sunda-islands.com Lexikon

Surabaya, Java, Indonesien

Surabaya ist die Hauptstadt der Provinz Jawa Timur (Ostjava) in Indonesien. Sie liegt auf der Nordostspitze der indonesischen Hauptinsel Java, an der Mündung des Flusses Mas.

Nach Jakarta ist Surabaya die zweitgrößte Stadt Indonesiens. Die Hafenstadt verfügt über große Werftanlagen, und zahlreiche spezialisierte Schulen im Bereich nautischer Ausbildung. Sie ist auch Basis der indonesischen Marine. Hauptexportprodukte sind Zucker, Tabak und Kaffee. In dieser großen und dynamischen Stadt bestimmen viele verschiedene Volksgruppen das Bild des alltäglichen Lebens. Obwohl die Javaner vorherrschend sind, leben in Surabaya viele Maduresen, Tionghoa-Chinesen und Araber. In Surabaya gibt es sogar, ungewöhnlich für Indonesien, eine jüdische Gemeinde, die auch eine Synagoge betreibt.

Obwohl die zweitgrößte Stadt Indonesiens, liegt geschichtlich noch vieles im Dunklen. Im Jahre 1975 legte der damalige Bürgermeister der Stadt, Suparno, den 31. Mai 1293 als den offiziellen Gründungstag der Stadt fest, der seitdem auch regelmäßig begangen wird. Eine wirklich verläßliche Geschichtsschreibung für Surabaya gibt es erst seit der Machtübernahme durch die Niederländische Ostindien-Kompanie (VOC). Diese kam am 11. November 1743 durch einen Vertrag zwischen dem Sultan von Mataram (Insel Lombok), Paku Buwono II, und der VOC zustande.
Bis zum Jahre 1900 ging die Entwicklung Surabayas nur sehr schleppend voran. Die Holländer zeigten wenig Interesse die Stadt zu entwickeln. So hatte Surabaya auch nur den Rang einer Residenzstadt. Das Regierungsgebäude, die Residenz, befand sich auf der Westseite der berühmten �Roten Brücke� (Jembatan Merah). Diese Brücke teilte damals die westliche (europäische) Bevölkerung Surabayas (holl. Europeesche Wijk) von den Malaien, Chinesen und Arabern (holl. Vremde Oosterlingen), die auf der Ostseite der Brücke leben mußten. Eigentlich beschränkte sich das damalige Stadtzentrum von Surabaya nur auf das Gebiet um die Rote Brücke.
Als die Stadt endlich 1905 zur Gemeinde (holl. Gemeente) erklärt wurde, setzte, obwohl langsam, eine Entwicklung in Richtung Süden ein.In der relativ kurzen Zeit bis 1920 entstanden die Stadtteile Darmo, Gubeng, Sawahan und Ketabang. Nachdem, im Jahr 1926, Surabaya zur Hauptstadt der Provinz Ostjava wurde, entwickelte sie sich zu einer modernen Großstadt.
Von 1942 bis 1945 stand Surabaya unter japanischer Herrschaft. Während dieser drei Jahre Besatzungszeit kam die Entwicklung der Stadt völlig zum Erliegen.
Im Jahre 1945 erhielt Surabaya den Beinamen Heldenstadt. Dies ist eine Anerkennung für den heldenhaften und zähen Kampf der Einwohner dieser Stadt gegen gleich 3 Besatzungsmächte (Holländer, Japaner und Engländer). Dieser Kampf kostete unzählige Opfer, führte aber letztendlich zum Sieg und damit zur Befreiung Indonesiens von jahrhundertlanger Fremdherrschaft. Im damaligen Oranje-Hotel (heute: Hotel Majapahit), wurde 1945 zum ersten Mal die indonesische Nationalflagge gehißt. Wenig später, am 17. August 1945, erklärte ganz Indonesien seine Unabhängigkeit.
Im Jahre 1950 wurde Surabaya Großstadt und entwickelt sich seitdem ständig weiter.

Koordinaten: 7°15'46''S 112°45'9''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:
Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel

Artikel zu Orten in der Nähe: | Candi Jawi (45,03 km) | Candi Brahu (51,95 km) | Candi Singosari (69,65 km) | Tengger (77,24 km) | Gunung Bromo (78,74 km) | Candi Surowono (79,53 km) | Candi Jago (81,98 km) | Candi Kidal (84,32 km) | Gunung Kelud (88,47 km) | Candi Penataran (102,5 km) | Gunung Ijen (186,47 km) | Pulau Menjangan (215,3 km) | Surakarta (Solo) (216,02 km) | Pemuteran (229,93 km) | Negara (239,06 km) | Candi Prambanan (255,29 km) | Gunung Merapi (257,92 km) | Semarang (259,46 km) | Banjar (265,65 km) | Yogyakarta (269,9 km) |

Rundreisen zum Thema

Bromo und Tengger-Sandmeer © Rima Suharkat

Reise zum Vulkan Mt. Bromo auf Java

  • 2 Tage
  • 635
  • CHF 693

Der Osten der Insel Java ist berühmt für die aktiven Vulkane, die die Landschaft prägen. Der Flughafen von Surabaya ist nur 90 Flugminuten von Bali entfernt. Besuchen Sie den Vulkan Bromo und erleben Sie den stimmungsvollen Sonnenaufgang mit Blick über den Krater. Im Hintergrund grummelt der Semeru und spukt von Zeit zu Zeit Rauchwolken.

Bromo, Tengger und Semeru © Rima Suharkat

Exkursion zum Bromovulkan

  • 2 Tage
  • 295
  • CHF 322

Der Vulkan Bromo in Ostjava ist einer der aktivsten Feuerberge ganz Indonesiens. Der rauchende Krater erhebt sich aus dem Segara Wedi (Sandmeer). Man erreicht ihn zu Fuß oder auf dem Rücken eines der robusten Ponys. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit den stimmungsvollen Sonnenaufgang zu erleben.

Sonnenuntergang Borobudur © Oliver C. Thornton

Jakarta bis Surabaya Overland

  • 10 Tage
  • 1.250
  • CHF 1.363

Java ist die zentrale Insel des indonesischen Archipels. Während dieser 10-tägigen Reise erwarten Sie neben den fantastischen Vulkanen, Tempeln und Spuren vergangener Kulturen auch die wichtigsten Städt Javas. Von Jakarta aus führt Sie die Reise zunächst über den Puncak Pass nach Bandung. Aus dem Hochland fahren Sie anschließend nach Panganadaran an der Südküste. Über das Dieng Plateau erreichen Sie Yogyakarta, das kulturelle Zentrum der javanischen Kultur. Hier befinden sich der berühmte Tempel Borobudur und der alte Sultanspalast Keraton. Zum Abschluss der Reise besteigen Sie den Vulkan Bromo in Ostjava.

Dorfvorsteher © Christopher Missling

Gesichter Indonesiens

  • 21 Tage
  • 2.640
  • CHF 2.878

Diese Rundreise zeigt Ihnen vier der faszinierenden Sunda-Inseln und ermöglicht Ihnen Begegnungen mit den verschiedenen Gesichtern Indonesiens. Auf Sumatra besuchen Sie die bedrohnten Orang-Utans, sehen den Toba See und überqueren den Äquator. Auf Java machen Sie Halt in der Sultansstadt Yogyakarta, wo Sie die wichtigen Tempelanlagen Borobudur und Prambanan besichtigen, bevor Sie zum Vulkan Bromo nach Ostjava aufbrechen. Auf Sulawesi folgen Sie Ihrem Begleiter zu den mystischen Begräbnisstätten der Toraja und beenden die Reise schließlich auf der Götterinsel Bali.

Borobudur Java © Rima Suharkat

Java - Sulawesi - Bali

  • 17 Tage
  • 2.520
  • CHF 2.747

Ausgehend von der Hauptstadt Jakarta erkunden Sie das indonesische Archipel. Vorbei an den imposanten Vulkanen der Insel Java, fahren Sie mit dem Zug bis zum kulturellen Zentrum Yogyakarta. Hier besuchen Sie die beeindruckenden Tempelanlagen Borobudur und Prambanan. Weiter geht es mit zum aktiven Vulkan Bromo im Bromo-Tengger-Semuru-Nationalpark. Bei gutem Wetter erleben Sie hier einen beeindruckenden Sonnenaufgang. Von Java wechseln Sie auf die Insel Sulawesi. Hier lebt der Volksstamm der Toraja. Sie verbringen mehrere Tage im Hochland und lernen dort die Lebensweise dieser vielschichtigen Kultur kennen. Letztes Ziel der Rundreise ist die Götterinsel Bali. Auch hier stehen Kunst und Kultur im Mittelpunkt. Gleichzeitig haben Sie Gelegenheit Zeit an den Stränden der Insel zu verbringen.

Chedis des Borobudur © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Java und Bali - Herz und Seele Indonesiens

  • 8 Tage
  • 1.025
  • CHF 1.118

Die Inseln Java und Bali haben eine große kulturelle Bedeutung für Indonesien. Mit dieser Rundreise kombinieren Sie die wichtigsten Sehnswürdigkeiten beider Inseln ohne zusätzliche Inlandsflüge. Mit der Fähre gelangen ie zunächst nach Ostjava, mit dem Zug fahren Sie von Surabaya nach Yogyakarta und mit dem Auto kehren Sie nach Bali zurück. Besondere Highlights sind der Borobudur Tempel und der Vulkan Bromo.

See im Krater des Ijen

Exkursion zu den Vulkanen Ijen und Bromo

  • 3 Tage
  • 620
  • CHF 676

Geschaffen aus Feuer und Wasser erheben sich die Inseln Indonesiens entlang des pazifischen Feuerrings. Diese Tour führt Sie zu zwei der berühmtesten Vulkane des Landes. Der Kawah Ijen in Ostjava ist besonders für seine Schwefelvorkommen und den türkisfarbenen Kratersee bekannt. Arbeiter tragen das wertvolle Gut in Körben bis zur Sammelstelle auf 1850m Höhe, dort befindet sich auch der Ausgangspunkt für Ihre Wanderung. Der Vulkan Bromo, Teil des Bromo Tengger Semeru Nationalparks, ist ebenfalls noch aktiv. Erleben Sie einen unvergesslichen Sonnenaufgang über seinem Krater.