Ihre unverbindliche Anfrage

Sabah - Von Küste zu Küste - 9 Tage

Individuelle Rundreise/Privatreise vom Spezialisten mit persönlichem Fahrer und Reiseleiter, hochwertigen Hotels, individuell anpassbar an Ihre Wünsche
Reisedetails & Informationen - Tourcode: MD-BKI-LDU (Täglich)

Detailierter Reiseverlauf

Tag 1: Tourstart Kota Kinabalu (Sabah) - Kota Kinabalu

Kota Kinabalu in Sabah  © David Kirkland, Sabah Tourism BoardKota Kinabalu in Sabah Am Flughafen von Kota Kinabalu werden Sie von Ihrer persönlichen Reiseleitung begrüßt und zu Ihrem Hotel begleitet. Der restliche Tag steht Ihnen zum Eingewöhnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Kota Kinabalu.

Tag 2: Kota Kinabalu - Kinabalu Nationalpark (FMA)

Mount Kinabalu in SabahMount Kinabalu in SabahFrüh am Morgen frühstücken Sie im Hotel und brechen dann zur Fahrt zu den heißen Quellen von Poring auf. Für die Route über die Crocker Range nach Poring und zum Kinabalu Nationalpark werden Sie etwa zwei Stunden benötigen. Die heißen Quellen wurden während des zweiten Weltkrieges von den japanischen Besatzern erschlossen. Über einen Dschungelpfad gelangen Sie zu einem Plankenweg in den Wipfeln der Urwaldriesen. 41m über dem Boden erstreckt sich ein Band aus Hängebrücken im Blätterdach. Soweit oben in den Baumkronen können Sie das empfindliche und schützenswerte Ökosystem Regenwald aus nächster Nähe erleben. Jede Ebene ist ein eigene kleine Welt und beheimatet unterschiedliche Tiere und Pflanzen. Nach dem Mittagessen setzen Sie die Fahrt zum Kinabalu Nationalpark fort. Der Park gehört seit dem Jahr 2000 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Er erstreckt sich über eine Fläche von 75qkm mit verschiedenen Vegetationszonen. Die hohe Artenvielfalt macht den Park so einzigartig. Das Gebiet liegt am Fuß des Mount Kinabalu, der mit einer Höhe von 4.102m die höchste Erhebung auf Borneo ist. Abendessen in der Parkkantine. Übernachtung in einer Berghütte im Nationalpark.

Tag 3: Kinabalu Nationalpark - Sepilok (FMA)

Canopy Walk in Poring © Sabah Tourism BoardCanopy Walk in PoringNach dem Frühstück besuchen Sie den Kinabalu Nationalpark. Nach der Registrierung besuchen Sie zunächst das Informationszentrum, das einen guten Überblick über die hier anzutreffenden Tiere und Pflanzen gibt. Exemplare von einheimischen Kannenpflanzen, Rhododendren, Farnen und Orchideen sind im "Mountain Garden" zu finden. Mit einer Tagestemperatur, die sich im Bereich zwischen 14°-25°C befindet, herrscht am Mt. Kinabalu ein angenehmes Klima. Wenn es das Wetter erlaubt, können Sie den umliegenden Wald über befestigte Wege erkunden. Anschließend setzen Sie Ihren Weg nach Osten fort. Unterwegs geht die Vegetation vom tropischen Bergwald in tropischen Tieflandregenwald über. Schließlich erreichen Sie Sepilok. Ihr Hotel befindet sich nur wenige Gehminuten vom Kabili-Sepilok Forest Reservat entfernt. Das Reservat ist eine wichtige Einrichtung zur Wiederauswilderung von Orang-Utans. Der restliche Nachtmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie an den verschiedenen Aktivitäten, wie z.B. einer Nachtwanderung, vor Ort teilnehmen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 4: Sepilok (FMA)

