Ihre unverbindliche Anfrage
sunda-islands.com Lexikon

Kelimutu, Flores, Indonesien

Der Kelimutu (auch Keli Mutu ist ein Vulkankomplex auf der Insel Flores. Im Jahr 1968 ist der Feuerberg zum letzten Mal ausgebrochen. Die höchste Erhebung ist der Kelimutu mit 1.639m, eingerahmt vom Kelido im Norden und Kelibara (Keli Bara) im Süden. Bekannt ist der Kelimutu für seine drei farbigen Kraterseen. Jeder der Seen hat eine andere Farbe. Der Farbwechsel ist auf die Salze der dort vorhandenen Metallerze zurückzuführen.

Der Ort Moni am Fuß des Vulkans ist der Hauptzugang zum Kelimutu. Von hier aus erreicht man den Aussichtspunkt, von dem aus man die Seen am besten überblicken kann. Es kann am Morgen einige Zeit dauern, bis sich der dichte Nebel hebt und den Blick auf die Kraterseen freigibt. Wenn der Nebel verzogen ist sieht man unterhalb des Hauptkraters den roten See Tiwu Ata Polo (Verzauberter See), gleichzeitig ist es der einzige natürlich rote See weltweit. Westlich des roten Sees liegt der See Tiwu Ata Mbupu (See der Alten), der meist von blauer Farbe ist und etwa den gleichen Druchmesser, aber mit geschätzen 127m die doppelte Tiefe, wie der rote See hat. Auf der anderen Seite liegt der früher türkisfarbene See Tiwu Nua Muri Kooh Fai (See der Jungen und Mädchen), der im Laufe der Zeit seine Farbe über tiefblau und grün-scharz auf weiß-türkis wechselte.

Die Einheimischen glauben, dass der Ort dem Gott Konderatu und seine Gemahlin Bobi gehört. Der heutige Aussichtspunkt war früher ein heiliger Ort an dem Wasserbüffel und Schweine geopfert wurden, um die Götter zu besänftigen. Der lokale Glaube besagt weiter, dass die Seelen Verstorbener in den Kraterseen ihre letzte Heimstatt finden. Bei Nacht steigen Sie auf und wandern bei den Seen rastlos umher.

Koordinaten: 8°46'13''S 121°48'41''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema

Kratersee des Vulkan Kelimutu
Kratersee des Vulkan Kelimutu

Artikel zu Orten in der Nähe: |
Fatal error: Uncaught mysqli_sql_exception: FUNCTION db10586137-main.glength does not exist in /is/htdocs/wp10586137_VKJWDE1C3C/www/html/sunda-islands.com/httpdocs/include/lexikon.inc.php:90 Stack trace: #0 /is/htdocs/wp10586137_VKJWDE1C3C/www/html/sunda-islands.com/httpdocs/include/lexikon.inc.php(90): mysqli_query(Object(mysqli), 'SELECT eintrag,...') #1 /is/htdocs/wp10586137_VKJWDE1C3C/www/html/sunda-islands.com/httpdocs/index.php(488): include('/is/htdocs/wp10...') #2 {main} thrown in /is/htdocs/wp10586137_VKJWDE1C3C/www/html/sunda-islands.com/httpdocs/include/lexikon.inc.php on line 90