsteten Farnspitzen und pikant gewürzte Meeresfrüchte. Genießen Sie Ihren ersten Abend in Sarawak bei einem gemütlichen Abendessen unter freiem Himmel. Nach dem Abendessen kehren Sie zurück zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel in Kuching.

Tag 2: Kuching City - Borneo Highlands Resort (FMA)

Orang-Utan im Semenggoh © Rima SuharkatOrang-Utan im SemenggohNach dem Frühstück beginnen Sie diesen Tag mit einer Fahrt zum Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum. Das Rehabilitationszentrum befindet sich etwa 30km südlich von Kuching und bietet eine der seltenen Möglichkeiten Orang-Utans aus der Nähe in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Dieses Rehabilitationszentrum wurde eingerichtet, um Orang-Utans, die aus Gefangenschaft befreit wurden, oder verletzt im Regenwald aufgefunden wurden, wieder an ein Leben in freier Wildbahn vorzubereiten. Die Tiere können sich auf einem Gelände frei im Wald bewegen. Die männlichen Vertreter der Spezies werden bis zu 90kg schwer und man kann sie schon von Weitem erkennen, wenn sie sich von Baum zu Baum hangelnd der Plattform nähern. Sie können die Tiere während der Fütterungszeit an der Plattform aus nächster Nähe beobachten. Vor der Fütterung können Sie über einen kurzen Weg durch den umliegenden Regenwald laufen und so einen ersten Eindruck von der schönen Natur Sarawaks erhalten. Anschließend fahren Sie weiter in Richtung der indonesischen Grenze im Hochland von Sarawak. Am Eingang des Borneo Highlands Resort werden Sie abgeholt und mit einem resorteigenen Gefährt zum Haupthaus gebracht. Die Fahrt durch das stark bewaldete Gebiet dauert ca. 20 Minuten. Das Resort ist nicht nur Austragungsort internationaler Golfturniere, sondern auch ein Paradies für Vogelexperten. Bisher wurden 177 verschiedenen Vogelarten auf dem Gebiet registriert. Darunter 4 verschiedenen Nashornvogelarten und endemische Arten wie der Zwergbrillenvogel (Oculocincta squamifrons, Pygmy White-Eye), der Sarawak-Schwarzbrillenvogel (Chlorocharis emiliae, Mountain Black Eye), der Schwarzkehl-Bartvogel (Psilopogon eximius, Bornean Barbet) und der Chestnut Rotohryuhina (Yuhina everetti, Crested Yuhina). Nach dem Mittagessen begeben Sie sich mit Ihrem Reisebegleiter auf eine ca. 1 stündige Wanderung durch den Regenwald bis auf einen Aussichtspunkt mit einem herrlichen Blick auf die indonesische Seite Borneos (Kalimantan). Genießen Sie die Aussicht und warten Sie auf das Eintreffen verschiedener Vogelarten am späten Nachmittag. Später kehren Sie zum Resort zurück und nehmen das Abendessen ein. Nach Einbruch der Nacht unternehmen Sie einen weiteren Spaziergang am Wald entlang, um nachtaktive Tiere, wie die seltenen Plumploris, zu beobachten. Übernachtung im Resort.

Tag 3: Borneo Highlands Resort - Damai Beach (FMA)

