Ihre unverbindliche Anfrage
sunda-islands.com Lexikon

Kuta, Bali, Indonesien

Kuta ist ein Ort an der Westküste der indonesischen Insel Bali. Kutas Geschichte als touristisches Zentrum begann mit der Eröffnung des "Kuta Beach Hotels" in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts. Später eröffneten hier zunehmend günstige Unterkünfte für Rucksacktouristen, als Gegenentwicklung zu den Luxushotels, die in Nusa Dua gebaut wurden. Besonders beliebt ist Kuta bei Surfern. Die Bucht von Kuta ist der einzige Ort auf der Welt, an dem sich die Wellen über Sand und nich über einem scharfkantigen Riff brechen. Mit Ausbau des Flughafens kamen immer mehr Gäste auf die Insel und Kuta wuchs bisweilen unkontrolliert. Es gibt hier mittlerweile Hotels für jeden Geldbeutel, Restaurants mit allen Geschmackrichtungen und Geschäfte in denen man alles kaufen kann, was man braucht oder auch nicht. Auf Vergnügungssüchtige übt Kuta dadurch eine starke Anziehungskraft aus, während es auf Kulturtouristen und Erholungssuchende eher abschreckend wirkt.
Wer eine Alternative zum überlaufenen Touristenzentrum um Kuta und Legian sucht sollte Seminyak oder Sanur in Erwägung ziehen.

Koordinaten: 8°43'11''S 115°10'12''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema

Die Strände an Balis Südwestküste sind bei Surfern beliebt
Die Strände an Balis Südwestküste sind bei Surfern beliebt

Artikel zu Orten in der Nähe: | Legian (1,5 km) | Seminyak (2,89 km) | Jimbaran (5,97 km) | Tanjung Benoa (8,02 km) | Denpasar, Bali (9,28 km) | Sanur (10,47 km) | Nusa Dua (11,27 km) | Pura Tanah Lot (14,27 km) | Pura Luhur Uluwatu (15,35 km) | Celuk (15,97 km) | Taman Ayun (19,61 km) | Tabanan (20,71 km) | Affenwald Alas Kedaton (22,82 km) | Mas (23,23 km) | Ubud (24,18 km) | Neka Museum (24,29 km) | Goa Gajah (25,19 km) | Nusa Lembongan (31,15 km) | Bale Kertagosa (32,78 km) | Telaga Waja (33,21 km) |

Rundreisen zum Thema

Ulu Temburong Nationalpark © David Kirkland, Sabah Tourism

Kunst und Kulturen am Mahakam

  • 7 Tage
  • 1.185
  • CHF 1.138

Die Menschen in Kalimantan reisen über die Flüsse, denn die Straßen sind nicht gut genug ausgebaut. Tun Sie es den Einheimischen gleich und genießen Sie eine mehrtägige Flussfahrt auf dem Mahakam Fluss. Sie besteigen ein Hausboot und fahren flussaufwärts. Während der Reise werden Sie einige Dörfer am Ufer besuchen. Viele verschiedene Dayakstämme leben in Kalimantan. Sie haben Gelegenheit bei den Dayak zu wohnen und deren Kultur besser kennenzulernen.

Rumah Betang © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Am mächtigen Mahakam

  • 5 Tage
  • 910
  • CHF 874

Kalimantan, der indonesische Teil der Insel Borneo, ist größten Teils von undurchdringlichem Regenwald bedeckt. Die Erkundung über Straßen ist nur schwer möglich. Statt dessen reisen Sie mit dem Hausboot über den Fluß Mahakam, mit 925 km Länge der zweitgrößte Fluss Borneos. Sie befahren außerdem den größten See der Region, den Jempang See. Besuchen Sie die Dörfer der Dayak und lernen Sie deren Alltag kennen.

Barong und Hannuman

Bali und Lombok

  • 8 Tage
  • 980
  • CHF 941

Bali und Lombok könnten nicht gegensätzlicher sein. Die 8tägige Reise führt zu den Höhepunkten der benachbarten Inseln. Während Bali mit den berühmten Reiseterrassen und einer vielschichtigen, hinduistischen Kultur bezaubert, lockt Lombok mit der Kultur der Sasak und dem kristallklaren Wasser der Gili-Inseln.

Weißbartgibbon (Hylobates albibarbis) © Oliver C. Thornton

Kutai Nationalpark

  • 4 Tage
  • 655
  • CHF 629

Im Osten von Borneo befindet sich der Kutai Nationalpark. Er ist einer der wenigen Rückzugsorte für Orang-Utans und andere bedrohte Waldbewohner. Von Sangatta aus unternehmen Sie Tagesausflüge ins Schutzgebiet, um nach den Tieren Ausschau zu halten. Unterwegs können Sie auch viele Vertreter der vielfältigen Pflanzenwelt Borneos sehen.