Asiatischer Paradiesschnäpper © Tabin Wildlife ResortAsiatischer ParadiesschnäpperNach dem Frühstück brechen Sie zu einem Besuch des Orang-Utan Rehabilitationszentrums im Kabili-Sepilok Forest Reservat auf. Dort angekommen begeben Sie sich auf einen ca. 10minütigen Spaziergang durch den Regenwald zum Aussichtspunkt für die Beobachtung der täglichen Fütterung dieser vom Aussterben bedrohten Tiere. Die Fütterungszeit beginnt um 10:00 Uhr und bietet eine der seltenen Gelegenheiten die Tiere aus nächster Nähe zu betrachten. Im Anschluss besuchen Sie das Bornean Sun Bear Conservation Centre, das sich dem Schutz der Malaienbären widmet. Malaienbären sind ebenfalls durch die Abholzung des Regenwaldes bedroht. Werden verletzte Tiere im Wald gefunden oder aus Gefangenschaft befreit, kümmern sich die Mitarbeiter des Zentrums um die Tiere. Ziel ist die später Wiederauswilderung. Nach dem Mittagessen in einem einheimischen Restaurant setzen Sie das heutige Programm mit dem Besuch des Rainforest Discovery Centre des Kabili-Sepilok Forest Reservats fort. Das Rainforest Discovery Centre wurde 1996 eingerichtet, um auf die Bedeutung, Einzigartigkeit und Vielfalt des tropischen Regenwaldes aufmerksam zu machen und die Wichtigkeit der Erhaltung des Regenwaldes zu betonen. Neben dem Besucherinformationszentrum mit seinen Ausstellungen und Informationen über die Fauna und Flora des Regenwaldes gibt es verschiedene Wanderwege, gesäumt von einzigartiger Regenwald-Vegetation, die das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lassen. Und der Canopy Walk des Rainforest Discovery Centres entwickelt sich zu einem der beliebtesten Orte für Beobachtungen für einige der seltensten Vögel Borneos! Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

Tag 5: Sepilok - Sandakan - Abai (FMA)

Orang-Utan auf BorneoOrang-Utan auf BorneoFrühstück im Resort. Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Anschließend verlassen Sie Sepilok und fahren zur Bootsanlegestelle in Sandakan. Von dort aus fahren Sie gegen 11:00 Uhr nach Abai. Die Bootsfahrt führt zunächst entlang der Nordküste Sabahs, bis sie einem der vielen mäandernden Flussarme im Delta des Kinabatangan folgt. Der Kinabatangan ist mit 560km der zweitlängste Fluss Malaysias. Ein schmaler Korridor entlang der Flussufer wurde zum Schutzgebiet für die einheimischen Wildtiere erklärt. Deshalb kann man hier Nasenaffen (Nasalis larvatus) beobachten, die nur in den Küstenregionen Borneos leben. Außerdem hat man die Chance auf seltene Besucher wie wilde Orang-Utans (Pongo pygmaeus), Silberne Haubenlanguren (Trachypithecus cristatus), Borneo-Zwergelefanten (Elephas maximus borneensis)und Höckerstörche (Ciconia stormi). Die beste Möglichkeit Tiere zu beobachten ist eine Bootssafari gemeinsam mit Ihrem persönlichen Guide und einem ortskundigen Bootsführer. In den nächsten Tagen unternehmen Sie mehrere Touren entlang bestimmter Flussabschnitte. Ihr Guide wird die Route gerne Ihrem thematischen Schwerpunkt (z.B. Vögel oder Primaten) anpassen oder Ihnen die aktuellen Highlights zeigen. Da die Fruchtbäume im Dschungel zu unterschiedlichen Zeiten Früchte tragen, kann man langfristig nicht vorhersagen, welche Tiere zu welcher Zeit angelockt werden. Nach Ihrer Ankunft in Abai wird das Mittagessen im Restaurant serviert. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Umgebung der Lodge über die Plankenwege durch den umliegenden Wald zu erkunden. Die heutige Bootstour startet gegen 16:30 Uhr an der Anlegestelle der Lodge. Halten Sie Ausschau nach den Bewohnern des Schutzgebiets. Salzwasserkrokodile kann man am Ufer sehen. Manchmal blitzen auch nur ihre Augen zwischen den Wellen hervor. Nasenaffengruppen finden sich an ihren Schlafbäumen ein. Dabei hat das dominante Männchen seine Gruppe gut im Auge. Nach Sonnenuntergang ändern sich die Geräusche des Waldes. Flughunde, Fledermäuse und Flughörnchen verlassen ihre Schlafplätze und begeben sich auf die Jagd. Auf dem Rückweg zur Lodge sehen sie einige Bäume, in deren Krone Glühwürmchen wie Weihnachtslichter leuchten. Ihr Abendessen nehmen Sie zurück in der Lodge ein. Später am Abend unternehmen Sie eine Nachtwanderung entlang der Plankenwege hinter der Lodge teil. Man kann gut getarnte Gespenstschrecken, Warane, Spinnen, Skorpione und schlafende Vögel entdecken. Übernachtung in der Lodge.