Mount Santubong © Rima SuharkatMount SantubongAm Morgen verlassen Sie das Hochland und fahren nach Damai Beach an der Santubong Halbinsel. Der Nachmittag steht Ihnen bis 17:00 Uhr zur freien Verfügung. Dann besteigen Sie ein Boot am Strand, mit dem Sie zunächst entlang der Küstenlinie fahren. Ziel ist ein nahegelegener Fluss, in dessen Mündungsgebiet Mangroven wachsen. Gemächlich fahren Sie über kleine Seitenarme des Flusses durch den Mangrovenwald. Verhalten Sie sich ruhig und beobachten Sie aufmerksam die Umgebung, denn in diesem Mangrovengebiet lebt eine Affenart deren Lebensraum sich ausschließlich auf die Mangrovengebiete der Insel Borneo beschränkt. Zum Beispiel die auffälligen Nasenaffen, die ihrer großen Nasen wegen von den Einheimischen scherzhaft auch "Orang Belanda" (Holländer) genannt werden. Diese vom Aussterben bedrohte Affenart lebt in den Mangrovengebieten Borneos und ernährt sich hauptsächlich von den jungen Blättern der Mangrovenbäume. Nasenaffen leben in kleinen Gruppengemeinschaften und sobald wir eine Gruppe entdecken haben Sie Zeit, diese einmaligen Tiere und Ihr Verhalten in freier Natur zu beobachten. Kurz vor Sonnenuntergang für Sie Ihr Weg wieder aus den Mangroven hinaus, damit Sie erleben können wie die letzten Strahlen der untergehenden Sonne auf den Wellen des Südchinesischen Meeres tanzen. Nach Einbruch der Dunkelheit beginnt eine zweite Fahrt durch das Mündungsgebiet des Flusses. Die Geräusche der nachtaktiven Tiere und Insekten erzeugen eine geheimnisvolle Atmosphäre. Ihr Reisebegleiter und Ihr Bootsmann werden langsam beginnen, die Wasseroberfläche auf der Suche nach den einheimischen Krokodilen mit Taschenlampen anzuleuchten. In der Dunkelheit reflektieren die Augen der Reptilien das Licht und werden so für Ihre Augen sichtbar. Etwa 1 Stunde werden Sie nach Krokodilsaugen Aussicht halten, bevor Sie sich einem weiteren Naturschauspiel widmen. Tausende Glühwürmchen werden von einer Baumart angezogen, die einen besonderen Duftstoff absondert. Die Käfer haben gewöhnlich eine Größe von 5-25mm verfügen über ein Leuchtorgan an der Unterseite Ihres Körpers. Manchmal erscheinen die Käfer so zahlreich, dass die Bäume durch ihr Licht wie Weihnachtsbäume erstrahlen. Nach diesem romantischen Anblick kehren Sie nach Damai zurück. Abendessen und Übernachtung in Damai Beach.

Tag 4: Damai Beach (FMA)

Vogelfelsen © Rima SuharkatVogelfelsenNach dem Frühstück besteigen Sie am Strand ein Schnellboot, um zur Flussmündung zu gelangen. Dort werden Sie Ausschau nach den seltenen Irrawaddidelfinen (Orcaella brevirostris) halten werden. Irrawaddidelfine sind zwar nach einem Fluss in Myanmar benannt, sind aber keine echten Flussdelfine. Sie leben in den Küstengebieten Südostasiens, wo Sie vorwiegend Buchten und Mündungsgebiete von Flüssen bevölkern. Die kleine Walart wird durchschnittlich 2,30m groß und bis zu 130kg schwer. Charakteristisch für die Irrawaddidelfine ist ihr rundlicher Kopf, der ohne die sonst für Delfine typische Schnauze auskommt, und die weißlich-graue Färbung der Haut. Die Tiere Leben in kleinen Schulen von bis zu sechs Tieren und ernähren sich u.a. von Krebstieren, die Sie aus dem Schlamm wühlen. Sie gelten nicht als schnelle Schwimmer und müssen oft zum Atmen an die Wasseroberfläche kommen. Im Anschluss an die Bootsfahrt kehren Sie an Land zurück und besuchen das traditionelle Fischerdorf Kampong Salak. Die Dorfbewohner kommen nach wie vor ohne zuverlässige Versorgung mit Strom und Wasser aus. Ein Generator stellt eine Mindestversorgung mit Elektrizität sicher. Nach diesem kleinen Abstecher in das Alltagsleben der Dorfbewohner machen Sie sich erneut auf die Suche nach den Krokodilen an den Flussufern im Mangrovenwald. Für ein Picknick fahren Sie gegen Mittag zur Insel Satang. Die Überfahrt wird ca. 45 Minuten in Anspruch nehmen. Anschließend haben Sie Zeit auf der Insel zu relaxen oder im klaren Wasser zu schnorcheln. Neben den Inseln Talang Talang Besar und Kecil ist Satang einer der wenigen Eiablageorte der Meeresschildkröten in Sarawak. In den Monaten Mai bis September legen die Schildkröten des Nachts ihre Eier an den Stränden der kleinen Inseln ab. Auf dem Rückweg zum Festland passieren Sie den Vogelfelsen, auf dem Unmengen von Seeschwalben nisten. Nach dem Ausflug kehren Sie zum Resort zurück. Am späten Nachmittag unternehmen Sie zum Sonnenuntergang eine Nachtpirsch über das Gelände des Permai Rainforest Resorts. Entlang der Waldwege des Resorts suchen Sie nach nachtaktiven Tieren, wie den Malaien-Gleitfliegern (Galeopterus variegatus), Stabinsekten oder einheimische Schlangenarten. Abendessen und Übernachtung im Resort.

