sunda-islands.com Lexikon

Gunung Bromo, Ost Java, Indonesien

Gunung Bromo ist der Name eines Stratovulkans auf der indonesischen Insel Java. Der 2.329 Meter hohe Vulkan ist der juengster Krater des Tengger-Vulkan-Massivs und einer der aktivsten Vulkane auf Java. Zusammen mit dem Vulkan Batok erhebt er sich in Mitten des riesigen Kraters des Tengger. Dieser 16km weiter Krater wird auch Meer aus Sand genannt, weil er in seiner Kargheit einer Mondlanschaft gleicht. Die grünen Hügel der umgebenden Hügel stehen im krassen Gegensatz zur Tengger Caldera.

Die Tengger Hochebene besteht aus mehreren überlappenden Stratovulkanen, die alle durch eine Caldera begrenzt sind. Auch der mit 3.676 Meter höchste Vulkan Javas, der Semuru steht hier. Alle Vulkane sind teil des Bromo-Tengger-Semeru-Nationalpark, der ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Gleichzeitig beheimatet die Tengger Hochebene eine ca. 40.000 Mitglieder zählende, hinduistische Gemeinde, die sich dort gegen die islamische Mehrheit der Insel behaupten konnte. Im Gebiet der Tengger-Javaner erzählt man sich eine Legende zur Bedeutung des Namen "Tengger". So hat die Prinzessin Roro Anteng des Majapahitimperiums zusammen mit ihrem Ehemann Joko Seger am Ende des 15. Jahrhunderts ein eigenes Fürstentum gegründet. Sie benannten es Tengger nach den Silben ihres Namens. Das Fürstentum florierte, aber dem herrschende Paar war es nicht möglich Nachkommen zu zeugen. So kletterten sie in ihrer Verzweiflung auf den Mount Bromo und beteten zu den Götter, sie mögen ihnen beistehen. Dieser versprachen ihnen zu helfen, unter der Bedingung ihr letztgeborenes Kind den Göttern zu opfern. Die beiden hatten 24 Kinder und als das 25. und letzte Kind Kesuma geboren wurde, weigerte sich Roro Anteng ihr Kind wie versprochen zu opfern. Die Götter drohten mit Feuer und Schwefel bis sie schliesslich das Kind doch opferte. Nachdem es in den Krater geworfen wurde befahl die Stimme des Kindes die Einheimischen jährlich eine Feier am Vulkan abzuhalten, die es auch heute noch gibt.

Eine andere Erklärung führt den Namen des Vulkans auf den Begriff "Tenggering Budi Luhur" zurück, was etwa "ewiger Frieden und hohe Moralität" bedeutet.

Koordinaten: 7°56'54''S 112°57'2''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:
Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel

Bromo Morgenstimmung
Bromo Morgenstimmung

Artikel zu Orten in der Nähe: | Tengger (1,76 km) | Candi Jago (21,55 km) | Candi Kidal (28 km) | Candi Singosari (32,37 km) | Candi Jawi (44,24 km) | Gunung Kelud (70,97 km) | Candi Brahu (77,78 km) | Surabaya (78,74 km) | Candi Penataran (82,12 km) | Candi Surowono (83,88 km) | Gunung Ijen (143,23 km) | Pulau Menjangan (173,59 km) | Pemuteran (187,75 km) | Negara (189,55 km) | Banjar (224,56 km) | Lovina (230,82 km) | Munduk (234,32 km) | Belimbing (235,17 km) | Singaraja, Bali (236,84 km) | Surakarta (Solo) (238,84 km) |

Rundreisen zum Thema

Sonnenuntergang Borobudur © Oliver C. Thornton

Jakarta bis Surabaya Overland

  • 10 Tage
  • 1.250
  • CHF 1.438

Java ist die zentrale Insel des indonesischen Archipels. Während dieser 10-tägigen Reise erwarten Sie neben den fantastischen Vulkanen, Tempeln und Spuren vergangener Kulturen auch die wichtigsten Städt Javas. Von Jakarta aus führt Sie die Reise zunächst über den Puncak Pass nach Bandung. Aus dem Hochland fahren Sie anschließend nach Panganadaran an der Südküste. Über das Dieng Plateau erreichen Sie Yogyakarta, das kulturelle Zentrum der javanischen Kultur. Hier befinden sich der berühmte Tempel Borobudur und der alte Sultanspalast Keraton. Zum Abschluss der Reise besteigen Sie den Vulkan Bromo in Ostjava.

Mt. Bromo in Ostjava © Tourism Indonesia

Von Yogyakarta nach Bali

  • 6 Tage
  • 1.065
  • CHF 1.225

In Zentraljava befinden sich einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Indonesiens. Java gilt als kulturelles Zentrum des Archipels. Die Bewahrung der alten Künste, ob traditionelle Batikherstellung oder die epische Tänze, wird in Yogyakarta groß geschrieben. Besichtigen Sie den Sultanspalast und die beeindruckenden Tempel Brorobudur und Prambanan. Auf Ihrem Weg nach Osten fahren Sie mit dem Zug und durchqueren dabei die fruchtbare Vulkanlandschaft der Insel. Ziel sind der berühmte Mt. Bromo und der Kawa Ijen. Am Ende setzen Sie zur Götterinsel Bali über.

Dorfvorsteher © Christopher Missling

Gesichter Indonesiens

  • 21 Tage
  • 2.640
  • CHF 3.036

Diese Rundreise zeigt Ihnen vier der faszinierenden Sunda-Inseln und ermöglicht Ihnen Begegnungen mit den verschiedenen Gesichtern Indonesiens. Auf Sumatra besuchen Sie die bedrohnten Orang-Utans, sehen den Toba See und überqueren den Äquator. Auf Java machen Sie Halt in der Sultansstadt Yogyakarta, wo Sie die wichtigen Tempelanlagen Borobudur und Prambanan besichtigen, bevor Sie zum Vulkan Bromo nach Ostjava aufbrechen. Auf Sulawesi folgen Sie Ihrem Begleiter zu den mystischen Begräbnisstätten der Toraja und beenden die Reise schließlich auf der Götterinsel Bali.

