Java - Sulawesi - Bali - 17 Tage

Reisedetails & Informationen - Individuelle Rundreise/Privatreise, Tourcode: SI-JSB

Detailierter Reiseverlauf

Tag 1: Tourstart Jakarta (Java) - Jakarta

Stau in Jakarta © Rima SuharkatStau in JakartaBei Ihrer Ankunft in Jakarta werden Sie von Ihrer Reiseleitung erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet. Auf dem Weg dorthin machen Sie Halt bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ihr Weg führt Sie zum Präsidentenpalast am Freiheitsplatz, zur Altstadt Batavia mit ihren Bauten aus der Kolonialzeit und dem Hafen Sunda Kelapa, wo noch die traditionellen Pinisi-Schoner festmachen. Im Hektischen Schmelztiegel Jakarta treffen alle Zeiten und alle Kulturen Indonesiens aufeinander. Übernachtung in Jakarta.

Tag 2: Jakarta - Bandung (FM)

Rikschas am Straßenrand Rikschas am Straßenrand Von Jakarta aus wenden Sie sich ostwärts und fahren in Richtung Bandung. Die Stadt im Hochland ist das wirtschaftliche und wissenschaftliche Zentrum von Westjava. Auch hier haben die Holländer koloniale Spuren hinterlassen. Bevor Sie Bandung erreichen, besuchen Sie das Gebiet des größten botanischen Gartens in Südostasien. Der Kebun Raya wurde 1817 eröffnet und liegt im Herzen der weitläufig angelegten Stadt. Etwa zur selben Zeit begann der Anbau von Tee im Hochland zwischen Bogor und Bandung. Die fruchtbaren Vulkanhänge begünstigen das Wachstum der Teepflanzen und auf dem Weg werden Sie an großen Plantagen vorbeikommen. Übernachtung in Bandung.

Tag 3: Bandung - Yogyakarta (FM)

Zug im Bahnhof © Rima SuharkatZug im BahnhofMit dem Expresszug reisen Sie auf der südlichen Bahnlinie durch das Hochland weiter nach Yogyakarta. Vorbei an grünen Reisfeldern, üppiger Vegetation und den allesbehrrschenden Vulkanen, die sich wie eine Kette über die Insel ziehen, erreichen Sie nachmittags die Kulurmetropole in Zentraljava. Übernachtung in Yogyakarta.

Tag 4: Yogyakarta (FM)

Offener Chedi im Borobudur mit Buddah © Rima SuharkatOffener Chedi im Borobudur mit BuddahNach dem Frühstück brechen Sie zum Borobudur auf. Der beeindruckende hinduistische Tempelkomplex war lange Zeit verschüttet, bis er nach seiner Wiederentdeckung restauriert wurde und nun zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Der Tempel mit der Form eines Mandala erhebt sich auf vier Ebenen 35 Meter in die Höhe und überblickt so das umliegende fruchtbare Tal. Am Nachmittag kehren Sie nach Yogyakarta zurück und besichtigen den Sultanspalast Keraton. Der Palast gleicht einer Stadt in der Stadt und wurde im 18. Jh. von Sultan Hamengku Buwono I. erbaut. Ein weiteres Highlight des Nachmittags ist der Besuch des Vogelmarktes. Hier werden zahlreiche Arten von tropischen Singvögeln und anderen Kleintieren verkauft. Am Ende des Tages wohnen Sie einer Vorführung klassischer javanischer Tänze bei. Übernachtung in Yogyakarta.

Tag 5: Yogyakarta (FM)

Prambanan Panorama © Oliver C. ThorntonPrambanan PanoramaAm Vormittag besuchen Sie den hinduistischen Tempel Prambanan. Dieser größte hinduistische Tempel außerhalb Indiens liegt nicht weit entfernt von Yogyakarta. Der Tempelkomplex ist den Göttern Shiva, Vishnu und Brahma gewidmet. Erbaut wurde er zur Zeit des Mataram Reiches im Jahr 850, aber schon bald nach der Fertigstellung wieder verlassen. Schließlich wurde er durch ein Erdbeben zerstört. Mit dem Wiederaufbau wurde erst Anfang des 20. Jh. wieder begonnen. Bevor Sie in die Stadt zurückkehren besuchen Sie einige Vororte Yogyakarta, die besonders für ihre traditionelle Handwerkskunst bekannt sind. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Yogyakarta.

Tag 6: Yogyakarta - Solo (FM)

Das nächste Ziel Ihrer Rundreise ist das Fürstentum Surakarta, das heutige Solo. Unweit von Solo befindet sich der Tempel Candi Sukuh am Hang des Vulkans Lawu in Mitten einer atemberaubend schönen Berglandschaft. Der Tempel unterscheidet sich wie kein anderer von den hindu-javanischen Tempelanlagen. Der Candi Sukuh Tempel gleicht in seinem Aufbau eher einer mittelamerikanischen Maya-Pyramide. Übernachtung in Surakarta (Solo).

