sunda-islands.com Lexikon

Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre, Sabah, Borneo

Die Auswilderungsstation für Orang-Utans in Sepilok (Orangutan Rehabilitation Centre) befindet sich rund 25km von Sandakan im malaysischen Bundesstaat Sabah entfernt. Gegründet wirde die Sation im Jahr 1964, um den von der Abholzung tropischer Regenwälder, der Ausbreitung von Plantagen und illegaler Jagd befrohten Orang-Utans einen Rückzugsort zu geben. Viele wurden auch aus unsachgemäßer Haltung befreit. Im Camp wird den Tieren (wieder) beigebracht, wie sie in der freien Natur überleben können. Nach der Einlieferung werden die befreiten Orang-Utans zunächst untersucht und verbleiben für 3-6 Monate in Quarantäne, um eine mögliche Ansteckung der anderen Tiere zu verhindern. In Gefangenschaft aufgewachsenen Oranh-Utans fehlt das grundlegende Wissen über das Überleben im Dschungel (Futtersuche, Nestbau, Klettern). Im Camp erlernen Sie diese grundlegenden Fähigkeiten, bevor Sie zur Plattform A gebracht werden. Hier können Sie das erlernte Wissen anwenden, werden aber zweimal täglich mit zusätzlicher Anhrung versorgt. Zeigt ein Tier Anzeichen zunehmender Unabhänggkeit wird es zur Plattform B gebracht. Diese liegt abgeschieden in dem rund 43km² großen Gebiet mit unberührtem Dschungel, das zur Station gehört. Seit der Gründung des Rehabilitation Centers konnten mehr als 100 Tiere wieder in die Freiheit entlassen werden. Anders als in den Gründungstagen widmet sich die Wiederauswilderungsstation mittlerweile auch dem Schutz von anderen seltenen Tieren, wie z.B. dem Sumatra-Nashorn.

Koordinaten: 5°52'0''N 117°58'0''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:

Orang Utan im Sepilok Reservat in Sandakan
Orang Utan im Sepilok Reservat in Sandakan

Artikel zu Orten in der Nähe: | Sandakan (16,38 km) | Gomantong-Höhlen (45,22 km) | Abai Jungle Lodge (49,93 km) | Sungai Kinabatangan (51,04 km) | Pitas Lake (52,73 km) | Oxbow Lake (52,93 km) | Sukau (53,23 km) | Sabah (121,74 km) | Mount Kinabalu (158,16 km) | Mabul (193,41 km) | Kapalai (198,74 km) | Sipadan (206,67 km) | Kota Kinabalu (209,59 km) | Pulau Gaya (214,81 km) | Pulau Tiga (256,07 km) | Kayan Mentarang Nationalpark (391,05 km) | Gunung Mulu Nationalpark (402,1 km) | Sarawak (629,45 km) | Borneo (657,59 km) | Kalimantan (657,59 km) |

Rundreisen zum Thema

Orang Utan im Sepilok Reservat in Sandakan © David Kirkland, Sabah Tourism

Sabah - Das Land unter dem Wind

  • 7 Tage
  • 1.555
  • CHF 1.695

Der malaysische Bundesstaat Sabah ist ein Mekka für Naturliebhaber. Im Verlauf dieser Rundreise fahren Sie zunächst durch die Mangrovenwälder bei Kota Kinabalu. Am nächsten Tag wenden Sie sich in das Hochland, in Richtung des Kinabalu Nationalparks. Auch hier gibt es viele Tier- und Pflanzenarten zu entdecken. Im tropischen Bergwald wachsen Orchideen, Rodhodendren und fleischfressende Kannenpflanzen. Von der Hauptstadt Sabahs geht es weiter nach Sandakan an der Nordostküste Borneos. Hier besuchen Sie die Orang Utans im Sepilok Rehabilitationszentrum und halten Ausschau nach den Nasenaffen bei Sukau.

Inselwelt vor Sabah © David Kirkland & Sabah Tourism

Lankayan Island Dive Resort

  • 4 Tage
  • 610
  • CHF 665

Das Lankayan Island Dive Resort befindet sich vor der Küste von Nordborneo. Die kleine Insel gehört zu den Turtle Island. Von Juni bis September vergraben Meeresschildkröten ihre Eier am weißen Strand und mit etwas Glück kann man sehen wie die Babyschildkröten ins Meer entlassen werden. Lankayan ist außerdem ein beliebtes Tauchgebiet. Viele Tauchplätze befinden sich nur wenige Bootsminuten vom Resort entfernt. Von März bis Mai kann man die friedlichen Walhaie in der Nähe finden.

Kinabatangan Cruise © David Kirkland

Expedition Sandakan

  • 3 Tage
  • 700
  • CHF 763

Die Umgebung von Sandakan im Norden des malaysischen Teils der Insel Borneo bietet Besuchern die Möglichkeit die Tiere des tropischen Regenwaldes in freier Wildbahn zu beobachten. Im Verlauf der Reise besuchen Sie die die Insel Pulau Selingan, die auch als Schilkröteninsel bekannt ist. Der Strand der kleinen Insel ist ein bekanntes Ablagegebiet von Schildkröteneiern. Am folgenden Tag kehren Sie zum Festland zurück und besichtigen die Wiederauswilderungsstation Sepilok, in der Orang Utans auf die Rückkehr in die freie Natur vorbereitet werden. Highlight der Rundreise ist die Bootsfahrt auf dem Kinabatangan, während der Sie Nasenaffen und andere Wildtiere Beobachten können.

Nashornvogel in Borneo © Sarawak Tourism Board

Sabah - Von Küste zu Küste

  • 9 Tage
  • 1.800
  • CHF 1.963

Sie bereisen 9 Tage lang den Norden Borneos und durchqueren dabei den malaysischen Bundesstaat Sabah von West nach Ost. Erster Höhepunkt der Reise ist das Hochland um den Mount Kinabalu. Über Poring geht es weiter nach Sepilok, wo Sie Orang-Utans und einheimische Vögel beobachten können. Schließlich fahren Sie den Kinabatangan hinauf und erkunden die Mangroven und Wälder entlang des Flusslaufs. Die Reise endet in Lahad Datu an der Ostküste. Von dort aus können Sie optional zum Danum Valley oder zum Tabin Wildlife Reserve weiterreisen.

Kleiner Orang Utan in Sepilok © David Kirkland, Sabah Tourism

Pulau Selingan und Sepilok

  • 3 Tage
  • 560
  • CHF 611

Im Norden von Borneo leben viele bedrohte Tierarten. Diese kurze Reise bringt Sie zu den Schildkröteninseln vor der Küste und zum Sepilok Orang Utan Rehabilitation Centre bei Sandakan. Jedes Jahr legen Meeresschildkröten ihre Eier an den Stränden des Turtle Island Nationalparks ab (Juli – Oktober) und Besucher haben die Möglichkeit das Schutzprojekt zu begleiten. Orang Utans und Malaienbären haben in Sepilok einen Zufluchtsort gefunden. Sie besuchen die Fütterungsplattform der weltgrößten Wiederauswilderungsstation.