Balinesin mit Opfergaben

Java - Bali Overland

  • 12 Tage
  • 1.440
  • CHF 1.656

Reisen Sie in 12 Tagen über die Insel Java. Von der Hauptstadt Jakarta im Westen zu den berühmten Heiligtümern in Zentraljava bis zu den Vulkanen von Ostjava. Die Reise endet auf der Insel der Götter.

Borobudur Java © Rima Suharkat

Java - Sulawesi - Bali

  • 17 Tage
  • 2.520
  • CHF 2.898

Ausgehend von der Hauptstadt Jakarta erkunden Sie das indonesische Archipel. Vorbei an den imposanten Vulkanen der Insel Java, fahren Sie mit dem Zug bis zum kulturellen Zentrum Yogyakarta. Hier besuchen Sie die beeindruckenden Tempelanlagen Borobudur und Prambanan. Weiter geht es mit zum aktiven Vulkan Bromo im Bromo-Tengger-Semuru-Nationalpark. Bei gutem Wetter erleben Sie hier einen beeindruckenden Sonnenaufgang. Von Java wechseln Sie auf die Insel Sulawesi. Hier lebt der Volksstamm der Toraja. Sie verbringen mehrere Tage im Hochland und lernen dort die Lebensweise dieser vielschichtigen Kultur kennen. Letztes Ziel der Rundreise ist die Götterinsel Bali. Auch hier stehen Kunst und Kultur im Mittelpunkt. Gleichzeitig haben Sie Gelegenheit Zeit an den Stränden der Insel zu verbringen.

Gunung Bromo © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Javanische Metropolen und Vulkane

  • 8 Tage
  • 1.270
  • CHF 1.461

Sie beginnen diese Reise in Jakarta, der Hauptstadt Indonesiens und Tor zur Inselwelt Javas. Sie besuchen nicht nur die wichtigsten kulturellen Orte der Insel, sondern besteigen auch einige der beeindruckensten Vulkane. Bevor Sie die Sultansstadt Yogyakarta erreichen, erwartet Sie der Krater des Vulkans Tangkuban Perahu. Mit dem Zug fahren Sie weiter nach Yogyakarta. Die Fahrt durch grüne Reisfelder und entlang mächtiger Vulkane bringt Sie zur Kulturmetropole in Zentraljava. Höhepunkte der Reise sind sicherlich die berühmten Tempelkomplexe Borobudur und Prambanan. In Ostjava erwarten Sie schließlich die Vulkane Bromo und Ijen.

Bromo und Tengger-Sandmeer © Rima Suharkat

Reise zum Vulkan Mt. Bromo auf Java

  • 2 Tage
  • 635
  • CHF 731

Der Osten der Insel Java ist berühmt für die aktiven Vulkane, die die Landschaft prägen. Der Flughafen von Surabaya ist nur 90 Flugminuten von Bali entfernt. Besuchen Sie den Vulkan Bromo und erleben Sie den stimmungsvollen Sonnenaufgang mit Blick über den Krater. Im Hintergrund grummelt der Semeru und spukt von Zeit zu Zeit Rauchwolken.

See im Krater des Ijen

Exkursion zu den Vulkanen Ijen und Bromo

  • 3 Tage
  • 620
  • CHF 713

Geschaffen aus Feuer und Wasser erheben sich die Inseln Indonesiens entlang des pazifischen Feuerrings. Diese Tour führt Sie zu zwei der berühmtesten Vulkane des Landes. Der Kawah Ijen in Ostjava ist besonders für seine Schwefelvorkommen und den türkisfarbenen Kratersee bekannt. Arbeiter tragen das wertvolle Gut in Körben bis zur Sammelstelle auf 1850m Höhe, dort befindet sich auch der Ausgangspunkt für Ihre Wanderung. Der Vulkan Bromo, Teil des Bromo Tengger Semeru Nationalparks, ist ebenfalls noch aktiv. Erleben Sie einen unvergesslichen Sonnenaufgang über seinem Krater.

Bromo, Tengger und Semeru © Rima Suharkat

Exkursion zum Bromovulkan

  • 2 Tage
  • 295
  • CHF 340

Der Vulkan Bromo in Ostjava ist einer der aktivsten Feuerberge ganz Indonesiens. Der rauchende Krater erhebt sich aus dem Segara Wedi (Sandmeer). Man erreicht ihn zu Fuß oder auf dem Rücken eines der robusten Ponys. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit den stimmungsvollen Sonnenaufgang zu erleben.

Kratersee des Ijen © Ijen Resort

Yogyakarta und Ostjava

  • 7 Tage
  • 1.150
  • CHF 1.323

Yogyakarta ist der ideale Ausgangspunkt für die Erkundung Zentral- und Ostjavas. Besuche des mystischen Dieng Plateaus, hinduistischer und buddhistischer Heiligtümer lassen sich leicht mit Expeditionen zu den berühmtesten Vulkanen Javas verbinden. In den ersten Tagen dieser einwöchigen Rundreise besichtigen Sie die Sultansstadt Yogyakarta, die als Zentrum der javanischen Kultur gilt und die umliegenden Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören auch die beiden Tempelanlagen Borobudur und Prambanan. Mit dem Zug fahren Sie nach Ostjava, wo Sie den beiden Vulkana Bromo und Ijen einen Besuch abstatten, bevor Sie zur schönen Nachbarinsel Bali übersetzen.