Ihre unverbindliche Anfrage
sunda-islands.com Lexikon

Mas, Bali

Der Ort Mas im Zentrum der Insel Bali in Indonesien ist vor allem für die Vielfalt an Holzschnitzern bekannt. Zwar werden auf der ganzen Insel Kunstwerke aus Holz angeboten, diese sind jedoch häufig touristische Massenware. In Mas hat man die Möglichkeit eine Vielzahl von Galerien zu besuchen und den Schnitzern bei der Herstellung von eindrucksvollen Unikaten zuzusehen.

Koordinaten: 8°31'53''S 115°15'50''E | GoogleMaps | GoogleEarth
Literatur zum Thema

Tanzmaske
Tanzmaske

Artikel zu Orten in der Nähe: | Ubud (1,28 km) | Neka Museum (2,08 km) | Goa Gajah (2,63 km) | Celuk (7,98 km) | Taman Ayun (10,2 km) | Affenwald Alas Kedaton (12,25 km) | Pura Gunung Kawi (13,11 km) | Bangli (13,17 km) | Tampak Siring (13,27 km) | Pura Tirta Empul (13,91 km) | Denpasar, Bali (14,12 km) | Pura Kehen (14,4 km) | Bale Kertagosa (15,38 km) | Tabanan (15,55 km) | Telaga Waja (17,13 km) | Sanur (18,07 km) | Seminyak (20,88 km) | Bali (21,61 km) | Legian (21,95 km) | Pura Tanah Lot (21,98 km) |

Rundreisen zum Thema

Megalithkultur auf Sumba

Sumba - Leben im Rhytmus der nyale

  • 6 Tage
  • 800
  • CHF 928

Sumba gehört zu den nichtvulkanischen Inseln im Süden der Nusa-Tenggara-Inselkette (Kleine Sunda-Inseln). Die Landschaft der gedrungenen Insel mit der ovalen Form wirkt unwirtlich. Das Klima ist heiß und trocken. Doch so abweisend das Land ist, so reichhaltig ist die Kultur der hier lebenden Menschen. Händler aus China und Europa schätzen die Insel in früheren Zeiten für das hier zu findende Sandelholz, Pferde und Sklaven, maßen ihr aber nicht genug Bedeutung zu, um sich in Kultur und Politik einzumischen. So konnte sich die einheimische Kultur beinahe unverändert von fremden Einflüssen erhalten. Für Besucher ist besonders Westsumba interessant. In der Trockenzeit, wenn die Felder brach liegen, kann man in einigen Dörfern Zeuge archaischer Fruchtbarkeitsrituale werden. Das bekannteste Fest ist das Pasola-Ritual, ein buntes und martialisch anmutendes Reiterfest, das im Februar/März begangen wird. Es ist Teil des nyale-Zyklus.

Der Rinjani ist die höchste Erhebung auf Lombok

Lombok Rundreise

  • 5 Tage
  • 385
  • CHF 447

Lombok wird oft als kleine Schwester Balis bezeichnet. Wenn dies so ist, dann ist Lombok eine ungleiche Schwester. Flora und Fauna unterscheiden sich sehr von Balis, stehen ihnen aber in Schönheit und Abwechslungsreichtum in nichts nach. Sehenswert ist besonders der Vulkan Rinjani, dessen Anblick die Landschaft Lomboks dominiert. Die Sasak sind die größte Bevölkerungsgruppe Lomboks. Viele von ihnen leben von Landwirtschaft und Kunsthandwerk. Im Laufe der Reise besuchen Sie Fischer- und Kunsthandwerkdörfer und lernen den Alltag der Sasak kennen.

Ein Reisbauer macht Pause

Geheimnisvolles Bali

  • 8 Tage
  • 795
  • CHF 923

Die Rundreise vereint die verschiedensten Facetten balinesischer Kunst und Kultur. Sehen die schönsten Tempel der Insel und deren charakteristische Architektur. Beispielsweise Tanah Lot im Süden, Pura Beji im Norden oder Pura Besakih am Hang des Gunung Agung. Lassen Sie sich bei einer Darbietung von balinesischen Tänzen in eine mythische Welt entführen und entfliehen Sie dem schnelllebigen Alltag.

Reisanbau in Moni

Rundreise über die Insel der Blumen

  • 8 Tage
  • 1.140
  • CHF 1.323

Die Umgebung von Maumere in Zentralflores ist bekannt für die Herstellung von traditionellen Ikat-Stoffen. Viele Dörfer haben sich auf eine spezielle Technik spezialisiert. Neben Kunsthandwerk hat die Region aber auch spektakuläre Naturschauspiele, wie die drei farbigen Seen des Vulkans Kelimutu oder die vorgelagerten Riffe, zu bieten. Genießen Sie während der Rundreise nicht nur die landschaftlichen Highlights, sondern lernen Sie die Menschen der Blumeninsel kennen und lassen Sie sich von den vielschichtigen Kulturen bezaubern.

