sunda-islands.com Lexikon

Gunung Galunggung, Java, Indonesien

Der Gunung Galunggung ist ein 2.168m hoher Stratovulkan auf der indonesischen Insel Java. Der Krater ist Hufeisenförmig und öffnet sich nach Südosten. Die "10.000 Hügel von Tasikmalaya", die sich in der Ebene unterhalb des Vulkans erheben, sind Überreste des Erdrutsches, der sich vor über 4.000 Jahren ereignete und der Caldera ihre heutige Form gab. Auch wenn der Vulkan bereits in früherer Zeit aktiv war, so erscheint er zum ersten Mal 1822 in den Geschichtsbüchern, als bei einem Ausbruch ca. 4.000 Menschen durch pyroklastische Ströme und Lahare starben. Zuletzt brach der Vulkan 1984 aus.

Koordinaten: 7°15'0''S 108°3'28''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:

Artikel zu Orten in der Nähe: | Gunung Papandayan (37,01 km) | Bandung (62,95 km) | Pangandarn (82,14 km) | Puncak Pass (131,95 km) | Bogor (158,27 km) | Taman Mini Indonesia Indah (165,49 km) | Jakarta (179,75 km) | Dieng Plateau (203,32 km) | Kepulauan Seribu (238,28 km) | Candi Borobudur (240,12 km) | Java (Jawa) (242,67 km) | Yogyakarta (261,5 km) | Semarang (262,5 km) | Gunung Merapi (264,22 km) | Carita Beach (265,84 km) | Candi Prambanan (274,24 km) | Ujung Kulon (306,42 km) | Surakarta (Solo) (306,84 km) | Karimunjawa (307,62 km) | Krakatau (316,93 km) |

Rundreisen zum Thema