Tag 7: Solo - Bromo (FM)

Vulkan auf Java aus der Luft © Oliver C. ThorntonVulkan auf Java aus der LuftDie heutige Fahrt führt Sie durch die reizvolle Landschaft von Ost-Java zum Vulkan Bromo. Der aktive Vulkan ist Teil des Bromo-Tengger-Semeru-Nationalparks und ist wohl das bekannteste Ausflugsziel im Osten Javas. Zuvor besuchen Sie noch Überreste des letzten großen Hinduimperiums Indonesiens. Das Zentrum des Majapahit-Reiches lag im heutigen Trowulan. Von hier aus regierten die Majapahit-Herrscher vom 13.-16. Jh. große Teile des Archipels. Übernachtung in Probolinggo.

Tag 8: Bromo - Surabaya (FM)

Bromo Morgenstimmung © Rima SuharkatBromo MorgenstimmungSehr früh am Morgen machen Sie sich auf den Weg zur Caldera des Tengger. Innerhalb des weitläufigen Vulkankraters befindet sich eine weitere Caldera, von den Einheimischen das Meer aus Sand genannt. Hier stehen der Bromo und der Batok Vulkan. Sie erreichen den Aussichtspunkt pünktlich zum morgendlichen Spiel aus Licht und Farben miterleben, wenn sich die Sonne über die Vulkankegel erhebt. Anschließend fahren Sie zurück zum Hotel und haben Zeit für ein spätes Frühstück. Nutzen Sie die freie Zeit bis zum Transfer nach Surabaya um sich zu entspannen. Übernachtung in Surabaya.

Tag 9: Surabaya - Rantepao (FMA)

Dorf in Tana Toraja © Christopher MisslingDorf in Tana TorajaAuch heute beginnt der Tag früh. Sie fliegen von Surabaya nach Ujung Pandang (Makassar) auf Sulawesi. Von dort aus wenden Sie sich nordwärts und fahren entlang der Westküste in die bergige Heimat der Toraja. In dem von tiefen Tälern und wilden Flüssen geprägten Hochland hat sich hier eine vielschichtige Kultur entwickelt, die mit Ihrem besonderen Totenkult viele Besucher in ihren Bann zieht. Übernachtung in Rantepao/Tana Toraja.

Tag 10: Rantepao (FMA)

Tau-Tau in LemoTau-Tau in LemoErkundung von Tana Toraja. Im hochgelegenen Gebiet um den Sadan Fluss konnte sich die Kultur der verschiedenen Toraja Stämme erhalten. Sie besuchen die Dörfer Londa und Lemo, in denen sich eindrucksvolle Kultstätten der Toraja befinden. Den Begräbnisstätten kommt bei den Toraja eine zentrale Stellung bei, denn ob die Seele eines Verstorbenen die Oberwelt erreicht hängt von seiner Unterstützung durch die Verbliebenen ab.

Tag 11: Rantepao (FMA)

Baumgrab in Tanah TorajaBaumgrab in Tanah TorajaErkundung von Tana Toraja. Beim Besuch eines traditionellen Dorfmarktes haben Sie die Möglichkeit die Menschen kennenzulernen und Einblicke in ihre überlieferte Lebensweise zu erhalten. Übernachtung in Rantepao/Tana Toraja.

Tag 12: Rantepao - Makassar - Kuta (F)

Surfer am Strand von Bali © Christian AbelsSurfer am Strand von BaliHeute kehren Sie nach Makassar (Ujung Pandang) zurück und fliegen weiter nach Denpasar auf Bali. Die Insel der Götter und Dämonen ist die letzte Station der Reise. Hier treffen Mythos und Moderne vor dem Hintergrund einer farbenfrohen Kultur und einer atemberaubend schönen Landschaft aufeinander. Lassen Sie den Zauber der Insel auf sich wirken, wenn Sie den Sonnenuntergang am Strand von Kuta genießen. Übernachtung in Kuta.

