sunda-islands.com Lexikon

Karangasem, Bali, Indonesien

Karangasem ist eines der früheren balinesischen Königreiche und heutiger Landkreis im Osten der Insel Bali in Indonesien. Die gleichnamige Bezirkshauptstadt wurde 1963, nach dem Ausbruch des Vulkans Agung, in Amlapura umbenannt, um böse Dämonen zu vertreiben, die die gesamte Region in eine Katastrophe stürzten. Diese Schrecken sind jedoch längst vergangen. Stattdessen kann man in Karangasem eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten besichtigen, etwa die Reisterassen von Tirtagangga oder die Region rund um den Vulkan Batur. In den Gewässern rund um die kleinen Orte Amed und Tulamben finden sich sehenswerte Korallenriffe.

Koordinaten: 8°26'59''S 115°37'0''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:

Reisterrassen in Ostbali
Reisterrassen in Ostbali

Artikel zu Orten in der Nähe: | Bali Aga (5,26 km) | Tirtagangga (5,31 km) | Tenganan (5,34 km) | Sibetan (7,67 km) | Candi Dasa (8,23 km) | Amed (13,08 km) | Padang Bai (15,09 km) | Gunung Agung (16,9 km) | Pura Besakih (18,07 km) | Tulamben (18,85 km) | Goa Lawah (19,82 km) | Telaga Waja (24,5 km) | Bale Kertagosa (25,38 km) | Pura Kehen (28,43 km) | Bangli (28,87 km) | Nusa Lembongan (31,65 km) | Nusa Penida (32,59 km) | Pura Gunung Kawi (33,69 km) | Pura Tirta Empul (33,75 km) | Gunung Batur (34,61 km) |

Rundreisen zum Thema

Zu diesem speziellen Thema gibt es in unserem Programm noch keine vorgefertigte Reiseroute in unserem Programm. Wir arbeiten aber gerne eine individuelle Privatrundreise zu diesem Themenschwepunkt für Sie aus. Nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.