sunda-islands.com Lexikon

Tirtagangga, Bali, Indonesien

Tirtagangga bedeutet "Wasser des Ganges" und ist ein ehemaliger Wasserpalast des letzten Rajas von Karangasem. Anak Agung Agung Anglurah Ketut Karangasem ließ den Wasserpalast um 1946 erbauen. Der König pflegte eine ausgeprägte Vorliebe für Parkanlagen mit Wasserspielen, Kanälen und Teichen. Leider wurden große Teile von Tirtagangga 1963 beim Vulkanausbruch des Agung zerstört. Seitdem wurde die phantasievoll gestaltete Parkanlage renoviert und zu einem öffentlichen Freibad erklärt.

Koordinaten: 8°24'43''S 115°35'12''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:

Tirtagangga
Tirtagangga

Artikel zu Orten in der Nähe: | Karangasem (5,31 km) | Sibetan (5,36 km) | Bali Aga (6,87 km) | Tenganan (6,87 km) | Amed (10,52 km) | Candi Dasa (11,04 km) | Gunung Agung (11,66 km) | Tulamben (14,6 km) | Pura Besakih (15,46 km) | Padang Bai (15,87 km) | Goa Lawah (20,19 km) | Telaga Waja (24 km) | Bale Kertagosa (24,42 km) | Pura Kehen (25,35 km) | Bangli (26 km) | Gunung Batur (29,39 km) | Pura Tirta Empul (30,24 km) | Pura Gunung Kawi (30,29 km) | Tampak Siring (31,67 km) | Kintamani (33,05 km) |

Rundreisen zum Thema

Ein Reisbauer macht Pause

Geheimnisvolles Bali

  • 8 Tage
  • 795
  • CHF 915

Die Rundreise vereint die verschiedensten Facetten balinesischer Kunst und Kultur. Sehen die schönsten Tempel der Insel und deren charakteristische Architektur. Beispielsweise Tanah Lot im Süden, Pura Beji im Norden oder Pura Besakih am Hang des Gunung Agung. Lassen Sie sich bei einer Darbietung von balinesischen Tänzen in eine mythische Welt entführen und entfliehen Sie dem schnelllebigen Alltag.