sunda-islands.com Lexikon

Flores, Indonesien

Flores ist eine der Kleinen Sundainseln. Sie ist 15.175 km² groß und hat etwa eine Millionen Einwohner. Flores gehört zur Provinz Nusa Tenggara Timur der Republik Indonesien. 61% der Einwohner sind Christen.

Die Mitte der Insel liegt bei 122° Ost und 9° Süd. Flores ist etwa 425 km lang, aber nur 70 km breit und erstreckt sich in west-östlicher Richtung. Westlich von Flores liegt die Insel Sumbawa, südlich Sumba und im Osten Timor. Im Norden befindet sich die Flores See.

An der Küste der Insel liegt Tiefland mit lichtem Regenwald und Savanne, während das landesinnere Hochland mit zum Teil noch tätigen Vulkanen bis auf 2382 m ansteigt. Wie überall in Südostasien wird meist Reis angebaut, aber auch Mais, Kaffee und Zuckerrohr.

Ein beliebtes Reiseziel sind die drei farbigen Seen von Kelimutu.

Homo floresiensis (der Mensch von Flores) ist eine Menschenart, die vor etwa 100.000 bis 12.000 Jahren auf der indonesischen Insel Flores (südlich von Sulawesi) lebte. Vor allem die geringe Körpergröße von nur einem Meter, das geringe Gehirnvolumen sowie die Tatsache, dass er noch vor wenigen Tausend Jahren existierte, machen ihn zu einem besonderen Fund. Man nimmt an, dass er zeitgleich und gemeinsam mit dem Homo sapiens, also dem "modernen Menschen", auf der Insel gelebt hat. Bekannt sind ein bis auf die Arme vollständiges Skelett sowie Teile von sechs weiteren Individuen, die 2003 alle in der Liang-Bua-Höhle gefunden wurden. Neben den Überresten fand man außerdem mehrere Steinwerkzeuge in Schichten, die auf ein Alter von 94.000 bis 13.000 Jahre geschätzt werden. Die von den Entdeckern in Anlehnung an Tolkiens Phantasierasse scherzhaft gebrauchte Bezeichnung Hobbit hat sich neben dem wissenschaftlichen Namen im Volksmund ebenfalls verbreitet.

Koordinaten: 8°42'18''S 121°26'21''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:
Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel

Einer der 3 farbigen Seen von Kelimutu
Einer der 3 farbigen Seen von Kelimutu

Artikel zu Orten in der Nähe: | Kelimutu (41,68 km) | Gunung Inierie (57,17 km) | Gunung Egon (111,6 km) | Labuan Bajo (173,76 km) | Pulau Bidadari (178,4 km) | Sumba (192,65 km) | Pulau Rinca (194,06 km) | Komodo Nationalpark und Komodowarane (208,33 km) | Pulau Komodo (221,06 km) | Taka Bonerate (222,84 km) | Manupeu Tanah Daru Nationalpark (224,4 km) | Sangeang Api (267,72 km) | Bima (301,33 km) | Timor (325,39 km) | Nusa Tenggara (334,68 km) | Bira (361,16 km) | Die Bugis (362,04 km) | Sumbawa (365,2 km) | Gunung Tambora (383,93 km) | Wakatobi (429,19 km) |

Rundreisen zum Thema

Kanawa Island, Komodo © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Indonesiens wilder Osten - Reisen zwischen den Inseln

  • 16 Tage
  • 2.600
  • CHF 2.808

In Zusammenarbeit mit uns wurden die Beiträge "ZDF Reiselust - Reisen zwischen den Inseln" und arte "Expeditionen ans Ende der Welt - Indonesiens wilder Osten" realisiert.

Entdecken Sie Indonesiens wilden Osten im Rahmen einer einmaligen Reise, wie Sie bisher nur das Fernsehteam des ZDF und arte um den Produzenten Thomas Hiess erleben konnte. Die Rundreise führt Sie von Bali nach Sumba, Flores und Komodo. Diese sehr unterschiedlichen Inseln werden Sie zwei Wochen lang in ihren Bann ziehen. Sie finden Spuren einer vergangenen Megalithkultur auf Sumba, besuchen die Vulkane auf Flores und die berühmten Warane von Komodo bevor Sie zur Götterinsel Bali zurückkehren.

