sunda-islands.com Lexikon

Goa Gajah, Bali, Indonesien

Die Goa Gajah [indon. etwa Höhle des Elefanten] ist eine bekannte Kultstätte aus dem 10. Jh. bei Bedulu auf der indonesischen Insel Bali.
Die Grotte wurde erst 1923 wiederentdeckt. Ob die Höhle Ihren Namen dem großohrigen Dämonen über dem Eingang, der Ganeshastatue im Inneren oder ihrer Nähe zum früheren Elefanten-Fluß verdankt, konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden.
Die 15m unter Straßenniveau liegende Kultstätte mit angeschlossenem Badeplatz weist sowohl hinduistische, als auch buddhistische Merkmale auf.
Die Badeplätze wurden etwa 30 Jahre nach Ausgrabung der Höhle freigelegt. Gesäumt sind die nach Männer und Frauen getrennten Badeplätze von sechs feingezeichneten, steinernen Quellnymphen.
Das innere der Grotte erreicht man durch den von einem Dämonen eingerahmten Eingang. Die Höhle selbst ist T-förmig und beheimatet eine Statue des hinduistischen Gottes Ganesha. Außerhalb befinden sich im nahegelegenen Flußtal zwei Statuen meditierender Buddhas, die aus der selben Zeit stammen, wie das Relief am Höhleneingang. Dadurch wird angenommen, dass es eine Zeit auf Bali gab, in der Hinduismus und Buddhismus friedlich koexistierten.

Koordinaten: 8°31'24''S 115°17'11''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema:

Elefantenhöhle Goa Gaja
Elefantenhöhle Goa Gaja

Artikel zu Orten in der Nähe: | Mas (2,63 km) | Ubud (2,87 km) | Neka Museum (3,76 km) | Celuk (9,43 km) | Bangli (10,75 km) | Pura Gunung Kawi (11,46 km) | Tampak Siring (11,88 km) | Pura Kehen (12,04 km) | Pura Tirta Empul (12,29 km) | Taman Ayun (12,78 km) | Bale Kertagosa (12,96 km) | Affenwald Alas Kedaton (14,61 km) | Telaga Waja (14,81 km) | Denpasar, Bali (15,95 km) | Tabanan (18,08 km) | Sanur (19,14 km) | Goa Lawah (20,39 km) | Bali (21,73 km) | Seminyak (22,97 km) | Legian (23,97 km) |

Rundreisen zum Thema

Balinesische Tänzerin © Christopher Missling

Bali - Perle im Indischen Ozean

  • 3 Tage
  • 340
  • CHF 371

Diese kurze dreitägige Rundreise stellt Ihnen die wichtigsten landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte der Insel Bali vor. Ausgangspunkt Ihrer Inselerkundungen ist das künstlerische Zentrum Ubud im kühleren Hochland. Sie besuchen wichtige Tempel, wie Pura Tirta Empul und des berühmten Meerestempel Tanah Lot. Außerdem lernen Sie mehr über den Reisanbau auf Bali, während Sie eine Wanderung durch die grünen Reisfelder rund um Ubud machen. Natürlich gehört auch eine Darbietung traditioneller Tänze zum Programm. Die grazilen Tänzer erwecken mit Ihren eleganten Bewegungen Szenen aus dem Ramayana-Epos zum Leben.

Tanah Lot

Bali - Das Juwel im Indischen Ozean

  • 6 Tage
  • 725
  • CHF 791

Der als Künstlerort bekannte Ort Ubud befindet sich im zentralen Hochland der Insel und ist ein guter Ausgangspunkt für Erkundungen. Diese Rundreise startet mit den Sehenswürdigkeiten in und um Ubud. Viele der wichtigsten und schönsten Tempelanlagen befinden sich in der Nähe des Ortes. Wanderungen durch die Reisfelder und zu idyllischen Wasserfällen stehen ebenso auf dem Programm wie Erholung am Strand von Lovina und ein Schnorchelausflug nach Menjangan. Die Rundreise umrundet die kleine Sunda-Insel in einer Woche. Dabei bringt Ihnen Ihr Guide die vielen unterschiedlichen Facetten Balis näher.

Barong Maske

Königreich der Götter

  • 6 Tage
  • 730
  • CHF 796

Wenn man von Java nach Bali übersetzt, erreicht man als erstes Gilimanuk im äußersten Westen der Insel. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung bis zum Bali Barat Nationalpark und der Insel Menjangan. Von den bunten Riffen im Norden führt Sie die Erkundungsreise zunächst entlang der Nordküste nach Lovina. Dann geht es hinauf ins Hochland, zu den schönsten und Tempeln der Insel und den beeindruckenden Reisterrassen. Die Kultur Balis ist geprägt vom Hinduismus, der im 8. Jahrhundert auf die Insel kam. Aber auch der ältere Einfluss des Buddhismus zeigt sich an vielen Orten. Erleben Sie Bali unter und über Wasser. Erkunden Sie das kulturellen Herz der Insel und genießen Sie den Ausblick von den höchsten Vulkanen.

