Ihre unverbindliche Anfrage
sunda-islands.com Lexikon

Bali, Indonesien

Bali ist die westlichste der Kleinen Sunda-Inseln und ist vom westlich gelegenen größeren Java nur durch die 2,5 km breite Bali-Straße getrennt. Östlich von Bali liegt die oft als Schwesterinsel Balis bezeichnete Insel Lombok. Wie die meisten Inseln des indonesischen Archipels ist Bali vulkanischen Ursprungs. Der höchte Berg der Insel ist der noch aktive Gunung Agung (3142 m - letzter Ausbruch 1963). Zu Bali gehören noch zahlreiche kleine vorgelagerte Inseln, zu denen sich leicht Tagesausflüge unternehmen lassen.
Auf Bali ist die Amtssprache Bahasa Indonesia, also Indonesisch, aber die Balinesen pflegen auch die Bahasa Bali weiterhin.

Hauptstadt: Denpasar
Einwohner: ca. 3 Mio.
Fläche: 5.561 km²

Koordinaten: 8°20'45''S 115°12'4''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema

Tanah Lot
Tanah Lot

Artikel zu Orten in der Nähe: | Pura Ulun Danu Bratan (8,68 km) | Bratan (10,24 km) | Pura Luhur Batukaru (11,2 km) | Tampak Siring (13,41 km) | Danau Buyan (14,41 km) | Pura Tirta Empul (14,51 km) | Pura Gunung Kawi (14,95 km) | Danau Tamblingan (15,19 km) | Kintamani (17,78 km) | Munduk (18,82 km) | Affenwald Alas Kedaton (19,21 km) | Belimbing (19,46 km) | Neka Museum (19,62 km) | Ubud (20,33 km) | Pura Kehen (20,41 km) | Bangli (20,77 km) | Mas (21,61 km) | Goa Gajah (21,73 km) | Taman Ayun (21,88 km) | Tabanan (22,88 km) |

Rundreisen zum Thema

Kuruwai Koen Frau © Weiglein

Special: Highland Festival, Kuruwai, Asmat

  • 15 Tage
  • 4.490
  • CHF 5.254

> > 2018: 07.08.-21.08.2018< <
Drei Highlights in einer Tour! Die Hochlandshow im Baliem-Tal mit spektakulären Kriegs- und Tanzeinlagen der verschiedenen Hochlandstämme. Im Anschluss Expedition zu den Baumhausnomaden der Kuruwai und in den Asmat. Die mehrtägige Wanderung durch dichtes Waldgebiet ist eine Herausforderung für Körper und Geist und entlohnt mit einem Besuch einer isolierten Stammeskultur. Anschließend geht es mit dem Holzboot in den Asmat.

Prambanan Panorama © Oliver C. Thornton

Höhepunkte Yogyakartas

  • 2 Tage
  • 210
  • CHF 246

Eine Exkursion zum Tempel Prambanan, dem schönsten und größten hinduistischen Tempel Indonesiens, gehört ebenso zum Programm, wie die buddhistischen Tempel Plaosan und Kalasan. Selbstverständlich besuchen Sie auch den Tempel Borobudur, den prächtigsten und größten buddhistischen Tempel der Welt, der zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, und die nahen Tempel Mendut und Pawon.

Kanawa Island, Komodo © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Indonesiens wilder Osten - Reisen zwischen den Inseln

  • 16 Tage
  • 2.600
  • CHF 3.042

In Zusammenarbeit mit uns wurden die Beiträge "ZDF Reiselust - Reisen zwischen den Inseln" und arte "Expeditionen ans Ende der Welt - Indonesiens wilder Osten" realisiert.

Entdecken Sie Indonesiens wilden Osten im Rahmen einer einmaligen Reise, wie Sie bisher nur das Fernsehteam des ZDF und arte um den Produzenten Thomas Hiess erleben konnte. Die Rundreise führt Sie von Bali nach Sumba, Flores und Komodo. Diese sehr unterschiedlichen Inseln werden Sie zwei Wochen lang in ihren Bann ziehen. Sie finden Spuren einer vergangenen Megalithkultur auf Sumba, besuchen die Vulkane auf Flores und die berühmten Warane von Komodo bevor Sie zur Götterinsel Bali zurückkehren.

