sunda-islands.com Lexikon

Candi Kidal, Malang

Der Candi Kidal ist ein hinduistisch-shivaistischer Tempel aus dem 13. Jahrhundert, der 20km östlich des Ortes Malang auf der indonesischen Insel Java erbaut worden ist. In der Nähe befinden sich auch die Tempel Candi Jago und Candi Singosari, die aller der Singhasari-Dynastie zugeordnet werden. Der Candi Kidal wurde etwa 1255 erbaut und diente als Grabdenkmal für Anusapati (Herrschaft 1227-1248) aus der Singhasari-Dynastie. Der Tempel ist gut erhalten und wurde 1990 renoviert. Ausgehend von einem quadratischen Fundament ragt der schmale Tempel in den Himmel. Der Stil ist typisch für Ostjava.

Koordinaten: 8°1'32''S 112°42'32''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:

Artikel zu Orten in der Nähe: | Candi Jago (6,46 km) | Candi Singosari (16,03 km) | Gunung Bromo (28 km) | Tengger (28,99 km) | Candi Jawi (40,33 km) | Gunung Kelud (45,51 km) | Candi Penataran (55,12 km) | Candi Surowono (62,35 km) | Candi Brahu (64,84 km) | Surabaya (84,32 km) | Gunung Ijen (169,43 km) | Pulau Menjangan (199,65 km) | Pemuteran (213,57 km) | Negara (213,85 km) | Surakarta (Solo) (214,46 km) | Candi Prambanan (246,57 km) | Banjar (250,25 km) | Gunung Merapi (256,58 km) | Lovina (256,74 km) | Munduk (259,71 km) |

Rundreisen zum Thema

Zu diesem speziellen Thema gibt es in unserem Programm noch keine vorgefertigte Reiseroute in unserem Programm. Wir arbeiten aber gerne eine individuelle Privatrundreise zu diesem Themenschwepunkt für Sie aus. Nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.