Tag 6: Abai - Pitas Lake - Abai (FMA)

Kinabatangan Cruise © David KirklandKinabatangan CruiseAm frühen Morgen finden Sie sich gegen 06:30 an der Anlegestelle ein und fahren mit dem kleinen Boot flussaufwärts. Ziel ist die Zufahrt zum Pitas Lake, einem der Altwasserseen am Kinabatangan. Wenn der Hauptstrom den Verlauf ändert entstehen diese Seen. Der Zugangskanal zum Pitas Lake wird von den Ästen großer Ficusbäume überspannt. Nach wenigen Metern öffnet sich der Tunnel zum See. Das stille Gewässer wirkt wie eine Oase auf die heimische Tierwelt. Eisvögel leben am Ufer und halten Ausschau nach kleinen Fischen. Mangroven-Nachtbaumnattern rollen sich nach der nächtlichen Jagd in den Zweigen der Bäume ein und Silberne Haubenlanguren wachen gerade auf. Das Boot kehrt 2 Stunden später zur Lodge zurück. Nach einem stärkenden Frühstück haben Sie zunächst Freizeit und können die Erlebnisse des Morgens Revue passieren lassen. Das Mittagessen können Sie optional in der Lodge oder im gegenüberliegenden Dorf Abai einnehmen. Am Nachmittag fahren Sie zu einer weiteren Riversafari aus und beobachten die Ufer des Kinabatangan. Vielleicht begegnen Sie einer Gruppe Reiher, die parallel zum Boot fliegen, fast als würden sie es begleiten. Oder sie sehen eine lebhafte Gruppe Makaken, die am Ufer nach Futter sucht. Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

Tag 7: Abai - Sukau (FMA)

Nasenaffe in BorneoNasenaffe in BorneoDer Morgen startet gegen 06:30 mit einem Morgenspaziergang über den Plankenweg bei der Lodge. Rund um die Lodge wachen die Tiere des Waldes auf. Schmetterlinge tanzen zwischen blühenden Büschen während die lauten Rufe der Langschwanzsittiche zu hören sind. Das Frühstück wird vom Küchenteam der Lodge optional auf einer der Plattformen im Wald, unter den Augen der neugierigen Makaken serviert. Nach dem Frühstück checken Sie aus und besteigen das Boot nach Sukau. Der Transfer wird ein bis zwei Stunden dauern, je nachdem ob es unterwegs ein besonderes Highlight gibt. Mittagessen in Sukau. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine weitere Safari. Eine kurze Fahrt bringt Sie zum Fluss Menanggul, einem kleinen Nebenfluss des Kinabatangan. Dort halten Sie Ausschau nach Gruppen der einheimischen Nasenaffen, Vögeln und anderen Wildtieren. Abendessen und Übernachtung in der Lodge am Kinabatangan. Optional können Sie im Vorführraum der Lodge zwei englischsprachige Dokumentationen über Nasenaffen und die Arbeit des Schutzprojekts für Orang-Utans in Sepilok sehen.

Tag 8: Sukau - Oxbow Lake - Sukau (FMA)

Borneo Zwergelefant © Sabah TourismBorneo ZwergelefantAm frühen Morgen sitzen Sie bereits im Boot und fahren flussaufwärts zum Oxbow Lake, einem weiteren Altwassersee des Kinabatangan. Der Zugang ist schmal und die Ufer dicht bewachsen. Die Bäume neigen sich zum Teil über das Wasser und treffen sich in der Mitte. Man könnte sich leicht von einer Seite auf die andere schwingen. Aus diesem Grund sind die Kanäle beliebte Überquerungspunkte für Wildtiere. Für manche Nasenaffen ist die Entfernung zu weit und sie landen mit einem lauten Platsch im Wasser. Aber keine Sorge, Nasenaffen sind gute Schwimmer und Taucher. Der Oxbow Lake zieht viele Wildtiere an, die vom Ufer aus jagen. Schlangenweihen (Spilornis cheela), Dschungelhaubenadler (Nisaetus nanus) und Bussarde suchen sich gute Aussichtspunkte in den hohen Bäumen. Wenn die Sonne höher steigt kehren Sie zur Lodge zurück, wo das Frühstück serviert wird. Der restliche Tag steht Ihnen bis zur Bootstour am Nachmittag zur freien Verfügung. Die Lodge bietet verschiedene Aussichtspunkte für Vögel und einen kleinen Teich, in dessen Nähe man Insekten wie Libellen finden kann. Alternativ können Sie den Swimmingpool nutzen. Die Lodge ist außerdem über eine Straße zum Dorf verbunden. Von der Lodge aus sind es nur etwa 250m bis zum Wochenmarkt (immer sonntags). Am Nachmittag brechen Sie zur nächsten Bootstour auf. Sollten die seltenen Borneo-Zwergelefanten in der Umgebung sein, sprechen sich die Guides untereinander ab, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Tiere in natürlicher Umgebung zu sehen. Es ist ein ganz besonderer Moment, wenn die Tiere aus Deckung des Waldes kommen. Oft genug hört man nur laute Rufe aus dem Wald und das Krachen der unter massiven Füßen brechenden Äste. Abendessen und Übernachtung in der Lodge am Kinabatangan.

Tag 9: Sukau - Tourende Lahad Datu (Sabah) (F)

Nach dem Frühstück in der Lodge werden Sie zurück nach Sandakan oder optional nach Lahad Datu gebracht. Dort können Sie die Reise mit einem Besuch des Danum Valley oder des Tabin Wildlife Reserve fortsetzen.