Gunung Agung, Bali

Das vulkanische Hochland Balis

  • 4 Tage
  • 540
  • CHF 632

Das reizvolle Hinterland Balis lockt mit einer dramatischen Vulkanlandschaft, fruchtbaren Reisfeldern und lebendigen Traditionen. Die Rundreise führt Sie auf den Gipfel des Vulkans Batur und zum mystischen Dorf Trunyan am Ufer des halbmondförmigen Kratersees. Sie besichtigen verschiedene Heiligtümer, wie den Pura Tirta Empul und Tanah Lot. Außerdem besuchen Sie das Künstlerzentrum Ubud und unternehmen eine Wanderung durch die aufwendig angelegten Reisterrassen. Dabei lernen Sie nicht nur mehr über tropische Pflanzen, sondern auch über die balinesische Kultur.

Bridges Restaurant Ubud © Bridges Restaurant Ubud

Bali für Genießer

  • 4 Tage
  • 690
  • CHF 808

Die balinesische Kultur entwickelt sich ständig weiter. Am schnellsten zeigen sich die verschiedenen Einflüsse aus aller Welt wahrscheinlich bei der Zubereitung von Speisen. Diese außergewöhnliche Rundreise nimmt Sie mit auf einer Erkundung der kulinarischen Art. Im Fokus stehen nicht die zahlreichen hinduistischen Tempel und beeindruckenden Landschaften, sondern die Speisen der Insel. Sie erlernen die Zubereitung traditioneller, balinesischer Gerichte und kehren in den Gourmettempeln der Insel ein. Lassen Sie sich von der modernen Fusion-Cuisine begeistern. Dabei wohnen Sie in exklusiven Resorts, die der Reise einen attraktiven Rahmen geben.

Moana unter Segeln © Moana Boat Charter

Bootstour mit MOANA in Komodo

  • 5 Tage
  • 1.150
  • CHF 1.346

Der Komodo Nationalpark gilt als Weltklassetauchgebiet. Die komfortable Reise an Bord eines traditionellen Pinisi-Schoners ist der beste Weg, um den kleinen Archipel zwischen Sumbawa und Flores zu erkunden. Die Tour kann als reine Bootstour (mit optionalen Tauchgängen) oder auch als Tauchcruise (unbegrenztes Tauchen) gebucht werden. Im Laufe der fünftägigen Tour haben Sie nicht nur Gelegengeit die Komodowarane auf der Insel Pulau Rinca zu besuchen, sondern auch viele der über 20 Tauchplätze im Norden des Parkgebietes zu betauchen.

Balinesische Tänzerin © Christopher Missling

Bali - Perle im Indischen Ozean

  • 3 Tage
  • 340
  • CHF 398

Diese kurze dreitägige Rundreise stellt Ihnen die wichtigsten landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte der Insel Bali vor. Ausgangspunkt Ihrer Inselerkundungen ist das künstlerische Zentrum Ubud im kühleren Hochland. Sie besuchen wichtige Tempel, wie Pura Tirta Empul und des berühmten Meerestempel Tanah Lot. Außerdem lernen Sie mehr über den Reisanbau auf Bali, während Sie eine Wanderung durch die grünen Reisfelder rund um Ubud machen. Natürlich gehört auch eine Darbietung traditioneller Tänze zum Programm. Die grazilen Tänzer erwecken mit Ihren eleganten Bewegungen Szenen aus dem Ramayana-Epos zum Leben.