Tanah Lot, Bali

Bali Erlebnis Intensiv!

  • 5 Tage
  • 615
  • CHF 671

Erleben Sie mit dieser Rundreise die schönsten Seiten Balis. Die Insel begeistert mit mythischen Tänzen, einer bunten Tierwelt und der beeindruckenden Vulkanlandschaft. Dazu kommen unzählige Tempel. Dreh- und Angelpunkt der Reise ist Ubud, die als Künstlerzentrum bekannte Stadt im Hochland.

Beim Gebet im Tempel

Bali - Morgen der Welt

  • 5 Tage
  • 635
  • CHF 693

Diese Reise führt Sie in fünf Tagen um die Götterinsel Bali. Zunächst erkunden Sie das kühle Hochland rund um das Künstlerzetrum Ubud, bevor Sie an Vulkanseen, Wasserfällen und Reisterrassen zur Nordküste fahren. Unterwegs besuchen Sie nicht nur hinduistische Heiligtümer wie den Pura Ulun Danu Bratan oder das buddhistische Kloster Vihara Buddha, sondern schnorcheln auch im Westbali Nationalpark. Dort fahren Sie zur Insel Menjangan, dem bekanntesten Tauchgebiet Balis. Von der Nordküste geht es wieder in ins zentrale Hochland, wo Sie von Kintamani aus den Blick auf den Krater des Batur genießen und den großen Tempel Pura Besakih am Hang des Vulkan Gunung Agung besichtigen.

Traditionelles Fischerboot Jukung © Corel

Bali - zwischen kaja und kelod

  • 6 Tage
  • 835
  • CHF 911

Die Begriffe kaja und kelod sind stammen aus der balinesischen Kosmologie. Sie teilen die Insel in Berge (positiv, göttlich) und Meer (negativ). Sammeln Sie Ihre persönlichen Erinnerungen an den schönsten Plätzen Balis. Sehen Sie die berühmten Tempel, schnorcheln Sie im Nationalpark und treffen Sie die Menschen in den Dörfern.

Borobudur Java © Rima Suharkat

Java - Sulawesi - Bali

  • 17 Tage
  • 2.520
  • CHF 2.747

Ausgehend von der Hauptstadt Jakarta erkunden Sie das indonesische Archipel. Vorbei an den imposanten Vulkanen der Insel Java, fahren Sie mit dem Zug bis zum kulturellen Zentrum Yogyakarta. Hier besuchen Sie die beeindruckenden Tempelanlagen Borobudur und Prambanan. Weiter geht es mit zum aktiven Vulkan Bromo im Bromo-Tengger-Semuru-Nationalpark. Bei gutem Wetter erleben Sie hier einen beeindruckenden Sonnenaufgang. Von Java wechseln Sie auf die Insel Sulawesi. Hier lebt der Volksstamm der Toraja. Sie verbringen mehrere Tage im Hochland und lernen dort die Lebensweise dieser vielschichtigen Kultur kennen. Letztes Ziel der Rundreise ist die Götterinsel Bali. Auch hier stehen Kunst und Kultur im Mittelpunkt. Gleichzeitig haben Sie Gelegenheit Zeit an den Stränden der Insel zu verbringen.

Gunung Agung, Bali

Das vulkanische Hochland Balis

  • 4 Tage
  • 540
  • CHF 589

Das reizvolle Hinterland Balis lockt mit einer dramatischen Vulkanlandschaft, fruchtbaren Reisfeldern und lebendigen Traditionen. Die Rundreise führt Sie auf den Gipfel des Vulkans Batur und zum mystischen Dorf Trunyan am Ufer des halbmondförmigen Kratersees. Sie besichtigen verschiedene Heiligtümer, wie den Pura Tirta Empul und Tanah Lot. Außerdem besuchen Sie das Künstlerzentrum Ubud und unternehmen eine Wanderung durch die aufwendig angelegten Reisterrassen. Dabei lernen Sie nicht nur mehr über tropische Pflanzen, sondern auch über die balinesische Kultur.

Balinesische Tanzübungen

Liebreizendes Bali

  • 7 Tage
  • 600
  • CHF 654

Die grünen Reisterrassen Balis sind legendär. Die Insel verdankt ihre Fruchtbarkeit den Vulkanen, die sich im Norden und Osten der Insel erheben, und den vielen Quellen im Hochland. Viele Aspekte der balinesischen Kultur setzen sich mit dem wertvollen Nass auseinander. Und so sind die heiligen Quellen von Tampaksiring genauso ein Programmpunkt der Tour, wie die heilenden, heißen Quellen in Banjar. Weitere Höhepunkte sind der Meerestempel Tanah Lot und der Pura Ulun Danu Bratan am Kratersee des Bratan. Einen Einblick in die vielfältige Tierwelt Südostasiens bieten der Bali Bird Park und der Reptile Park.