Tag 5: Damai Beach (FMA)

Makake in Borneo © Sarawak Tourism BoardMakake in BorneoNach dem Frühstück brechen Sie zum Bako Nationalpark auf. Der Park ist mit weniger als 30 km² der kleinste Nationalpark in Sarawak, bietet aber sowohl landschaftlich, als auch in Bezug auf Flora und Fauna, viel Abwechslung. Nach einer Stunde Fahrt zur Küste erreichen Sie das malaiische Fischerdorf Bako Bazaar. Von hier aus fahren Sie mit einem kleinen Boot zum Bako Nationalpark. Es gibt keine Straße in das Parkgebiet und die Bootsfahrt zum Besucherzentrum an der Westküste der Halbinsel wird ca. 30 Minuten dauern. Gegründet wurde der Park 1957. Bekannt ist der Bako Nationalpark besonders für die großen, frei stehenden Sandsteinklippen, die sich vor der Küste aus dem Südchinesischen Meer erheben. Im Gebiet an der Nordspitze der Muara Tebas Halbinsel finden sich fast alle Vegetationsformen, die überhaupt auf der Insel Borneo zu finden sind. Am Meer wachsen Mangroven, die mit ihren Wurzeln die Küsten schützen. Die Mangroven gehen über in tropischen Regenwald. Auf einem Plateau in einer Höhe von 200m wachsen fleischfressende Kannenpflanzen. In großer Zahl bedecken Sie die Hochebene. Der bekannteste Vertreter der malaiischen Fauna ist der Nasenaffe, der in abgelegenen Gebieten des Parks immer wieder beobachtet werden kann. Nach der Ankunft im Park wandern Sie durch Regenwald, Mangrovendickichte und weiter zu einem Aussichtspunkt, von dem aus man mit etwas Glück Nasenaffen beobachten kann. Anschließend kehren Sie zum Startpunkt zurück. Sie erreichen Kuching im Laufe des Nachmittags. Übernachtung in Damai Beach.

Tag 6: Damai Beach - Tourende Kuching (Sarawak) (F)

Frühstück im Hotel. Anschließend steht Ihnen der Tag bis zum Flughafentransfer zur freien Verfügung.

Hotels, Preise & Informationen

Ihre Hotels für diese Reise
(Änderungen auf Ihre Wunschhotels sind natürlich kein Problem!)
OrtKomfort Hotels
Kuching CityHilton Kuching

Standard City View
Borneo Highlands ResortBorneo Highlands Resort

Birdie Room
Damai BeachPermai Rainforest Resort

Treehouse
Preise
Optionen Komfort
Preis pro Person EUR 935,-
CHF 1.020,-
Individuelle Privatreise mit 2 Personen im Doppelzimmer.
Änderungen und Anpassungen der Reise an Ihre Wünsche sind natürlich möglich, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gruppenpreise (nur für geschlossene Privatgruppen, ab 4 Personen) auf Anfrage.
EZ-Zuschlag EUR 224,-
Einzelreisende EUR 1.680,-

Nutzen Sie die Reisetasche um sich Reisen für später zu merken und schnell über das Menue mit der Reisetasche (, erscheint sobald Sie eine Reise ablegen) wieder wieder aufzurufen - Oder um sie Ihrer Reiseanfrage hinzuzufügen wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich ein individuelles Angebot erstellen lassen möchten.