Kanawa Island, Komodo © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Indonesiens wilder Osten - Reisen zwischen den Inseln

  • 16 Tage
  • 2.600
  • CHF 2.496

In Zusammenarbeit mit uns wurden die Beiträge "ZDF Reiselust - Reisen zwischen den Inseln" und arte "Expeditionen ans Ende der Welt - Indonesiens wilder Osten" realisiert.

Entdecken Sie Indonesiens wilden Osten im Rahmen einer einmaligen Reise, wie Sie bisher nur das Fernsehteam des ZDF und arte um den Produzenten Thomas Hiess erleben konnte. Die Rundreise führt Sie von Bali nach Sumba, Flores und Komodo. Diese sehr unterschiedlichen Inseln werden Sie zwei Wochen lang in ihren Bann ziehen. Sie finden Spuren einer vergangenen Megalithkultur auf Sumba, besuchen die Vulkane auf Flores und die berühmten Warane von Komodo bevor Sie zur Götterinsel Bali zurückkehren.

Fluss in Sumatra

Alas River Rafting Safari

  • 6 Tage
  • 620
  • CHF 596

Der Alas fließt durch das Leuser Ökosystem. Dieses größte geschützte Regenwaldgebiet Südostasiens wird in den nächsten Tagen auch ihre Heimat sein. Sie übernachten zunächst im Reservat und werden dann eine mehrtägige Wildwasserfahrt beginnen. Am Ufer des Alas können Sie wildlebende Tiere des Waldes beobachten.

Dayakfrau mit traditionellem Schmuck © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Mit dem Hausboot auf dem Mahakam

  • 4 Tage
  • 825
  • CHF 792

Vier Tage lang reisen Sie im Hausboot über den Mahakam Fluss. Sie besuchen mehrer Dörfer am Flussufer und können den Dorfbewohnern bei ihrem täglichen Leben über die Schulter schauen. Die Benuaq Dayak heißen Sie in ihrem Dorf willkommen. In Tenggarong besuchen Sie den ehemaligen Palast des Sultans von Kutai und den farbendrohen lokalen Markt.

Ein Reisbauer macht Pause

Geheimnisvolles Bali

  • 8 Tage
  • 835
  • CHF 802

Die Rundreise vereint die verschiedensten Facetten balinesischer Kunst und Kultur. Sehen die schönsten Tempel der Insel und deren charakteristische Architektur. Beispielsweise Tanah Lot im Süden, Pura Beji im Norden oder Pura Besakih am Hang des Gunung Agung. Lassen Sie sich bei einer Darbietung von balinesischen Tänzen in eine mythische Welt entführen und entfliehen Sie dem schnelllebigen Alltag.

Reisterrassen gibt es nicht nur auf Bali

Kultur und Natur auf Lombok

  • 4 Tage
  • 575
  • CHF 552

Diese kurze Rundreise führt Sie in vier Tagen über die schöne Insel Lombok. Sie können sich an den Stränden im Süden und auf der kleinen Insel Gili Nanggu entspannen und erhalten außerdem einen kleinen Einblick in die Kultur der Sasak, dem einheimischen Volksstamm. Dörfer mit der typischen Architektur der Sasak sind im Tiefland und an den Hängen des Gunung Rinjani zu finden. Sie besuchen außerdem auf traditionelle Handwerkskunst spezialisierte Dörfer wie Banyumulek, Sukarare und Sayang Sayang. Auf dem Programm stehen zudem leichte Wanderungen durch die üppige, von Vulkanen geprägte Landschaft im Hochland.

Orang-Utan in Nordsumatra © Rima Suharkat

Expedition zu den Orang-Utans auf Sumatra

  • 7 Tage
  • 670
  • CHF 644

Der Sumatra-Orang-Utan (Pongo abelii) ist eine Menschenaffenart, die nur auf der indonesischen Insel Sumatra lebt. Wir begleiten Sie auf der Suche nach den scheuen "Waldmenschen" mit dem charakteristischen rotbraunen Fell. Die größte Population dieser bedrohten Tierart lebt im Gebiet des Gunung Leuser Nationalparks. Zunächst besuchen Sie die ehemalige Auswilderungsstation in Bukit Lawang und die umliegenden Wälder, um frei lebende Orang-Utans zu suchen. Später brechen Sie nach Ketambe im Herzen des Gunung Leuser Nationalparks auf, um auch dort die Natur zu erkunden. Mehrstündige Trekkingtouren führen Sie in das Dickicht des Dschungels, wo Sie Tiere beobachten und mehr über die faszinierende Pflanzenwelt Indonesiens erfahren können.