Tag 13: Kuta - Ubud (FM)

Barong TänzerBarong TänzerFrühstück im Hotel. Danach brechen Sie mit Ihrem persönlichen, deutschsprachigen Reiseleiter zur Erkundung der Insel Bali auf. Nach kurzer Fahrt ins Landesinnere sehen Sie den legendären Barong Tanz, der auch "Tanz der Dämonen" genannt wird. Danach geht es weiter in den Ort Celuk, bekannt für Silber- und Gold verarbeitenden Schmuckmanufakturen. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie den Künstlerort Ubud. Besuch des traditionellen Marktes im Zentrum von Ubud. Speziell am Morgen haben Sie die Möglichkeit in das bunte Markttreiben einzutauchen. Ihr Reiseleiter wird Ihnen gerne die exotischen Früchte und traditionellen handwerklichen Erzeugnissen erklären. Wer gekonnt handelt kann schöne Holzschnitzereien und Souvenirs erstehen. Außerdem Besuch des Neka Museums. Dort wird eine herrliche Ausstellung europäischer Maler gezeigt. Die Künstler hatten sich in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Ubud niedergelassen und z.T. großen Einfluss auf Malerei, Musik und Tanz Balis. Danach geht es zur Elefantenhöhle Goa Gajah. Diese interessante Tempelanlage diente vor langer Zeit Brahmanenpriestern und Asketen als Meditationsplatz. Check-in in Ihrem Hotel in Ubud.

Tag 14: Ubud - Pemuteran (FM)

BuddhaBuddhaNach dem Frühstück Check-out von Ihrem Hotel in Ubud und Fahrt in die Bergregion des nördlichen Zentralbalis. Sie erreichen den bezaubernden Bergort Bedugul an den Ufern des Bratansees, einem mit Süßwasser gefüllten Vulkankrater. Am Seeufer befindet sich die Tempelanlage Pura Ulun Danu Bratan. Nach der Besichtigung Weiterfahrt in Richtung des Bergdorfes Munduk. Unterwegs bieten sich zahlreiche Fotomotive, wenn Sie an Kaffee- und Kakaoplantagen vorbeifahren. In Munduk unternehmen Sie eine kurze Wanderung (ca. 15 Minuten pro Strecke/500 m) zum gleichnamigen Wasserfall. Hier haben Sie die Möglichkeit sich zu erfrischen. Danach lassen Sie das Hochland hinter sich. Auf dem Programm steht ein Besuch von Vihara Buddha, einem buddhistischen Kloster und Meditationszentrum sowie den heißen Schwefelquellen in Banjar. Entlang der Nordküste geht es in den Westen Balis nach Pemuteran. Check-in in Ihrem Hotel in Pemuteran.

Tag 15: Pemuteran - Lovina (FM)

Pulau Menjangan bei BaliPulau Menjangan bei BaliNach dem Frühstück kurze Fahrt zum kleinen Hafen namens Labuhan Lalang. Besteigung eines für Sie gecharterten Bootes und ca. 20minütige Fahrt nach Menjangan Island, wo Sie den heutigen Vormittag mit Schnorcheln verbringen werden (Schnorchelausrüstung inkl.). Genießen Sie die bunte Farbenvielfalt der einzigartigen Unterwasserwelt von Menjangan Island. Die bunten Korallenfische lassen sich sogar aus der Hand füttern. Nach diesem einmaligen Erlebnis Rückkehr zum Hotel, Zeit zum Duschen und Check-out. Auf dem Weg nach Lovina Besuch des Pulaki Tempels, der eine Schar zahmer Affen beherbergt. Am Nachmittag erreichen Sie den Badeort Lovina. Check-in in Ihrem Hotel in Lovina.

Tag 16: Lovina - Candi Dasa (FM)

Reisterrassen in Ost-BaliReisterrassen in Ost-BaliNach dem Frühstück Check-out von Ihrem Hotel in Lovina. Im Küstenort Sangsit Besuch der mystischen Tempelanlage Pura Beji. Anschließend Fahrt über Bergketten mit faszinierenden, ständig wechselnden Landschaftsbildern zum Dorf Kintamani, das sich am Kraterrand des Vulkans Penulisan befindet. Vom Rande des Riesenkraters (12 km Durchmesser) aus bietet sich ein fantastischer Blick auf den in 2.200 m Höhe gelegenen, noch tätigen Vulkan Batur mit dem Beinamen Gunung Lebah (der Berg der in der Tiefe liegt). Durch atemberaubende Berglandschaft geht die Fahrt weiter zur größten Tempelanlage Balis, dem Pura Besakih, mit seinen 40 Tempeltürmchen und herrlichem Blick auf den majestätisch wirkenden Vulkan Gunung Agung. In der Nähe von Selta bietet sich Ihnen ein unbeschreiblicher Ausblick auf die für Bali so typische Kulturlandschaft aus Reisterrassen und Wasserkanälen. Check-in in Ihrem Hotel in Candi Dasa.