Reisanbau in Moni

Rundreise über die Insel der Blumen

  • 8 Tage
  • 1.115
  • CHF 1.205

Die Umgebung von Maumere in Zentralflores ist bekannt für die Herstellung von traditionellen Ikat-Stoffen. Viele Dörfer haben sich auf eine spezielle Technik spezialisiert. Neben Kunsthandwerk hat die Region aber auch spektakuläre Naturschauspiele, wie die drei farbigen Seen des Vulkans Kelimutu oder die vorgelagerten Riffe, zu bieten. Genießen Sie während der Rundreise nicht nur die landschaftlichen Highlights, sondern lernen Sie die Menschen der Blumeninsel kennen und lassen Sie sich von den vielschichtigen Kulturen bezaubern.

Manta im Komodo Nationalpark © Moana Boat Charter

Cruise mit MOANA in Komodo

  • 6 Tage
  • 1.320
  • CHF 1.426

Sechs Tage lang kreuzt die Moana in den Gewässern des Komodo Nationalparks, einem der schönsten Tauchreviere der Welt. Die anspruchsvollen Tauchgänge in den strömungsreichen Gewässern sorgen für eine abwechslungsreiche Zeit. Die Unterbringung erfolgt in privaten Kabinen an Bord des traditionellen Pinisi-Schoners Moana. Die Tour kann als reine Bootstour (mit optionalen Tauchgängen) oder auch als Tauchcruise (unbegrenztes Tauchen) gebucht werden.

Rinca, Komodo Nationalpark

Warane und Korallengärten

  • 3 Tage
  • 410
  • CHF 443

Von Bali aus sind es rund 500km bis zum Komodo Nationalpark, der Heimat der gleichnamigen Echsen. Die letzten Drachen leben nur auf den Inseln Rinca, Padar und Komodo. Während der Reise verbringen Sie eine Nacht an Bord eines Schiffes im Nationalpark. So bleibt Ihnen möglichst viel Zeit im Parkgebiet. Für Entspannung sorgt ein Schnorchelausflug zum Pink Beach.

Moana unter Segeln © Moana Boat Charter

Bootstour mit MOANA in Komodo

  • 5 Tage
  • 1.150
  • CHF 1.242

Der Komodo Nationalpark gilt als Weltklassetauchgebiet. Die komfortable Reise an Bord eines traditionellen Pinisi-Schoners ist der beste Weg, um den kleinen Archipel zwischen Sumbawa und Flores zu erkunden. Die Tour kann als reine Bootstour (mit optionalen Tauchgängen) oder auch als Tauchcruise (unbegrenztes Tauchen) gebucht werden. Im Laufe der fünftägigen Tour haben Sie nicht nur Gelegengeit die Komodowarane auf der Insel Pulau Rinca zu besuchen, sondern auch viele der über 20 Tauchplätze im Norden des Parkgebietes zu betauchen.

Blick aufs Meer

Die letzten Walfänger von Lembata

  • 5 Tage
  • Preis auf Anfrage

Es gibt nicht mehr viele Dörfer, die traditionellen Walfang mit kleinen Holzschiffen und Harpunen betreiben. Eine der letzten Walfängergemeinschaften lebt im Süden der Insel Lembata. Folgen Sie dem Ruf der See und halten Sie gemeinsam mit den Dorfbewohnern Ausschau nach Pottwalen, Walhaien und großen Fischen.

Komodowaran auf Rinca

Komodo Trekking

  • 5 Tage
  • Preis auf Anfrage

Wandern Sie gemeinsam mit einem ortskundigen Ranger über die Inseln des Komodo Nationalparks. Erkunden Sie die abgelegenen Pfade und einsamen Buchten abseit der Hauptwege. Beobachten Sie Komodowarane, Büffel, Affen und einheimische Vogelarten im Schutzgebiet. Der Park gehört seit 1991 Weltnaturerbe der UNESCO und ist heute der einzige Ort auf der Welt an dem man noch freilebende Komodowarane sehen kann.

Straßenverkäuferin

Mystische Heilzeremonie auf Flores

  • 4 Tage
  • Preis auf Anfrage

Indonesien gilt als die größte muslimische Nation der Welt und doch ist der Glaube an Geister und Magie hier noch sehr stark. Die Menschen glauben daran, dass sie geschwächt werden, wenn sich ihre Seele durch den Einfluß von schwarzer Magie vom Körper löst. In solchen Fällen stößt die Schulmedizin an ihre Grenzen und die Menschen wenden sich wieder dukun zu. Die Schamanen verfügen über spirituelle Kräfte und fungieren als Mittler zwischen den Welten. Diese Reise in das Hinterland der Insel Flores bringt Sie zu so einem heiligen Mann. Sie nehmen an einer Heilzeremonie teil, deren Rituale über Generationen überlieferten wurden. Außerdem besuchen Sie den Nationalpark Pulau Tujuh Belas.

