Ihre unverbindliche Anfrage
sunda-islands.com Lexikon

Sangeang Api, Kleine Sunda-Inseln

Sangeang Api ist ein Vulkan im Gebiet der Kleinen Sunda-Inseln. Im Laufe der Zeit hat dieser wohl aktivste Vulkan in dieser Region eine kleine Insel nördlich von der Insel Sumbawa gebildet. Der Vulkan verfügt über zwei Kuppen, von denen "Doro Api" mit 1.949m die höhere ist.
Die Aktivitäten des Vulkans werden seit 1512 aufgezeichnet. Im 20. Jh. waren besonders viele Ausbrüche zu verzeichnen, der letzte 1988.

Koordinaten: 8°11'59''S 119°3'59''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema

Artikel zu Orten in der Nähe: | Bima (47,82 km) | Pulau Komodo (58,95 km) | Nusa Tenggara (67,31 km) | Komodo Nationalpark und Komodowarane (72,07 km) | Pulau Rinca (87,68 km) | Pulau Bidadari (90,68 km) | Labuan Bajo (95,21 km) | Gunung Tambora (118,77 km) | Sumbawa (119,06 km) | Manupeu Tanah Daru Nationalpark (182,45 km) | Sumba (195,64 km) | Gunung Inierie (220,79 km) | Flores (267,72 km) | Taka Bonerate (280,7 km) | Die Sasak (281 km) | Gunung Rinjani (292,79 km) | Danau Segara Anak (294,99 km) | Lombok (301,98 km) | Kelimutu (309,38 km) | Die Bugis (325,63 km) |

Rundreisen zum Thema