Tag 17: Candi Dasa - Tourende Denpasar (Bali) (FM)

Goa LawahGoa LawahNach einem gemütlichen Frühstück Check-out von Ihrem Hotel in Candi Dasa. Kurze Fahrt zum Baliaga-Dorf Tenganan. Die Baliaga sind Nachkommen der Menschen, die schon vor Ankunft der hinduistischen Siedler aus Java auf der Insel lebten. Nach diesem interessanten Besuchspunkt fahren Sie weiter durch imposante Landschaft zur Höhle Goa Lawah, wo sich tausende Fledermäuse tummeln und ein kleiner Tempel zu besichtigen ist. Zuletzt Stopp in der Stadt Klungkung, mit der historischen Gerichtshalle Kertagosa. Die kunstvoll gestalteten Deckenmalereien im Wayangstil zeigen Szenen aus der Mahabharata-Geschichte. Die unterste Ebene zeigt die Qualen der Hölle, während die oberste Ebene die Freuden des Paradies zeigt. Anschließend Ende der Rundreise in Ihrem Anschlusshotel.

Preise, Hotels & Informationen

Preise
Optionen Komfort
Preis pro Person EUR 2.520,-
CHF 2.798,-
Individuelle Privatreise mit 2 Personen im Doppelzimmer.
Änderungen und Anpassungen der Reise an Ihre Wünsche sind natürlich möglich, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gruppenpreise (nur für geschlossene Privatgruppen, ab 4 Personen) auf Anfrage.
EZ-Zuschlag EUR 718,-
Einzelreisende EUR 4.535,-
Ihre Hotels für diese Reise
(Änderungen auf Ihre Wunschhotels sind natürlich kein Problem!)
OrtKomfort Hotels
JakartaAlila Jakarta

Deluxe
BandungGrand Preanger

Superior
YogyakartaThe Phoenix Hotel

Superior Heritage
SoloIbis Solo

BromoJiwa Jawa Resort

Deluxe B
SurabayaNovotel Surabaya

RantepaoToraja Misiliana Hotel

Standard
KutaRama Beach Resort

Deluxe
UbudSamhita Garden Villa

Deluxe
PemuteranTaman Selini Resort

LovinaPuri Bagus Lovina

Candi DasaRama Candi Dasa Resort

Superior Wing

Nutzen Sie die Reisetasche um sich Reisen für später zu merken und schnell über das Menue mit der Reisetasche (, erscheint sobald Sie eine Reise ablegen) wieder wieder aufzurufen - Oder um sie Ihrer Reiseanfrage hinzuzufügen wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich ein individuelles Angebot erstellen lassen möchten.

In Ihrer Reisetasche merken
Karte

Kommt noch

Informationen, Leistungen, Hinweise
Abfahrts-/Ankunftsort:

Jakarta (Java) / Denpasar (Bali)

Hotel/Flughafen Transfers:

Transfers inklusive von und zu den oben genannten Flughäfen und Hotels in der unmittelbaren Region.

Leistungen (inklusive):

Tourverlauf als Privattour
Deutschsprachige Reiseleitung
Klimatisiertes Fahrzeug mit Fahrer
Übernachtungen: DZ angegebene/gleichwertige Hotels
Transfers, Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm
Inlandsflüge (lt. Reiseplan)
Verpflegung wie angegeben:
16x Frühstück 15x Mittagessen/Lunchbox 3x Abendessen

Nicht enthalten sind:

Eigene Ausgaben
Zusatzleistungen (als "optional" gekennzeichnet)
Nicht genanntes Programm
Saisonaufschläge

Wichtige Hinweise:

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 2 Personen. Preise für Einzelreisende auf Anfrage.
Diese Rundreise enthält Inlandsflüge. Die meisten indonesischen Fluggesellschaften stehen auf der Schwarzen Liste der Europäischen Union. Bitte beachten Sie unbedingt die Reiseinformationen zu Inlandsflügen!
Bitte beachten Sie die Reiseinformationen und unsere Packliste für die Region.
Bei Reisen in islamische Länder kann es während dem Fastenmonat Ramadan, an hohen Feiertagen und Freitagen zu Beeinträchtigungen kommen.
Vulkanismus: Die Sunda-Inseln sind größtenteils vulkanischen Ursprungs und weisen hohe vulkanische Aktivität auf. Entsprechend ist es möglich, dass Routen oder Besichtigungen, insbesondere Besichtigungen von Vulkanen, auf Grund von aktueller Aktivität und daraus resultierenden Sperrungen geändert und durch Alternativprogramm/-routen ersetzt werden müssen. Den aktuellen Status der wichtigsten Vulkane finden Sie hier: Aktueller Status der Vulkane auf den Sunda-Inseln.

Flugempfehlung(en):

Wir empfehlen folgende Flugverbindungen und buchen diese gerne zusammen mit Ihrem Wunschprogramm für Sie:
Singapore Airlines/Silk Air Singapore Airlines/Silk Air (z.B. mit Singapore Stopover) als Gabelflug nach Jakarta (Java) und zurück von Denpasar (Bali).

Reiseführer zu dieser Reise (bei Amazon):

Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel Amazon Buchtitel