Komodowaran © Christopher Missling

Der Komodo Nationalpark - Heimat der letzten Drachen

  • 3 Tage
  • 685
  • CHF 740

Erleben sie die berühmten Komodowarane in freier Wildbahn! Nach dem Flug von Denpasar nach Flores besichtigen Sie am ersten Nchmittag die Spiegelhöhle in der Umgebung von Labuan Bajo. Am nächsten Morgen fahren Sie mit einem Boot in den Komodo Nationalpark. Dort haben Sie die einmalige Gelegenheit die Riesenechsen in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Am Pink Beach bietet sich die Möglichkeit zu entspannen, zu schwimmen oder zu schnorcheln.

Kraterseen des Vulkans Kelimutu

Vogelparadiese in Nusa Tenggara

  • 12 Tage
  • Preis auf Anfrage

Für naturinteressierte Reisende halten die Inseln der indonesischen Provinz Nusa Tenggara Timur einige Schätze bereit. Auf den verstreuten Inseln haben sich über die Jahre Tierarten entwickelt, die perfekt an ihren Lebensraum angepasst sind nun nur noch in einigen wenigen Regionen zu finden sind. Im Komodo Nationalpark leben die letzten großen Komodowarane. Mehrere Tage verbringen Sie an Bord eines Bootes im Nationalpark, bevor Sie nach Flores weiterreisen, um dort die drei farbigen Kraterseen des Vulkans Kelimutu zu sehen. Insbesondere für Vogelfreunde ist die Insel Sumba interessant. Im Manupeu Tanah Daru Nationalpark leben über 100 verschiedene Vogelarten, von denen mindestens sieben nur an diesem Ort auf der Welt vorkommen. Darunter u.a. der Orangenhaubenkakadu (Cacatua sulphurea citrinocristata) und der Sumbahornvogel (Rhyticeros everetti). Auch in diesem Nationalpark verbringen Sie mehrere Tage mit Natur- und Tierbeobachtungen.

Wae Rebo

Wae Rebo und Komodo Nationalpark

  • 6 Tage
  • 900
  • CHF 973

Diese besondere Trekkingreise führt Sie in das Hinterland von Flores. Sie wandern zu einem abgelegenen Dorf in der Manggarai-Region. Nur durch einen mehrstündigen Fussmarsch ist Wae Rebo zu erreichen. Die traditionellen Häuser sind umgeben von einer dramatischen Hügellanschaft. Gemeinsam mit Ihrem Guide erkunden Sie zunächst besondere Orte in Westflores, bevor Sie Wae rebo erreichen. Sie wohnen in einem traditonellen mbaru niang-Haus und sind Gast der Dorfgemeinschaft. Die Reise schließt mit einem Besuch des Komodo Nationalaprks und den berühmten Komodowaranen.

Vulkan Inierie auf Flores © Christopher Missling

Flores: Vulkane, Ikat und Echsen

  • 6 Tage
  • 880
  • CHF 951

Der Osten der Kleinen Sunda-Inseln lockt mit einer erstaunlichen Landschaft und einer reichen Kultur. Besonders beindruckend ist der Vulkan Kelimutu auf der Insel Flores, ein mystischer Ort an dem die Welt der Menschen auf das Reich der Götter und rastlosen Seelen trifft. Im Verlauf der Rundreise steigen Sie auf den Gipfel des Feuerbergs und erleben wie der Sonnenaufgang den Morgennebel über den drei farbigen Kraterseen wegschmilzt. Auf dem Weg nach Westen kommen Sie durch Dörfer in denen die Ikat-Webkunst nachwievor einen wichtigen Teil im Leben der Bewohner ausmacht. Jede Region und jedes Volk hat ihr eigenes Muster. Einst waren Megalith-Kulturen sehr lebendig und hinterließen ihre Spuren in den Dörfern um Bajawa. Ein Höhepunkt der Reise ist der Besuch im Komodo Nationalpark, der Heimat der berühmten Komodowarane. Diese letzten Drachen leben nur auf den Inseln Pulau Komodo, Pulau Rinca und Pulau Padar.