In Ihrer Reisetasche merken
Karte

Kommt noch

Informationen, Leistungen, Hinweise
Abfahrts-/Ankunftsregion:

Kuching (Sarawak) / Kuching (Sarawak)
Starttag: Täglich

Hotel/Flughafen Transfers:

Transfers inklusive von und zu den oben genannten Flughäfen und Hotels in der unmittelbaren Region.

Leistungen (inklusive):

Tourverlauf als Privattour
Englischsprachige Reiseleitung
Klimatisiertes Fahrzeug mit Fahrer
Übernachtungen: DZ angegebene/gleichwertige Hotels
Transfers, Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm
Verpflegung wie angegeben:
5x Frühstück 4x Mittagessen/Lunchbox 5x Abendessen

Nicht enthalten sind:

Eigene Ausgaben
Zusatzleistungen (als "optional" gekennzeichnet)
Nicht genanntes Programm
Saisonaufschläge

Beste Reisezeit(en):

April - Oktober

Wichtige Hinweise:

Wichtiger Hinweis: Alle Programme und Transfers mit Booten erfolgen in der Gruppe. Möglicherweise sind Sie mit anderen Teilnehmern in einer kleinen Gruppe unterwegs.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 Personen. Preise für Einzelreisende auf Anfrage.
Die Unterkunft im Bako Nationalpark erfolgt in den einfachen Hütten der Nationalparkverwaltung. Die schlichten Forest Lodges vom Typ 6 (oder vergleichbar) sind nicht klimatisiet. Zur Ausstattung gehört ein Ventilator und eine private Waschgelegenheit. Die örtliche Cafeteria bietet anspruchslose, landestypische Gerichte (Buffet) und Getränke an.
Bitte beachten Sie die Reiseinformationen und unsere Packliste für die Region.
Bei Reisen in islamische Länder kann es während dem Fastenmonat Ramadan, an hohen Feiertagen und Freitagen zu Beeinträchtigungen kommen.
Vulkanismus: Die Sunda-Inseln sind größtenteils vulkanischen Ursprungs und weisen hohe vulkanische Aktivität auf. Entsprechend ist es möglich, dass Routen oder Besichtigungen, insbesondere Besichtigungen von Vulkanen, auf Grund von aktueller Aktivität und daraus resultierenden Sperrungen geändert und durch Alternativprogramm/-routen ersetzt werden müssen. Den aktuellen Status der wichtigsten Vulkane finden Sie hier: Aktueller Status der Vulkane auf den Sunda-Inseln.
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie den Anforderungen gewachsen sind fragen Sie uns bitte! Wir beraten Sie gerne, versuchen Ihre individuellen Bedürfnisse zu berücksichtigen und individuelle Lösungen für Sie zu finden.
Während der Trockenzeit kann es in diesem Gebiet durch Waldbrände auf Borneo und Sumatra zu sogenanntem Haze kommen. Dies ist ein jährlich in unterschiedlicher Ausprägung wiederkehrendes Phänomen in der gesamten Region. Bitte informieren Sie sich vorab und auch während der Reise über das ASEAN Regional Haze Situation Center zur tagesaktuellen Situation.

Flugempfehlung(en):

Wir empfehlen folgende Flugverbindungen und buchen diese gerne zusammen mit Ihrem Wunschprogramm für Sie:
Singapore Airlines/Silk Air Singapore Airlines/Silk Air (z.B. mit Singapore Stopover) nach Kuching (Sarawak).