Hotels, Preise & Informationen

Ihre Hotels für diese Reise
(Änderungen auf Ihre Wunschhotels sind natürlich kein Problem!)
OrtKomfort HotelsDeluxe Hotels
Kota KinabaluHorizon Hotel

Superior
Le Meridien Kinabalu

Vista Seaview
Kinabalu NationalparkHill Lodge
Homestay/Guesthouse
Hill Lodge
Homestay/Guesthouse
SepilokMYNature Resort

Chalet
MYNature Resort

Chalet
AbaiAbai Jungle Lodge

Chalet ohne/without Aircondition
Abai Jungle Lodge

Chalet mit/with Aircondition
SukauKinabatangan Riverside Lodge

Chalet ohne/without Aircondition
Kinabatangan Riverside Lodge

Chalet mit/with Aircondition
Preise
Optionen Komfort Deluxe
Preis pro Person EUR 1.785,-
CHF 2.018,-
EUR 1.820,-
CHF 2.057,-
Individuelle Privatreise mit 2 Personen im Doppelzimmer.
Änderungen und Anpassungen der Reise an Ihre Wünsche sind natürlich möglich, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gruppenpreise (nur für geschlossene Privatgruppen, ab 4 Personen) auf Anfrage.
EZ-Zuschlag Auf Anfrage EUR 412,-
Einzelreisende EUR 3.210,- EUR 3.275,-

Nutzen Sie die Reisetasche um sich Reisen für später zu merken und schnell über das Menue mit der Reisetasche (, erscheint sobald Sie eine Reise ablegen) wieder wieder aufzurufen - Oder um sie Ihrer Reiseanfrage hinzuzufügen wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich ein individuelles Angebot erstellen lassen möchten.

In Ihrer Reisetasche merken
Karte

Kommt noch

Informationen, Leistungen, Hinweise
Abfahrts-/Ankunftsregion:

Kota Kinabalu (Sabah) / Lahad Datu (Sabah)
Starttag: Täglich

Hotel/Flughafen Transfers:

Transfers inklusive von und zu den oben genannten Flughäfen und Hotels in der unmittelbaren Region.

Leistungen (inklusive):

Tourverlauf als Privattour
Englischsprachige Reiseleitung
Klimatisiertes Fahrzeug mit Fahrer
Übernachtungen: DZ angegebene/gleichwertige Hotels
Transfers, Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm
Verpflegung wie angegeben:
8x Frühstück 7x Mittagessen/Lunchbox 7x Abendessen

Nicht enthalten sind:

Eigene Ausgaben
Zusatzleistungen (als "optional" gekennzeichnet)
Nicht genanntes Programm
Saisonaufschläge

Beste Reisezeit(en):

April - Oktober

Wichtige Hinweise:

Wichtiger Hinweis: Alle Programme und Transfers mit Booten erfolgen in der Gruppe. Möglicherweise sind Sie mit anderen Teilnehmern in einer kleinen Gruppe unterwegs.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 Personen. Preise für Einzelreisende auf Anfrage.
Bitte beachten Sie die Reiseinformationen und unsere Packliste für die Region.
Bei Reisen in islamische Länder kann es während dem Fastenmonat Ramadan, an hohen Feiertagen und Freitagen zu Beeinträchtigungen kommen.
Vulkanismus: Die Sunda-Inseln sind größtenteils vulkanischen Ursprungs und weisen hohe vulkanische Aktivität auf. Entsprechend ist es möglich, dass Routen oder Besichtigungen, insbesondere Besichtigungen von Vulkanen, auf Grund von aktueller Aktivität und daraus resultierenden Sperrungen geändert und durch Alternativprogramm/-routen ersetzt werden müssen. Den aktuellen Status der wichtigsten Vulkane finden Sie hier: Aktueller Status der Vulkane auf den Sunda-Inseln.
Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie den Anforderungen gewachsen sind fragen Sie uns bitte! Wir beraten Sie gerne, versuchen Ihre individuellen Bedürfnisse zu berücksichtigen und individuelle Lösungen für Sie zu finden.
Während der Trockenzeit kann es in diesem Gebiet durch Waldbrände auf Borneo und Sumatra zu sogenanntem Haze kommen. Dies ist ein jährlich in unterschiedlicher Ausprägung wiederkehrendes Phänomen in der gesamten Region. Bitte informieren Sie sich vorab und auch während der Reise über das ASEAN Regional Haze Situation Center zur tagesaktuellen Situation.

Flugempfehlung(en):

Wir empfehlen folgende Flugverbindungen und buchen diese gerne zusammen mit Ihrem Wunschprogramm für Sie: