sunda-islands.com Lexikon

Pulau Komodo, Kleine Sundainseln, Indonesien

Pulau Komodo ist eine Insel in Indonesien mit einer Fläche von 390 km² und über 1.000 Einwohnern. Sie gehört zu den Kleinen Sunda-Inseln und ist Teil des Komodo Nationalparks. Besonders bekannt sind die hier beheimateten Komodowarane. Daneben sind die Gewässer um die Insel ein beliebtes Tauchrevier.

Komodo liegt eingebettet in die Kette der Kleinen Sunda-Inseln zwischen den wesentlich größeren Nachbarinseln Sumbawa im Westen und Flores im Osten.

Viele Touristen kommen von Bali aus nach Komodo, um die Flora und Fauna an Land und unter Wasser zu sehen.

Koordinaten: 8°34'55''S 119°26'24''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:

Landschaft der Insel Komodo
Landschaft der Insel Komodo

Artikel zu Orten in der Nähe: | Komodo Nationalpark und Komodowarane (13,8 km) | Pulau Rinca (29,79 km) | Pulau Bidadari (45,29 km) | Labuan Bajo (49,66 km) | Sangeang Api (58,95 km) | Bima (80,6 km) | Nusa Tenggara (122,79 km) | Manupeu Tanah Daru Nationalpark (129,9 km) | Sumba (138,62 km) | Sumbawa (145,53 km) | Gunung Tambora (164,2 km) | Gunung Inierie (169,74 km) | Flores (221,06 km) | Kelimutu (262,53 km) | Taka Bonerate (278,17 km) | Die Sasak (322,53 km) | Gunung Egon (332,32 km) | Gunung Rinjani (333,64 km) | Danau Segara Anak (335,83 km) | Lombok (340,46 km) |

Rundreisen zum Thema

Moana unter Segeln © Moana Boat Charter

Bootstour mit MOANA in Komodo

  • 5 Tage
  • 1.150
  • CHF 1.323

Der Komodo Nationalpark gilt als Weltklassetauchgebiet. Die komfortable Reise an Bord eines traditionellen Pinisi-Schoners ist der beste Weg, um den kleinen Archipel zwischen Sumbawa und Flores zu erkunden. Die Tour kann als reine Bootstour (mit optionalen Tauchgängen) oder auch als Tauchcruise (unbegrenztes Tauchen) gebucht werden. Im Laufe der fünftägigen Tour haben Sie nicht nur Gelegengeit die Komodowarane auf der Insel Pulau Rinca zu besuchen, sondern auch viele der über 20 Tauchplätze im Norden des Parkgebietes zu betauchen.

Vulkan Inierie auf Flores © Christopher Missling

Flores: Vulkane, Ikat und Echsen

  • 6 Tage
  • 880
  • CHF 1.012

Der Osten der Kleinen Sunda-Inseln lockt mit einer erstaunlichen Landschaft und einer reichen Kultur. Besonders beindruckend ist der Vulkan Kelimutu auf der Insel Flores, ein mystischer Ort an dem die Welt der Menschen auf das Reich der Götter und rastlosen Seelen trifft. Im Verlauf der Rundreise steigen Sie auf den Gipfel des Feuerbergs und erleben wie der Sonnenaufgang den Morgennebel über den drei farbigen Kraterseen wegschmilzt. Auf dem Weg nach Westen kommen Sie durch Dörfer in denen die Ikat-Webkunst nachwievor einen wichtigen Teil im Leben der Bewohner ausmacht. Jede Region und jedes Volk hat ihr eigenes Muster. Einst waren Megalith-Kulturen sehr lebendig und hinterließen ihre Spuren in den Dörfern um Bajawa. Ein Höhepunkt der Reise ist der Besuch im Komodo Nationalpark, der Heimat der berühmten Komodowarane. Diese letzten Drachen leben nur auf den Inseln Pulau Komodo, Pulau Rinca und Pulau Padar.