Nias © North Nias Tourism

Nias Rundreise

  • 8 Tage
  • Preis auf Anfrage

Nias ist eine Insel im Mentawai Archipel vor der Westküste Sumatras. Bekannt ist Nias besonders für seine faszinierende Megalithkultur. Große Springsteine und aufwendig gesicherte Festungsdörfer zeugen von der alten Kultur. Im Rahman der Rundreise sehen Sie nicht nur eine Vorführung der Kriegstänze und des Steinspringens, sondern erkunden auch die Dörfer auf den Hügeln im Süden. In Sirombu in Westnias stehen die größten Megalithe der Insel. Es bleibt natürlich auch Zeit, um die Traumstrände der Insel zu genießen.

Tongkonan-Haus in Tana Toraja © Christopher Missling

Tana Toraja und Lore Lindu Nationalpark

  • 12 Tage
  • 1.240
  • CHF 1.439

Diese Rundreise führt Sie durch den faszinierenden Süden Sulawesis. Ein erster Höhepunkt ist ein Besuch von Tana Toraja. Im Hochland leben die Toraja, die für ihren besonderen Totenkult bekannt sind. Verstorbene werden nach aufwendigen Riten in Höhlen und Bäumen beigesetzt. Anschließend fahren Sie über den Trans-Sulawesi Highway weiter nach Norden. Genießen Sie die ursprüngliche Landschaft am Danau Poso bevor es zu den Megalithen im Bada Valley weiter geht. Dort stehen Menhire und Kalamba, deren Herkunft und Bedeutung bislang nicht bekannt sind. Die von Menschenhand bearbeiteten Steine finden sich an vielen Stellen in den Tälern und Dörfern. Sie wandern mehrere Tage durch den Lore Lindu Nationalpark, bevor Sie die Reise am Strand an der Straße von Makassar ausklingen lassen.

Alila Purnama in Komodo © Alila Hotels and Resorts

Alila Purnama Komodo

  • 7 Tage
  • 7.835
  • CHF 9.089

Leinen los für ein exklusives Abenteuer in der Inselwelt des Komodo Nationalparks. Die Alila Purnama ist ein luxuriöser Phinisi-Schooner, erbaut aus natürlichen Materialen nach traditioneller Art der Bugis aus Südsulawesi. An Bord befinden sich fünf stilvolle Kabinen, inklsuive einer Master Suite mit atemberaubenden 180°-Aussicht auf die stetig wechselnde Landschaft.

Kanawa Island, Komodo © Ministry of Culture and Tourism, Republic of Indonesia

Indonesiens wilder Osten - Reisen zwischen den Inseln

  • 16 Tage
  • 2.600
  • CHF 3.016

In Zusammenarbeit mit uns wurden die Beiträge "ZDF Reiselust - Reisen zwischen den Inseln" und arte "Expeditionen ans Ende der Welt - Indonesiens wilder Osten" realisiert.

Entdecken Sie Indonesiens wilden Osten im Rahmen einer einmaligen Reise, wie Sie bisher nur das Fernsehteam des ZDF und arte um den Produzenten Thomas Hiess erleben konnte. Die Rundreise führt Sie von Bali nach Sumba, Flores und Komodo. Diese sehr unterschiedlichen Inseln werden Sie zwei Wochen lang in ihren Bann ziehen. Sie finden Spuren einer vergangenen Megalithkultur auf Sumba, besuchen die Vulkane auf Flores und die berühmten Warane von Komodo bevor Sie zur Götterinsel Bali zurückkehren.

Balinesische Tänzerin © Christopher Missling

Bali - Perle im Indischen Ozean

  • 3 Tage
  • 340
  • CHF 395

Diese kurze dreitägige Rundreise stellt Ihnen die wichtigsten landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte der Insel Bali vor. Ausgangspunkt Ihrer Inselerkundungen ist das künstlerische Zentrum Ubud im kühleren Hochland. Sie besuchen wichtige Tempel, wie Pura Tirta Empul und des berühmten Meerestempel Tanah Lot. Außerdem lernen Sie mehr über den Reisanbau auf Bali, während Sie eine Wanderung durch die grünen Reisfelder rund um Ubud machen. Natürlich gehört auch eine Darbietung traditioneller Tänze zum Programm. Die grazilen Tänzer erwecken mit Ihren eleganten Bewegungen Szenen aus dem Ramayana-Epos zum Leben.

Bromo und Tengger-Sandmeer © Rima Suharkat

Reise zum Vulkan Mt. Bromo auf Java

  • 2 Tage
  • 635
  • CHF 737

Der Osten der Insel Java ist berühmt für die aktiven Vulkane, die die Landschaft prägen. Der Flughafen von Surabaya ist nur 90 Flugminuten von Bali entfernt. Besuchen Sie den Vulkan Bromo und erleben Sie den stimmungsvollen Sonnenaufgang mit Blick über den Krater. Im Hintergrund grummelt der Semeru und spukt von Zeit zu Zeit Rauchwolken.