Orang Utan Borneo

Samboja Lodge Trekking

  • 4 Tage
  • 805
  • CHF 942

Die Samboja Lodge ist ein Projekt der Borneo Orangutan Survival Foundation (BOSF) und ermöglicht es so Besuchern vor Ort an der Arbeit der Stiftung teilzuhaben. Der kleine Ort Samboja Lestari befindet sich etwa 35 km nördlich von Balikpapan in der indonesischen Provinz Ost-Kalimantan. In den 1950er Jahren begann in dieser Gegend der Raubbau am tropischen Regenwald auf Borneo. Illegale Abholzung und Brandrodungsfeldbau ließen den Wald immer schneller verschwinden. In den 80er und 90er Jahren wurde die Situation durch langanhaltende Dürreperioden nochmals verschlechtert. Seit 2001 arbeitet die BOS Stiftung an der Wiederaufforstung des Regenwaldes. Wenn Sie möchten können Sie den Mitarbeitern bei dem ehrgeizigen Projekt zur Hand gehen. In der projekteigenen Baumschule werden u.a. Fruchtbäume und Pflanzen für den medizinischen Einsatz gezogen. Das Arboretum der Samboja Lodge ist mit seinen 159 ha etwa doppelt so groß wie der Botanische Garten in Bogor. In der Auffangstation für Wildtiere leben neben Orang-Utans auch Borneo-Sonnenbären. Einige der Tiere werden auf die Wiederauswilderung vorbereitet, während andere hier ihren Lebensabend verbingen. Im Rahmen dieser Rundreise besuchen Sie nicht nur die Orang-Utans und Sonnenbären, sondern wandern auch durch den Regenwald, um sich einen Eindruck von den einheimischen Tier- und Pflanzenarten zu machen.

Barong und Hannuman

Bali und Lombok

  • 8 Tage
  • 980
  • CHF 1.147

Bali und Lombok könnten nicht gegensätzlicher sein. Diese Rundreise führt Sie auf die zwei benachbarten Inseln und bringt Ihnen beide Kulturen ein Stück näher. Während Bali mit seiner blühenden Natur und seiner vielschichtigen hinduistischen Kultur bezaubert, lockt Lombok mit der Kultur der Sasak und dem kristallklaren Wasser der Gili-Inseln. Sie erleben Bali zunächst von seinen schönsten Seiten, sehen Tempel, wie den Muttertempel Pura Besakih, oder die Dörfer der Bali Aga. Außerdem erhalten Sie Einblick in das balinesische Kunsthandwerk, bevor Sie nach Lombok übersetzen. Dort erfahren Sie mehr über die Sasak.

Chedis des Borobudur © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Java und Bali - Herz und Seele Indonesiens

  • 8 Tage
  • 1.025
  • CHF 1.200

Die Inseln Java und Bali haben eine große kulturelle Bedeutung für Indonesien. Mit dieser Rundreise kombinieren Sie die wichtigsten Sehnswürdigkeiten beider Inseln ohne zusätzliche Inlandsflüge. Mit der Fähre gelangen ie zunächst nach Ostjava, mit dem Zug fahren Sie von Surabaya nach Yogyakarta und mit dem Auto kehren Sie nach Bali zurück. Besondere Highlights sind der Borobudur Tempel und der Vulkan Bromo.

Megalithkultur auf Sumba

Sumba - Leben im Rhytmus der nyale

  • 6 Tage
  • 800
  • CHF 936

Sumba gehört zu den nichtvulkanischen Inseln im Süden der Nusa-Tenggara-Inselkette (Kleine Sunda-Inseln). Die Landschaft der gedrungenen Insel mit der ovalen Form wirkt unwirtlich. Das Klima ist heiß und trocken. Doch so abweisend das Land ist, so reichhaltig ist die Kultur der hier lebenden Menschen. Händler aus China und Europa schätzen die Insel in früheren Zeiten für das hier zu findende Sandelholz, Pferde und Sklaven, maßen ihr aber nicht genug Bedeutung zu, um sich in Kultur und Politik einzumischen. So konnte sich die einheimische Kultur beinahe unverändert von fremden Einflüssen erhalten. Für Besucher ist besonders Westsumba interessant. In der Trockenzeit, wenn die Felder brach liegen, kann man in einigen Dörfern Zeuge archaischer Fruchtbarkeitsrituale werden. Das bekannteste Fest ist das Pasola-Ritual, ein buntes und martialisch anmutendes Reiterfest, das im Februar/März begangen wird. Es ist Teil des nyale-Zyklus.